Zweite Beta von KOffice 2.1 erschienen

Neue Funktionen sollen schon alle enthalten sein

Die freie Bürosoftware KOffice 2.1 ist in einer zweiten Betaversion erschienen. Die Entwickler haben bereits alle für KOffice 2.1 geplanten Funktionen implementiert und konzentrieren sich jetzt darauf, Fehler zu beheben.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Die Entwickler haben ihren Angaben zufolge viel Arbeit in die Microsoft-Office-Filter investiert. Speziell die Filter für Word- und Powerpoint-Dateien sollen verbessert worden sein. Ferner ist es mit der neuen KOffice-Version möglich, Tabellen zu bearbeiten, die mit einem anderen Programm erstellt wurden.

Stellenmarkt
  1. Testmanager*in (w/m/d)
    Landeshauptstadt München, München
  2. Wissenschaftliche Mitarbeiter*innen mit dem Schwerpunkt (Satelliten-)Fernerkundung
    Umweltbundesamt, Berlin, Leipzig, Dessau-Roßlau
Detailsuche

Neu ist unter anderem ein PDF-Import in dem Vektorzeichenprogramm Karbon. Die zweite Beta soll bereits alle neuen Funktionen enthalten, so dass jetzt nur noch Fehler korrigiert werden. Eine Übersicht bietet das Changelog.

KOffice 2.1 Beta 2 steht im Quelltext zum Download bereit. Eine Anleitung zum Kompilieren findet sich im KOffice-Wiki. Zudem gibt es fertige Pakete für Kubuntu-Nutzer.

KOffice 2.1 soll im Oktober 2009 erscheinen und im Unterschied zu KOffice 2.0 nicht nur für Entwickler, sondern auch für Endanwender geeignet sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
iOS 16.1
Apple rahmt die Dynamic Island ein

Die Dynamic Island beim iPhone 14 Pro und iPhone 14 Pro Max wird bei dunklen Bildschirmhintergründen übersehen, weshalb Apple nun das Interface ändert.

iOS 16.1: Apple rahmt die Dynamic Island ein
Artikel
  1. Performance Line CX Race Limited Edition: Bosch bringt E-Motor für MTB-Rennen
    Performance Line CX Race Limited Edition
    Bosch bringt E-Motor für MTB-Rennen

    Bosch hat eine Rennversion seines Fahrradmotors in Form der Performance Line CX Race Limited Edition vorgestellt.

  2. EU-Verkehrsausschuss: Alle 60 km soll eine E-Auto-Ladestation errichtet werden
    EU-Verkehrsausschuss
    Alle 60 km soll eine E-Auto-Ladestation errichtet werden

    EU-Verkehrspolitiker wollen alle 60 km eine Ladestation für E-Autos und alle 100 km eine Wasserstoff-Tankstelle aufstellen.

  3. Monitoring von Container-Landschaften: Prometheus ist nicht alles
    Monitoring von Container-Landschaften
    Prometheus ist nicht alles

    Betreuer von Kubernetes und Co., die sich nicht ausreichend mit der Thematik beschäftigen, nehmen beim metrikbasierte Monitoring unwissentlich einige Nachteile in Kauf. Eventuell ist es notwendig, den üblichen Tool-Stack zu ergänzen.
    Von Valentin Höbel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 3 Spiele für 49€ • Saturn Gutscheinheft • Günstig wie nie: LG OLED 48" 799€, Xbox Elite Controller 2 114,99€, AOC 28" 4K UHD 144 Hz 600,89€, Corsair RGB Midi-Tower 269,90€, Sandisk microSDXC 512GB 39€ • Bis zu 15% im eBay Restore • MindStar (PowerColor RX 6700 XT 489€) [Werbung]
    •  /