Abo
  • Services:

Zune HD: Microsoft schleicht in den Markt für Handheldspiele

Sollte Microsoft allerdings das Spieleportfolio langfristig vergrößern und verstärkt Drittentwickler für die Plattform gewinnen wollen, wird das Unternehmen den Zune HD auch in anderen Ländern anbieten müssen. Sonst wird niemand Geld in die immer aufwendigere Produktion von Games stecken, die nur in einem Teil der Welt Käufer finden können - insbesondere da DS/i, PSP und iPhone globale Märkte bieten.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, deutschlandweit
  2. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin

Der Zune HD verfügt über einen OLED-Touchscreen mit 480 x 272 Pixeln und 3,3 Zoll Diagonale. Er lässt sich über WLAN mit dem Internet verbinden und arbeitet mit einer angepassten Version des Internet Explorer und beherrscht Musik- und Filmwiedergabe in der Auflösung 720p. Mit einem als Zubehör erhältlichen Dock kann der Zune HD seine Clips auch per HDMI an einen Fernseher weitergeben. Außerdem kann das Gerät Radiostationen empfangen - und zwar nicht nur analoges UKW-Radio, sondern auch den digitalen Dienst "HD Radio", der vor allem in den USA verwendet wird. Die Größe beträgt 53 x 102 x 9 Millimeter, das Gewicht liegt bei 74 Gramm. Internetverbindungen erlaubt das Gerät über die Standards IEEE 802.11b/g.

 

Das Gerät verwendet Nvidias Tegra-Chipsatz. Er ist derzeit nur in den USA in Versionen mit 16 GByte für rund 220 und mit 32 GByte für 290 US-Dollar erhältlich.

 Zune HD: Microsoft schleicht in den Markt für Handheldspiele
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. 389€ (Vergleichspreis 488€)
  2. 99,99€ + USK-18-Versand (Die Bestellbarkeit könnte sich jederzeit ändern bzw. kurzfristig...
  3. 375€ (Vergleichspreis Smartphone je nach Farbe ca. 405-420€. Speicherkarte über 30€)
  4. (u. a. Xbox Live Gold 12 Monate für 38,49€ und Monster Hunter World Deluxe Edition für 48,49€)

Der Kaiser! 08. Okt 2009

Brot geht weg wie warme Semmeln. xD

Der Kaiser! 08. Okt 2009

Linux? *duck und weg*

Der Kaiser! 08. Okt 2009

Schön kaputtgeredet.

Der Kaiser! 08. Okt 2009

Seh ich nicht so. Gerade das das Ding sich an Stereoanlage/Fernseher anstöpseln lässt und...

mik99 18. Sep 2009

jo, viel spass dann und ein schönes leben noch


Folgen Sie uns
       


Drahtlos bezahlen per App ausprobiert

In Deutschland können Smartphone-Besitzer jetzt unter anderem mit Google Pay und der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen ihre Rechnungen begleichen. Wir haben die beiden Anwendungen im Alltag miteinander verglichen.

Drahtlos bezahlen per App ausprobiert Video aufrufen
Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

    •  /