Abo
  • Services:

Epson kündigt Fotoscanner mit 6.400 x 9.600 dpi an

Dichteumfang von 3,4

Epson hat mit dem Perfection V600 einen LED-Flachbettscanner vorgestellt, der eine Auflösung von 6.400 x 9.600 dpi erreichen soll. Er ist vornehmlich zum Einlesen von Fotos gedacht.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Epson Perfection V600 erreicht einen Dichteumfang von 3,4 Dmax und kann Bilder ungefähr in A4-Größe einlesen. Die Beleuchtung übernimmt eine LED-Zeile, die nach Herstellerangaben eine geringere Vorwärmzeit erfordert als die herkömmliche Technik.

Stellenmarkt
  1. item Industrietechnik GmbH, Solingen
  2. TÜV SÜD Gruppe, München

Neben Abzügen kann der V700 auch Dias und Negative einlesen. Mit der Oberflächenabtastung sollen Kratzer erkannt und mit Hilfe von Software entfernt werden. Im Lieferumfang ist die Software Epson Easy Photo Fix enthalten, die ausgewaschenen und verblichenen Fotos auf Knopfdruck neue Farbe einhauchen soll.

Die Durchlichteinheit ist in den Scanner eingebaut. Neben Negativstreifen und gerahmten Dias können selbst Panorama-Mittelformat-Filme mit 6 x 22 cm eingescannt werden. Im Lieferumfang ist Adobe Photoshop Elements sowie der Abbyy Fine Reader Sprint Plus OCR für die Texterkennung enthalten.

Der Epson Perfection V600 Photo soll ab Mitte Oktober 2009 für rund 250 US-Dollar in den Handel kommen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,95€
  2. 59,99€
  3. (-50%) 29,99€
  4. (-35%) 38,99€

momo2k 16. Sep 2009

Wenn man keine Ahnung hat...


Folgen Sie uns
       


Microsoft Intellimouse Classic - Fazit

Die Intellimouse ist zurück. Das beliebte, neutrale Design der Explorer 3.0 von 2004 ist nach langer Abstinenz wieder käuflich und deutlich verbessert - jedenfalls in den meisten Disziplinen.

Microsoft Intellimouse Classic - Fazit Video aufrufen
Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
Dell XPS 13 (9370) im Test
Sehr gut ist nicht besser

Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
  2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
  3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
Adblock Plus
Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

  1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

    •  /