Abo
  • Services:

Palm setzt auf WebOS: Keine neuen Windows-Mobile-Geräte

823.000 Smartphones im ersten Quartal verkauft

Palm will sich künftig auf sein neues Betriebssystem WebOS konzentrieren und verabschiedet sich damit von Windows Mobile. Das kündigte Palm-Chef Jon Rubinstein bei der Veröffentlichung der Quartalszahlen an.

Artikel veröffentlicht am ,

Palm hat im ersten Quartal seines Geschäftsjahres 2009/2010, in dem mit dem Palm Pre das erste WebOS-Gerät auf den Markt kam, 823.000 Smartphones verkauft. Ein Zuwachs von 76 Prozent gegenüber dem vorangegangenen Quartal. Palm machte keine Angaben, wie viele von den 823.000 Smartphones ein Palm Pre waren und welchen Anteil die älteren Treo-Modelle haben.

 

Stellenmarkt
  1. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  2. DESY Deutsches Elektronen Synchrotron, Hamburg

Damit erzielte Palm einen Umsatz nach GAAP von 68 Millionen US-Dollar. Da dabei die WebOS-Smartphone-Umsätze über die Lebenszeit der Produkte verbucht werden, sind die Zahlen nicht mit denen der Vorjahre vergleichbar. Würden die WebOS-Smartphones nach alter Regelung verbucht, ergäbe sich ein Umsatz von 360,7 Millionen US-Dollar, verglichen mit 366,9 Millionen US-Dollar im Vorjahr.

Nach GAAP erzielte Palm einen Nettoverlust von 164,5 Millionen US-Dollar. Nach alter Rechnungslegung läge der Verlust bei 13,6 Millionen US-Dollar.

Für das zweite Quartal 2009/2010 erwartet Palm einen Umsatz nach alter Rechnungslegung von 210 bis 270 Millionen US-Dollar, was trotz der Ankündigung des Palm Pixi und dem Erscheinen des Pre in anderen Ländern unter dem Wert des ersten Quartals 2009/2010 liegt. Das Unternehmen verfügt über liquide Mittel in Höhe von 211,8 Millionen US-Dollar.

Künftig will sich Palm voll auf die Entwicklung von Geräten auf Basis von WebOS konzentrieren, erklärte Palm-Chef Jon Rubinstein laut Palminfocenter.com. Mit der Vorstellung von WebOS war klar, dass es keine neuen PalmOS-Smartphones geben wird. Nun hat Palm auch neue Geräte auf Basis von Windows Mobile für die Zukunft ausgeschlossen. Damit konzentriert sich Palm wieder auf ein Betriebssystem, wie es das Unternehmen tat, bevor es Geräte mit Windows Mobile ins Sortiment nahm.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)

otto2 20. Sep 2009

Ich muss gestehen, dass ich noch kein Pre in den Händen hatte, aber: Es wäre schon etwas...

TanteEmma 18. Sep 2009

Ja in der Tat. Ich bin sowieso ein Liebhaber von Pluralismus. Gerade das in der...

schipplock 18. Sep 2009

ich glaube, dass aus OpenMoko nichts mehr wird.


Folgen Sie uns
       


Parrot Anafi angesehen

Angucken ja, fliegen nein: Wir waren bei der Vorstellung der neuen Drohne von Parrot dabei.

Parrot Anafi angesehen Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /