• IT-Karriere:
  • Services:

Precision Urban Hopper fährt und springt

Fahrender Roboter überspringt 7 Meter hohe Hindernisse

Treppen, Mauern oder Zäune sind kein Hindernis für den kleinen fahrenden Roboter Precision Urban Hopper: Er springt einfach darüber. Der Roboter ist in erster Linie für den militärischen Einsatz in Städten gedacht.

Artikel veröffentlicht am ,

Precision Urban Hopper heißt ein neuer Roboter, der für das US-Militär entwickelt wurde. Er hat die Größe eines Schuhkartons und soll Spezialeinheiten, aber auch die Polizei im Einsatz in Städten unterstützen. Allerdings könnte er nach Angaben der Entwickler auch für die Erkundung fremder Planeten eingesetzt werden.

Stellenmarkt
  1. Energie Südbayern GmbH, München
  2. über duerenhoff GmbH, Hamburg

Der Precision Urban Hopper bewegt sich auf vier Rädern fort. Er kann aber auch Hindernisse wie Bordsteinkanten, Zäune oder Treppen überwinden. Dazu verfügt er über ein Sprungbein, das den Roboter über 7 m weit in die Höhe katapultiert, also praktisch bis in den dritten Stock eines Hauses. Eine spezielle Technik sorgt dafür, dass der Roboter nach dem Sprung sicher landet und nicht allzu sehr umherspringt.

  • Der Precision Urban Hopper ist für das Militär entwickelt worden. (Foto: Randy Montoya)
  • Das Sprungbein in der Mitte katapultiert ihn über 7 m weit in die Luft. (Foto: Randy Montoya)
  • Das Bild täuscht: Der Roboter ist in erster Linie für den Einsatz in Städten gedacht. (Foto: Randy Montoya)
Der Precision Urban Hopper ist für das Militär entwickelt worden. (Foto: Randy Montoya)

Der Roboter selbst ist nur eine fahrende Plattform, vergleichbar etwa dem Packbot des Herstellers iRobot. Im Einsatz kann er mit verschiedenen Geräten bestückt werden oder Gegenstände transportieren. Ausgestattet mit GPS agiert der Precision Urban Hopper weitgehend autonom.

Entwickelt wurde der Roboter im Auftrag der Darpa vom Sandia National Laboratory und dem US-Roboterhersteller Boston Dynamic, der auch den merkwürdigen Roboter BigDog herstellt. Das ist eine Art kopfloser, robotischer Packesel, der sich auf vier Beinen fortbewegt, die von einem Benzinmotor angetrieben werden. Der Precision Urban Hopper soll Ende 2010 auf den Markt kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,49€
  2. (u. a. Far Cry 5 für 14,99€, Far Cry New Dawn für 17,99€, Far Cry für 3,99€)
  3. (-77%) 6,99€

Ext 20. Sep 2009

Noch unbewaffnet. Als fahrbare Mine taugt das Ding sicherlich, und nen Taser sollte sich...

uffpasse 20. Sep 2009

Dafür umso hüpfiger.

uffpasse 20. Sep 2009

Und den Klapps auf den Hintern mit dem Handtuch unter der Dusche.

uffpasse 20. Sep 2009

kT

ALIEN23 18. Sep 2009

Endlich baut mal jemand die Facehugger, schönes Gebiss und Legestachel dran und...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad X1 Fold angesehen (CES 2020)

Das Tablet mit faltbarem Display läuft mit Windows 10X und soll Mitte 2020 in den Handel kommen.

Lenovo Thinkpad X1 Fold angesehen (CES 2020) Video aufrufen
Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

Grünheide: Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich
Grünheide
Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich

Es gibt gute Gründe, die Elektromobilität nicht nur unkritisch zu bejubeln. Einige Umweltverbände und Klimaaktivisten machen im Fall der Tesla-Fabrik in Grünheide dabei aber keine besonders gute Figur.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Gigafactory Berlin Der "Tesla-Wald" ist fast gefällt
  2. Grünheide Tesla darf Wald weiter roden
  3. Gigafactory Grüne kritisieren Grüne Liga wegen Baumfällstopp für Tesla

Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

    •  /