Abo
  • IT-Karriere:

Toshiba: Schnelle Notebookfestplatten mit 500 GByte

395 GBit pro Quadratzoll und bis zu 250 GByte pro Platter

Nach Hitachi kündigt auch Toshiba Notebookfestplatten im 2,5-Zoll-Format mit 7.200 Umdrehungen pro Minute und bis zu 500 GByte Speicherkapazität an.

Artikel veröffentlicht am ,

Die neue Festlattenserie MKxx56GSY von Toshiba umfasst vier Modelle, die bis zu 13 Prozent schneller sein sollen als ihre Vorgänger. Alle verfügen über eine SATA-Schnittstelle mit 3 GBit/s.

Stellenmarkt
  1. Team GmbH, Paderborn
  2. Six offene Systeme, Stuttgart, Berlin

Angeboten werden die Platten mit 160, 250, 320 und 500 GByte Kapazität bei einer Speicherdichte von maximal 395 GBit pro Quadratzoll, womit bis zu 250 GByte pro Plattern untergebracht werden. Zudem ist ein Cache von 16 MByte integriert.

Die durchschnittliche Zugriffszeit der Platten gibt Toshiba mit 11 ms an, die Datenübertragungsrate soll maximal 1.255 MBit/s erreichen.

Die beiden kleineren Modelle arbeiten mit einer Scheibe und wiegen 98 Gramm, die größeren bringen mit zwei Plattern 110 Gramm auf die Waage. Alle sind 9,5 mm hoch und sollten damit in die allermeisten Notebooks passen.

Toshiba hat bereits begonnen, seine neuen 2,5-Zoll-Festplatten mit 7.200 Umdrehungen pro Minute in kleinen Stückzahlen an PC-Hersteller auszuliefern. Die Produktion mit großen Stückzahlen soll im vierten Quartal 2009 aufgenommen werden. Preise nannte Toshiba nicht.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 114,99€
  2. (u. a. GTA 5 für 12,99€, Landwirtschafts-Simulator 19 für 27,99€, Battlefield V für 32,99€)
  3. 849,00€ (Bestpreis!)
  4. 169,00€

adwfwgeg 17. Sep 2009

Ja du armer Wicht :) hätteste damals nich soviel geld rausgeschmissen um damit protzen zu...

Kai-Roland 17. Sep 2009

... Festlatten! Sehr gut!

Datenschutz 17. Sep 2009

Am Anfang steht 72000, unten im Text steht 7200

''''' 17. Sep 2009

Dummlall! Dann hätte keine Nachrichtenseite jeh wieder über Notebooks berichten dürfen...

Golum 17. Sep 2009

Hättste "@Golem" davor geschrieben, wärs schon korrigiert :P


Folgen Sie uns
       


Escape Room in VR ausprobiert

Wir haben uns das Spiel Huxley von Exit VR näher angesehen.

Escape Room in VR ausprobiert Video aufrufen
Recycling: Die Plastikfischer
Recycling
Die Plastikfischer

Millionen Tonnen Kunststoff landen jedes Jahr im Meer. Müllschlucker, die das Material einsammeln, sind bislang wenig erfolgreich. Eine schwimmende Recycling-Fabrik, die die wichtigsten Häfen anläuft, könnte helfen, das Problem zu lösen.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Elektroautos Audi verbündet sich mit Partner für Akkurecycling
  2. Urban Mining Wie aus alten Platinen wieder Kupfer wird

Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

e.Go Life: Ein Auto, das lächelt
e.Go Life
Ein Auto, das lächelt

Das Auto ist zwar klein, bringt aber sogar gestandene Rennfahrer ins Schwärmen: Das Aachener Unternehmen e.Go Mobile hat seine ersten Elektroautos ausgeliefert. In einer Probefahrt erweist sich der Kleinwagen als sehr dynamisch.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
  2. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
  3. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern

    •  /