Abo
  • Services:

Tragbares Farbmanagement für die Digitalkamera

Passport Colorchecker als Farbtarget für Fotografen

Das Farbmanagement in der Digitalfotografie sollte schon bei der Aufnahme beginnen und sich dann über die gesamte Kette vom Display bis zum Druck fortsetzen. Mit dem Passport Colorchecker hat X-Rite ein kleines Farbtarget vorgestellt, das bei den Aufnahmen mitfotografiert wird und zur Profilerstellung dient.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Colorchecker Passport ist wie ein Buch aufgebaut und besitzt drei Seiten, auf die Farbfelder und ein neutrales Grau gedruckt sind.

Stellenmarkt
  1. Porsche Consulting GmbH, Bietigheim-Bissingen
  2. BWI GmbH, Berlin


Auf dem Classic-Target sind 24 Farbfelder aufgedruckt, die bei einer Aufnahme annähernd bildfüllend fotografiert werden müssen. Die mitgelieferte Software errechnet daraus ein Kamera-DNG-Farbprofil, das zum Beispiel in Adobe Photoshop RAW oder in Adobe Photoshop Lightroom genutzt werden kann. So lassen sich auch die Farben zweier Kameras oder verschiedener Objektive synchronisieren, Anpassungen an Mischlicht vornehmen und die Farbbalance zwischen verschiedenen Szenen herstellen.

Die mitgelieferte Software beherrscht die Erstellung von DNG-Profilen mit zwei verschiedenen Lichtarten. Das eine Profil kann so auf zwei verschiedene Lichtsituationen angewendet werden, ohne dass der Bearbeiter ständig das Target wechseln muss.

Das sogenannte Optimierungstarget ist mit vier Zeilen von Farbfeldern ausgestattet. Sie dienen anders als das Classic-Target nicht der Profilierung der Kamera, sondern nachträglich bei der Bearbeitung zum schnellen Ändern der Farbstimmung. In der Mitte sind zwei Zeilen aufgedruckt, die wärmere oder kühlere Farbstimmungen erzeugen, wenn die Weißabgleichspipette darauf angesetzt wird. Eine davon ist für Porträts, die andere für Landschaftsaufnahmen gedacht. Außerdem ist eine Reihe von Feldern zum Aufhellen und Abdunkeln vorhanden und Felder für Farbton, Sättigung und Helligkeit mit acht Spektrumsfeldern angebracht worden.

Das Weißabgleichstarget dient dazu, die Bildfarben später am Rechner zu neutralisieren. Das Target wird einfach auf eine der Aufnahmen mitfotografiert und später mit der Weißabgleichspipette in der Bildverarbeitung angeklickt.

Das Kunststoffgehäuse des Passport Colorcheckers dient als Stand für die Targets und für den Transport. Vergleichbare Targets bestehen sonst aus einzelnen Kunststoff- oder Pappseiten und sind sehr empfindlich. Mit dem Passport Colorchecker soll der Fotograf im Gegensatz dazu ein Werkzeug einsetzen können, das einfach transportiert und überall hin mitgenommen werden kann.

In den USA kostet der X-Rite Passport Colorchecker samt Software rund 100 US-Dollar.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 47,99€
  2. 1,99€
  3. 45,99€ (Release 19.10.)
  4. 12,99€

a.C.k 29. Sep 2009

Ich muss gestehen, mich reizt die automatischer Kameraprofilierung doch wirklich sehr!

ichwill 17. Sep 2009

Wenn's die Torte die mit dem Ding wedelt mit dazu gibt würde ich mir sofort auch eins...


Folgen Sie uns
       


Analyse zum Apple-Event - Golem.de live

Die Golem.de-Redakteure Tobias Költzsch und Michael Wieczorek besprechen die drei neuen iPhones und die Neuerungen bei der Apple Watch 4.

Analyse zum Apple-Event - Golem.de live Video aufrufen
Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

UHD-Blu-ray im Langzeit-Test: Die letzte Scheibe für Qualitäts-Junkies
UHD-Blu-ray im Langzeit-Test
Die letzte Scheibe für Qualitäts-Junkies

Die Menschen streamen Filme und Serien ... alle Menschen? Nein! Eine unbeugsame Redaktion hört nicht auf, auch Ultra-HD-Blu-rays zu kaufen und zu testen.
Ein Test von Michael Wieczorek

  1. Oppo Digital Ein Blu-ray-Player-Hersteller weniger
  2. Cars 3 und Coco in HDR Die ersten Pixar-Filme kommen als Ultra-HD-Blu-ray
  3. 4K-UHD-Blu-ray Panasonic zeigt Abspielgerät mit Dolby Vision und HDR10+

    •  /