Abo
  • Services:

Seagates Free Agent Theater Plus verbindet Festplatte und TV

WLAN-Stick angekündigt

Seagate hat mit dem Free Agent Theater Plus eine Dockingstation für seine mobile Festplattenserie Free Agent Go vorgestellt. Damit können Filme und Musik über die Stereoanlage, den Fernseher oder den Projektor abgespielt werden. Bald soll das auch über WLAN vom PC aus möglich sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Festplatte wird am PC mit Daten bespielt und dann in den Adapter eingesetzt. Der Anschluss an den Fernseher oder die Stereoanlage erfolgt direkt vom Adapter aus. So muss die Verkabelung nicht jedes Mal gelöst werden.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn
  2. persona service Recklinghausen, Herten

Das Free Agent Theater Plus unterstützt im Videobereich die Codecs und Container MPEG-1, MPEG-2 (VOB/ISO), MPEG-4 (DivX/Xvid), DivX HD, Xvid HD, avi, mov, MKV, RMVB, AVC HD, H.264, WMV9, VC-1, M2TS und TS/TP/M2T. Zu den Filmen können die Untertitelformate SAMI (smi), SRT und SUB eingeblendet werden. Maximal werden Auflösungen von 1080p unterstützt.

Der Adapter kann JPEG-Fotos mit maximal 20 Megapixeln sowie die Grafikformate BMP, GIF, PNG und TIFF darstellen.

Im Audiobereich unterstützt das Free Agent Theater Plus AAC, MP3, Dolby Digital, DTS, ASF, FLAC, WMA, LPCM, ADPCM, WAV und OGG.

Der Free Agent Theater ist mit Composite- und Komponenten-Analog-Ausgängen für Video sowie HDMI ausgerüstet. Dazu kommt ein optischer Digital- sowie ein analoger Stereoausgang. Im Lieferumfang ist eine Fernbedienung enthalten.

Da der Seagate Free Agent Theater Plus zusätzlich zwei USB-Anschlüsse besitzt, können auch noch weitere Speichermedien wie USB-Sticks und Festplatten angeschlossen werden. Das Gerät unterstützt Festplatten mit NTFS, FAT, FAT32 und HFS+-Filesystem. Über seine Fast-Ethernet-Schnittstelle kann es zudem auf Medien im lokalen Netzwerk zugreifen.

Seagate will außerdem im Oktober 2009 einen USB-WLAN-Adapter vorstellen, mit dem über 802.11n das Video- oder Musikmaterial beispielsweise vom PC aus schnurlos zum Adapter gespielt werden kann.

In den USA soll Seagates Free Agent Theater Plus ab sofort erhältlich sein und rund 150 US-Dollar kosten. Im Paket mit einer Free-Agent-Go-Festplatte mit 500 GByte Kapazität liegt der Preis bei rund 290 US-Dollar. Der WLAN-Adapter soll rund 70 US-Dollar kosten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. ab 69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.10.)
  3. 59,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 12.10.)
  4. 16,82€

TV 17. Sep 2009

is aber wahrscheinlich nur ein 10/100Mb/s - Anschluß oder ???


Folgen Sie uns
       


Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti)

Wir haben die Reflections Raytracing Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti und auf einer GTX 1080 Ti ablaufen lassen.

Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti) Video aufrufen
Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
    Zukunft der Arbeit
    Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

    Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
    Eine Analyse von Daniel Hautmann

    1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
    2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
    3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

    Segelflug: Die Höhenflieger
    Segelflug
    Die Höhenflieger

    In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
    Ein Bericht von Daniel Hautmann

    1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
    2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
    3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

      •  /