Abo
  • Services:

Microsoft verklagt Unternehmen wegen Scareware-Vertrieb

Softwarehersteller will Verbreitung betrügerischer Anzeigen eindämmen

Microsoft hat gestern in den USA fünf Unternehmen verklagt, die mittels Onlinewerbung sogenannte "Scareware" vertrieben haben. Microsoft will mit den Klagen gegen die Flut betrügerischer Werbeanzeigen vorgehen.

Artikel veröffentlicht am ,

Am Wochenende hatte es die New York Times erwischt. Mit Hilfe einer manipulierten Werbeanzeige gaukelten Betrüger den Lesern der renommierten US-Tageszeitung vor, ihr Computer sei mit einem Virus infiziert. Dazu wurde den Lesern ein Pop-up-Fenster präsentiert, in dem neben einer Virenwarnung ein Link zu einer anderen Website angezeigt wurde. Hinter diesem Link verbarg sich jedoch nicht die versprochene Antivirensoftware, sondern Schadsoftware.

Stellenmarkt
  1. a. hartrodt (GmbH & Co) KG, Hamburg
  2. Hannover Rück SE, Hannover

Zwischenfälle mit "Scareware" haben sich in jüngster Vergangenheit gehäuft. Der Softwarehersteller Microsoft hat deshalb in den USA die Initiative ergriffen. Gestern reichte Microsoft Klagen gegen fünf Unternehmen ein, die "Schadsoftware verbreiten oder betrügerische Websites betreiben, die ahnungslosen Internetnutzern Scareware andrehen". Das berichtet Microsoft-Rechtsberater Tim Cranton in einem Blogeintrag.

Von den Klagen betroffen sind die Unternehmen DirectAd Solutions, Soft Solutions, qiweroqw.com, ote2008.info und ITmeter. Da die Firmeninhaber nicht namentlich bekannt sind, klagt Microsoft gegen unbekannt. Cranton erklärt, dass sich Microsoft von den Klagen erhoffe, die Verbreitung betrügerischer Anzeigen in Zukunft eindämmen zu können.

Sicher ist, dass der Weg über die Gerichte langwierig ist. Einen schnelleren Schutz bieten Werbe- und Pop-up-Blocker für den Webbrowser. [von Robert A. Gehring]



Anzeige
Top-Angebote
  1. (nur für Prime-Kunden)
  2. (nur für Prime-Kunden)

Christoph.K 22. Sep 2009

Kein Text.

OJay 20. Sep 2009

Nicht nur das. Das Ganze dürfte auch ein Versuch sein, das Negativ-Image von Windows ein...

FlorianXYZ 20. Sep 2009

@RaiseLee: Werbung mit Sound geht mir auch zu weit. @1EP 1. Obsolet ist das...

Förderer 19. Sep 2009

dann müssen die Anbieter 100% sicher ausschließen, dass ich mir darüber was einfangen...

itachi 18. Sep 2009

Na tschuldige is doch wahr. M$ verklagt Scareware Hersteller, aber selber betreiben sie...


Folgen Sie uns
       


Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live

Fallout 76 wird Multiplayer bieten, Starfield und Elder Scrolls 6 werden angekündigt und Bethesda bringt mit Rage 2 und Doom Eternal jede Menge Action: Konnte uns das im nächtlichen Stream begeistern?

Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live Video aufrufen
Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

    •  /