Abo
  • Services:

E-Tron - Audis schicker E-Sportwagen

Hersteller stellt weitere Elektroautos in Aussicht

Audi wirbt auf der Internationalen Automobilausstellung 2009 in Frankfurt mit einem Traumauto für Elektromobilität: Der E-Tron ist ein schnittiger Elektrosportwagen auf der Basis des R8.

Artikel veröffentlicht am ,

Dass Elektroautos nicht mehr nur etwas für Ökos sind, hat sich inzwischen herumgesprochen. Autos wie der Tesla Roadster oder das Konzeptauto Quant des schwedischen Edelautoherstellers Koenigsegg zeigen, dass Elektromobilität auch im Luxussektor ihren Platz hat. Für dieses Segment hat auch Audi auf der Internationalen Automobilausstellung 2009 ein Elektroauto präsentiert.

Vierradantrieb mit vier Motoren

Stellenmarkt
  1. motan Gruppe, Isny
  2. Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST, Dortmund

Rot und schnittig ist das Konzeptauto E-Tron, das Entwicklungschef Michael Dick vorgestellt hat. Es basiert auf dem Sportwagen R8 und hat wie dieser einen Vierradantrieb. Anders als das Verbrennungsauto begnügt sich der Elektroflitzer nicht mit einem Antriebsaggregat: In jedem seiner Räder sitzt ein Motor. Zusammen haben sie eine Leistung von 230 kW (313 PS) und beschleunigen das Fahrzeug in 4,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h - und weiter bis zu einer Höchstgeschwindigkeit, die auf 200 km/h abgeregelt ist.

Unter der Heckklappe, wo beim R8 der Motor sitzt, befindet sich beim E-Tron der Akku, den das japanische Unternehmen Sanyo geliefert hat. 470 kg wiegt der Energiespeicher - und macht damit mehr als ein Viertel des Gesamtgewichts von 1.600 kg aus. Der Akku kann zum Laden einfach an die Steckdose zu Hause angeschlossen werden. 6 bis 8 Stunden soll es dann dauern, bis der Akku geladen ist. Wird mit einer Spannung von 400 Volt geladen, verkürzt sich Ladezeit auf etwa 2,5 Stunden. Ist der Akku voll, reicht er für 250 km.

Ab 2012 soll, so Dick, der E-Tron in Kleinserie gefertigt werden. Allerdings sei der E-Tron lediglich der erste Schritt in Richtung Elektromobilität, sagte Audi-Chef Rupert Stadler im Anschluss. In Kürze will der Ingolstädter Autohersteller weitere Elektroautos vorstellen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. ab 225€

Der Kaiser! 19. Nov 2010

Was regelt der?

Der Kaiser! 19. Nov 2010

Das sind Autos für Early Adaptors. Sie finanzieren zukünftige Entwicklungen in diese...

Der Kaiser! 19. Nov 2010

zupp 18. Sep 2009

aber viel wichtiger, als die Erbsenmenge wäre doch jetzt eine gegenüberstellung von...

pool 17. Sep 2009

Also merke: Kleide dich Zeitlos und fahre zeitlose Autos. ... Wobei letzteres schwierig...


Folgen Sie uns
       


Honor View 20 - Test

Das View 20 von Honor ist ein interessantes Smartphone: Für unter 600 Euro bekommen Käufer hochwertige Hardware im Oberklassebereich und eine der besten Kameras am Markt.

Honor View 20 - Test Video aufrufen
EEG: Windkraft in Gefahr
EEG
Windkraft in Gefahr

Besitzer älterer Windenergieanlagen könnten bald ein Problem bekommen: Sie erhalten keine Förderung mehr. Das könnte sogar die Energiewende ins Wanken bringen.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Windenergie Mister Windkraft will die Welt vor dem Klimakollaps retten
  2. Offshore-Windparks Neue Windräder sollen mehr Strom liefern
  3. Fistuca Der Wasserhammer hämmert leise

Google: Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an
Google
Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an

GDC 2019 Google streamt nicht nur so ein bisschen - stattdessen tritt der Konzern mit Stadia in direkte Konkurrenz zur etablierten Spielebranche. Entwickler können für ihre Games mehr Teraflops verwenden als auf der PS4 Pro und der Xbox One X zusammen.
Von Peter Steinlechner


    FreeNAS und Windows 10: Der erste NAS-Selbstbau macht glücklich
    FreeNAS und Windows 10
    Der erste NAS-Selbstbau macht glücklich

    Es ist gar nicht so schwer, wie es aussieht: Mit dem Betriebssystem FreeNAS, den richtigen Hardwarekomponenten und Tutorials baue ich mir zum ersten Mal ein NAS-System auf und lerne auf diesem Weg viel darüber - auch warum es Spaß macht, selbst zu bauen, statt fertig zu kaufen.
    Ein Erfahrungsbericht von Oliver Nickel

    1. TS-332X Qnaps Budget-NAS mit drei M.2-Slots und 10-GBit-Ethernet

      •  /