• IT-Karriere:
  • Services:

Facebook hat 300 Millionen Nutzer und verdient Geld

Ein Entwickler auf eine Million Nutzer

Das Social Network Facebook hat mehr als 300 Millionen Nutzer. Eine große Zahl, aber eigentlich erst der Anfang, meint Facebook-Chef Mark Zuckerberg.

Artikel veröffentlicht am ,

Nicht nur in Bezug auf die Nutzerzahlen gibt sich Facebook erfolgreich, auch geschäftlich laufe es gut, verkündet Zuckerberg im Facebook-Blog: Seit dem zweiten Quartal 2009 sei Facebook Cashflow-positiv, das Unternehmen nimmt also mehr Geld ein als es ausgibt. Dies sei eine starke Basis, um den Dienst langfristig unabhängig zu betreiben.

Stellenmarkt
  1. PSI Software AG, Essen
  2. Movingdots GmbH, Bremen

Dabei werde die Plattform ständig weiterentwickelt, um sie schneller und effizienter zu machen. Doch es sei eine eher kleine Zahl von Ingenieuren, die hinter Facebook stecke, so Zuckerberg: Auf rund 1 Million Nutzer komme ein Facebook-Ingenieur.

Sein Ziel formuliert Zuckerberg ambitioniert: Facebook soll alle Menschen miteinander verbinden. Und auf diesem Weg sei man erst am Anfang.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 0,00€
  2. (aktuell u. a. AMD Ryzen 7 3700X 314€, Corsair Scimitar Pro RGB Maus 39,99€)
  3. 44,90€ (Bestpreis!)
  4. heute Logitech G815 Tastatur 111,00€

IrgendeinNutzer 24. Jan 2013

Ob die Leute von vor 3 / 4 Jahren das noch lesen werden bezweifle ich mal stark :)

Kartal 24. Jan 2013

Da kann man nur noch gratulieren!

.................. 24. Sep 2010

Womit verdient Google sein Geld ?

asdffdsa 16. Sep 2009

welche sucht ist nicht gefährlich ?

monettenom 16. Sep 2009

Diese Kalkulation ergibt, dass jeder "Nutzer" 1,80€/Jahr einbringt. Das ist nicht...


Folgen Sie uns
       


55-Zoll-OLED-Monitor von Alienware - Test

Mit 120 Hz, 4K-Auflösung und 55-Zoll-Panel ist der AW5520qf ein riesiger Gaming-Monitor. Darauf macht es besonders Spaß, Monster in Borderlands 3 zu besiegen. Wäre da nicht die ziemlich niedrige Ausleuchtung.

55-Zoll-OLED-Monitor von Alienware - Test Video aufrufen
Elektroschrott: Kauft keine kleinen Konsolen!
Elektroschrott
Kauft keine kleinen Konsolen!

Ich bin ein Fan von Retro. Und ein Fan von Games. Und ich habe den kleinen Plastikschachteln mit ihrer schlechten Umweltbilanz wirklich eine Chance gegeben. Aber es hilft alles nichts.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
  2. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming

Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Radeon RX 5500 OEM (4GB) im Test: AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren
Radeon RX 5500 OEM (4GB) im Test
AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren

Mit der Radeon RX 5500 hat AMD endlich wieder eine sparsame und moderne Mittelklasse-Grafikkarte im Angebot. Verglichen mit Nvidias Geforce GTX 1650 Super reicht es zum Patt - aber nicht in allen Bereichen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Workstation-Grafikkarte AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
  2. Navi-Grafikeinheit Apple bekommt Vollausbau und AMD bringt RX 5300M
  3. Navi-14-Grafikkarte AMD stellt Radeon RX 5500 vor

    •  /