Abo
  • Services:

Erste Teile von tr.im sind Open Source

Projektseite bei Github eingerichtet

Nambu hat erste Teile seines URL-Verkürzers tr.im als Open Source freigegeben. Der Anbieter hat angesichts der Zusammenarbeit von Twitter mit seinem Konkurrenten Bit.ly aufgegeben und will tr.im zu einem Communityprojekt machen.

Artikel veröffentlicht am ,

Statt tr.im wie zunächst angekündigt zum Jahresende abzuschalten, soll der Dienst in ein von einer Community getragenes Projekt umgewandelt werden. Diese Community soll den Dienst künftig betreiben, weiterentwickeln und besitzen. Die Software hinter tr.im soll als Open Source freigegeben werden.

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Dabei ist Nambu etwas hinter dem selbst ausgegebenen Zeitplan, doch bei Github wurde jetzt ein entsprechendes Open-Source-Projekt eingerichtet, dort findet sich aber nur eine Readme-Datei mit Verweis auf das SVN-Repository von Nambu. Künftig soll der Quelltext unter der MIT-Lizenz bei Github eingestellt werden, das Kernstück der Software muss aber zuvor noch überarbeitet werden.

Die Übertragung der Domain tr.im sei ebenfalls im Gang, heißt es in einem Blogeintrag des Unternehmens. An wen die Domain als Treuhänder übergehen soll, steht noch nicht fest.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€

_ _ M _ _ _ K _ 18. Sep 2009

Ich versteh die ganze Dikussion hier nicht so genau. 1. Seh ich die Wahrheit so ein...

Yannick 17. Sep 2009

Aha, mittlerweile wird Inteligenz schon am Vornamen gemessen. Das lässt einige...


Folgen Sie uns
       


Apple Pay ausprobiert

Dank Apple Pay können nun auch Nutzer in Deutschland kontaktlos mit ihrem iPhone bezahlen. Wir haben den Dienst bei unserem Lieblingscafé ausprobiert.

Apple Pay ausprobiert Video aufrufen
Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab
  2. Hyundai Das Elektroauto soll automatisiert parken und laden
  3. Kalifornien Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren

Slighter im Hands on: Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
Slighter im Hands on
Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist

CES 2019 Mit Slighter könnte ausgerechnet ein Feuerzeug Rauchern beim Aufhören helfen: Ausgehend von den Rauchgewohnheiten erstellt es einen Plan - und gibt nur zu ganz bestimmten Zeiten eine Flamme.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit
  2. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank
  3. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar

Vorschau Spielejahr 2019: Postnukleare Action und die nächste Konsolengeneration
Vorschau Spielejahr 2019
Postnukleare Action und die nächste Konsolengeneration

2019 beginnt mit Metro Exodus, Anthem, dem neuen Anno und The Division 2 richtig toll! Golem.de verrät, welche Blockbuster sonst noch kommen, was die Konsolenhersteller möglicherweise planen - und was auch Ende 2019 fast sicher nicht zum Spielen da sein wird.
Von Peter Steinlechner

  1. Slightly Mad Mad Box soll Konkurrenz für Xbox und Playstation werden
  2. Jugendschutz China erlaubt neue Computerspiele
  3. Jugendschutz Studie der US-Regierung entlastet Spielebranche

    •  /