Abo
  • Services:

Panasonic stellt LED-Birnen vor

Dimmbare Leuchtmittel mit bis zu 19 Jahren Lebensdauer

Panasonic hat in Japan eine neue Serie von acht LED-Lampen vorgestellt, die besonders energieeffizient, leicht und klein sein sollen. Die dimmbaren LED-Leuchten sollen bis zu 19 Jahre halten.

Artikel veröffentlicht am ,

Die neuen LED-Birnen der Serie EverLEDs umfassen Modelle mit 4,0 Watt (LDA4L-A1 und LDA4D-A1), 6,9 Watt (LDA7L-A1 und LDA7D-A1) sowie 7,6 Watt (LDA8L-A1/D und LDA8D-A1/D) für einen E26-Sockel. Hinzu kommen Modelle mit 5,5 Watt (LDA6L-E17-A1/D und LDA6D-E17-A1/D) für E17-Sockel. Alle Varianten sind in den Farbtemperaturen "Tageslicht" und "warmes Lampenlicht" erhältlich.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn
  2. soft-nrg Development GmbH', Dornach

In Japan will Panasonic die LED-Lampen ab 21. Oktober 2009 verkaufen. Eine von Panasonic entwickelte Technik zur Wärmeableitung soll die Energieeffizienz der Produkte erhöhen, denn je kälter eine LED ist, desto heller strahlt sie.

So sollen die LED-Lampen mit 6,9 Watt und 7,6 Watt der Helligkeit einer Glühbirne mit 60 Watt entsprechen, die Modelle mit 4,0 und 5,5 Watt in etwa einer 40-Watt-Glühbirne.

Durch die Verwendung dünner Materialien sollen die LED-Birnen besonders leicht ausfallen: Die Modelle für den E26-Sockel bringen rund 100 Gramm auf die Waage, die E17-Varianten etwa 50 Gramm. Dabei gibt Panasonic für die E26-Modelle eine Lebenszeit von rund 40.000 Stunden an, was rund 19 Jahren bei 5,5 Stunden Leuchtdauer pro Tag entspricht. Die kleineren Modelle sollen 20.000 Stunden halten.

Die E26-Modelle mit 7,6 Watt und die E17-Modelle mit 5,5 Watt sind zudem zwischen 10 und 100 Prozent dimmbar.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. ab 69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.10.)
  2. 53,99€ statt 69,99€
  3. 46,99€ (Release 19.10.)
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

LED-Profi 09. Jun 2011

Ist zwar ein alter Thread, Aber vielleicht liest es doch noch der eine oder andere. Ja...

JenZzzz 29. Sep 2009

stimmt, sorry, hatte den Beitrag zwar auch gelesen, aber wahrscheinlich konnte ich...

el*animal 21. Sep 2009

Die sollen in Japan für 40$ das Stück verkauft werden... aber ab sich das rechnet? Ich...

Blair 19. Sep 2009

Dir ist klar dass auch das Sonnenlicht "kalt" ist? Es hat meist einen erheblich...

Tantalus 18. Sep 2009

Also, Stationär (im Sinne von bleibt immer am selbe Ort) wäre meine Idee ja auch...


Folgen Sie uns
       


Amazons Kindle Paperwhite (2018) - Hands on

Amazons neue Version des Kindle Paperwhite steckt in einem wasserdichten Gehäuse. Außerdem unterstützt der E-Book-Reader Audible-Hörbücher und hat mehr Speicher bekommen. Das neue Modell ist zum Preis von 120 Euro zu haben.

Amazons Kindle Paperwhite (2018) - Hands on Video aufrufen
Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen
  2. Achim Berg "In Sachen Gigabit ist Deutschland ein großer weißer Fleck"
  3. Telefónica Bündelung von Bandbreiten aus 4G und 5G ist doch möglich

    •  /