Abo
  • Services:

Google veröffentlicht Android 1.6 alias Donut

Google integriert auch VPN-Unterstützung nach 802.1x und einen entsprechenden Konfigurationsdialog, um VPNs nach L2TP/IPSEC mit Pre-Shared-Key oder Zertifikaten nach reinem L2TP und PPTP einzurichten.

System zeigt, welche Anwendungen den Akku wie stark belasten

Stellenmarkt
  1. EUROIMMUN AG, Dassow
  2. ITEOS - Anstalt des öffentlichen Rechts, Stuttgart

In Bezug auf die Akkulaufzeit von Geräten soll Android 1.6 mehr Transparenz bieten und zeigt, welche Applikationen und Dienste wie viel Strom verbrauchen. So können einzelne Anwendungen gezielt deaktiviert werden, um die Akkulaufzeit zu erhöhen.

Android lernt sprechen

Integriert wurde auch eine mehrsprachige Sprachsynthese namens Pico. Mit ihr lernen Android-Applikationen sprechen. Unterstützt werden die Sprachen Englisch mit amerikanischem und britischem Akzent, Französisch, Italienisch, Deutsch und Spanisch.

Ein neues Gestenframework stellt Entwicklern Funktionen zur Verfügung, um Gesten zu erstellen, zu speichern, zu laden und zu erkennen sowie mit bestimmten Aktionen zu verknüpfen.

Auf Basis eines neuen Accessibility-Frameworks will Google zudem neue Angebote zur Barrierefreiheit zum Download bereitstellen. So können Töne abgespielt werden, wenn sich ein neues Fenster öffnet, oder eine Vibration ausgelöst werden, wenn in einer Liste ganz nach oben gescrollt wurde.

Als Kernel kommt in Android statt Linux 2.6.27 nun 2.6.29 zum Einsatz.

Das Android 1.6 SDK benötigt ein neues Android Development Tool (ADT) und bringt ein neues Werkzeug mit, um Updates und zusätzliche Komponenten wie beispielsweise Add-ons oder Plattformen herunterzuladen. Die Software steht unter developer.android.com bereit.

Android Market neu gestaltet

Der Android Market erhält ein neues Userinterface, dessen Einstiegsseite nach Apps, Games und Downloads aufgeteilt ist. Innerhalb der Kategorien kann nach den meistgekauften und kostenlos heruntergeladenen sowie neuen Applikationen sortiert werden. Zudem gibt es zu allen Titeln nun Screenshots, wenn die Entwickler sie hinterlegen.

Erste Geräte auf Basis von Android 1.6 sollen im Oktober 2009 auf den Markt kommen. Das Update auf Version 1.5 erschien auch für diverse ältere Android-Geräte. Offizielle Ankündigungen dazu gibt es aber noch nicht.

 Google veröffentlicht Android 1.6 alias Donut
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,95€
  2. 2,49€
  3. (-83%) 3,33€
  4. 29,95€

_G1_ 30. Sep 2009

Hallo *, wenn man eine App kauft und ein Update durch führt ist das Android Telefon...

G1-Besitzer 29. Sep 2009

Das sind tolle Nachrichten! (o: Ich war schon fast am verzweifeln und habe mir überlegt...

Der Kaiser! 23. Sep 2009

Ich will nicht sehen wie sie "kommt".

and.dev 17. Sep 2009

eine J2ME Umgebung gibts im Market als kostenlosen Download

dafire 17. Sep 2009

ob das g1 mit dem standard 1.6 läuft ist noch fraglich da die systempartition zu klein...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S10e - Test

Das Galaxy S10e ist das kleinste Modell von Samsungs neuer Galaxy-S10-Reihe - und für uns der Geheimtipp der Serie.

Samsung Galaxy S10e - Test Video aufrufen
Verschlüsselung: Die meisten Nutzer brauchen kein VPN
Verschlüsselung
Die meisten Nutzer brauchen kein VPN

VPN-Anbieter werben aggressiv und preisen ihre Produkte als Allheilmittel in Sachen Sicherheit an. Doch im modernen Internet nützen sie wenig und bringen oft sogar Gefahren mit sich.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Security Wireguard-VPN für MacOS erschienen
  2. Security Wireguard-VPN für iOS verfügbar
  3. Outline Digitalocean und Alphabet-Tochter bieten individuelles VPN

Gesetzesinitiative des Bundesrates: Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet
Gesetzesinitiative des Bundesrates
Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet

Eine Gesetzesinitiative des Bundesrates soll den Betrieb von Handelsplattformen im Darknet unter Strafe stellen, wenn sie Illegales fördern. Das war auch bisher schon strafbar, das Gesetz könnte jedoch vor allem der Überwachung dienen, kritisieren Juristen.
Von Moritz Tremmel

  1. Security Onionshare 2 ermöglicht einfachen Dateiaustausch per Tor
  2. Tor-Netzwerk Britischer Kleinstprovider testet Tor-SIM-Karte
  3. Tor-Netzwerk Sicherheitslücke für Tor Browser 7 veröffentlicht

Google: Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an
Google
Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an

GDC 2019 Google streamt nicht nur so ein bisschen - stattdessen tritt der Konzern mit Stadia in direkte Konkurrenz zur etablierten Spielebranche. Entwickler können für ihre Games mehr Teraflops verwenden als auf der PS4 Pro und der Xbox One X zusammen.
Von Peter Steinlechner


      •  /