Abo
  • Services:
Anzeige

GTA 4: Erfahrungsbericht aus "Gay Tonys" Metropole (Update)

Liveeindrücke von der zweiten Erweiterung für GTA 4

Mit der Erweiterung The Ballad of Gay Tony geht Rockstar Games über den Dächern von Liberty City neue Wege. Als Nachwuchsgangster Lopez soll sich der Spieler öfter als bislang in GTA 4 frische Luft ins und Kugeln ums Gesicht pusten lassen. Golem.de war dabei.

Zu viel Gier ist nicht gut - auch nicht für Tony "Gay" Prince, den Nachtclubkönig von Liberty City. Weil er Anteile von seinen Etablissements Maisonette 9 (Hetero) und Hercules (Homo) erstens an zu viele und zweitens an extrem schlagfertige Unterweltinvestoren verkauft hat, machen die nun mächtig Druck. Aber wie das so ist, wenn der Chef sich verzettelt: Jemand anders darf die Suppe auslöffeln. In The Ballad of Gay Tony muss die eigentliche Hauptfigur Luis Lopez ran, eine Mischung aus Privatsekretär von Tony, Leibwächter und guter Freund. Ihn steuert der Spieler durch die teils sehr aufwendigen Missionen, von denen Rockstar Games einige bereits live vorgeführt hat - Golem.de war dabei.

Anzeige
 

Deutlich öfter als im Hauptprogramm von GTA 4 und der ersten Erweiterung The Lost and Damned verlässt der Spieler die Straßen von Liberty City - anfangs, um Gay Tony und seinem Investorenkreis ein paar Gefallen zu tun. Den ersten präsentierten Einsatz absolviert Lopez für den schon aus GTA 4 bekannten Russengangster Rodislav Bulgarin. Der möchte eine Zielperson auf irgendeine Art "überreden", das örtliche Eishockeyteam zu verkaufen. Anfangs fliegen Lopez und Bulgarin per Helikopter über Liberty City, es geht immer höher und höher - und dann springt der Spieler mit dem Fallschirm ab, segelt durch die frische Morgenluft und der Sonne entgegen, bis er auf dem Dach eines Wolkenkratzers landet.

Von dort aus geht es in mehreren Abschnitten - bei denen wegen detonierender Gasleitungen und Alarm fast das Gebäude in die Luft zu fliegen scheint -, ausgestattet mit einer der neuen Waffen, einer belgischen P90, bis in den Konferenzraum, wo der Bossgegner dann das leichteste Ziel ist. Die Flucht verläuft ähnlich spektakulär: Lopez feuert in eine Fensterscheibe, und der Spieler fliegt wieder per Fallschirm bis auf die Ladefläche eines wartenden Lastwagens.

GTA 4: Erfahrungsbericht aus "Gay Tonys" Metropole (Update) 

eye home zur Startseite
Desotho 18. Sep 2009

Wenn man das Video gestartet hat kam eine vorgeschaltete Werbung. Diese ist nun...

IchundnichtDu 18. Sep 2009

Ich hatte mir kürzlich eine PS2 gekauft, gebraucht, billig. Dazu hatte ich mir meinen...

KonsolenFan 18. Sep 2009

PS3 Besitzern gehts genauso :) Rockstar hat von Microsoft 50 Mio für die erste...

sparvar 18. Sep 2009

3 min arbeit - aber die zeit hier was zu schreiben und dann noch nach nem crack zu suchen...

con 17. Sep 2009

bild 4



Anzeige

Stellenmarkt
  1. RUAG Ammotec GmbH, Fürth
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. Continental AG, Regensburg
  4. ARRI GROUP, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. beim Kauf einer Geforce GTX 1070/1080
  2. (täglich neue Deals)

Folgen Sie uns
       


  1. Realface

    Apple kauft israelischen Gesichtserkennungsspezialisten

  2. Chevrolet Bolt

    GM plant Tests mit Tausenden von autonomen Elektroautos

  3. Konkurrenz zu Amazon Echo

    Hologramm-Barbie soll digitale Assistentin werden

  4. Royal Navy

    Hubschrauber mit USB-Stick sucht Netzwerkanschluss

  5. Class-Action-Lawsuit

    Hunderte Ex-Mitarbeiter verklagen Blackberry

  6. Rivatuner Statistics Server

    Afterburner unterstützt Vulkan und bald die UWP

  7. Onlinewerbung

    Youtube will nervige 30-Sekunden-Spots stoppen

  8. SpaceX

    Trägerrakete Falcon 9 erfolgreich gestartet

  9. Hawkeye

    ZTE bricht Crowdfunding-Kampagne ab

  10. FTTH per NG-PON2

    10 GBit/s für Endnutzer in Neuseeland erfolgreich getestet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Prey angespielt: Das Monster aus der Kaffeetasse
Prey angespielt
Das Monster aus der Kaffeetasse
  1. Bethesda Softworks Prey bedroht die Welt im Mai 2017
  2. Ausblicke Abenteuer in Andromeda und Galaxy

Autonomes Fahren: Die Ära der Kooperitis
Autonomes Fahren
Die Ära der Kooperitis
  1. Neue Bedienungssysteme im Auto Es kribbelt in den Fingern
  2. Amazon Alexa im Auto, im Kinderzimmer und im Kühlschrank
  3. Focalcrest Mixtile Hub soll inkompatible Produkte in Homekit einbinden

Kernfusion: Angewandte Science-Fiction
Kernfusion
Angewandte Science-Fiction
  1. Kernfusion Wendelstein 7-X funktioniert nach Plan

  1. Re: Who cares?

    nolonar | 07:51

  2. Schöne neue Welt

    Oldy | 07:51

  3. ad "kinetischer effekt"

    drsnuggles79 | 07:47

  4. Re: Immer die selbe Leier

    eXXogene | 07:36

  5. Re: Und wo liegt nun der Unterschied zu Alexa?

    M.P. | 07:18


  1. 07:41

  2. 07:22

  3. 14:00

  4. 12:11

  5. 11:29

  6. 11:09

  7. 10:47

  8. 18:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel