• IT-Karriere:
  • Services:

Zweite Beta von KOffice 2.1 erschienen

Neue Funktionen sollen schon alle enthalten sein

Die freie Bürosoftware KOffice 2.1 ist in einer zweiten Betaversion erschienen. Die Entwickler haben bereits alle für KOffice 2.1 geplanten Funktionen implementiert und konzentrieren sich jetzt darauf, Fehler zu beheben.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Die Entwickler haben ihren Angaben zufolge viel Arbeit in die Microsoft-Office-Filter investiert. Speziell die Filter für Word- und Powerpoint-Dateien sollen verbessert worden sein. Ferner ist es mit der neuen KOffice-Version möglich, Tabellen zu bearbeiten, die mit einem anderen Programm erstellt wurden.

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Münster, Münster
  2. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Neu ist unter anderem ein PDF-Import in dem Vektorzeichenprogramm Karbon. Die zweite Beta soll bereits alle neuen Funktionen enthalten, so dass jetzt nur noch Fehler korrigiert werden. Eine Übersicht bietet das Changelog.

KOffice 2.1 Beta 2 steht im Quelltext zum Download bereit. Eine Anleitung zum Kompilieren findet sich im KOffice-Wiki. Zudem gibt es fertige Pakete für Kubuntu-Nutzer.

KOffice 2.1 soll im Oktober 2009 erscheinen und im Unterschied zu KOffice 2.0 nicht nur für Entwickler, sondern auch für Endanwender geeignet sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. 19,99€
  3. 19,99€ (PS4), 34,84€ (Xbox One), 49,99€ (Steam-Code)
  4. (-63%) 6,99€

Satan 18. Sep 2009

Und dabei darf man nicht vergessen, dass KOffice teilweise näher am ODF-Standard ist als...

Name 16. Sep 2009

Golem will halt auch mal trollen ;-)


Folgen Sie uns
       


Rahmenloser TV von Samsung (CES 2020)

Der fast unsichtbare Rand des Q950TS hat anscheinend nicht nur Vorteile.

Rahmenloser TV von Samsung (CES 2020) Video aufrufen
    •  /