• IT-Karriere:
  • Services:

Gnome Foundation veröffentlicht ersten Quartalsbericht

Quartalsberichte sollen nun regelmäßig erscheinen

Die Gnome Foundation hat ihren Bericht für das zweite Quartal 2009 veröffentlicht. In Zukunft sollen die Quartalsberichte regelmäßig erscheinen. Bisher informierte die Stiftung jährlich über die Fortschritte des Unix- und Linux-Desktops.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Legte die Gnome Foundation bisher jährliche Berichte vor, hat sie nun rückblickend auf das zweite Quartal 2009 begonnen, quartalsweise Berichte (PDF) einzuführen. Darin berichten die Leiter der einzelnen Teams über ihre Arbeit.

Release Manager Vincent Untz berichtet über die Planung für Gnome 3.0. Andre Klapper vom Bugsquad-Team schreibt, dass 12.549 Fehler alleine im zweiten Quartal 2009 behoben werden konnten. Calum Benson vom Usability-Team gibt bereits einen Ausblick auf die Zukunft. Ferner geht aus dem Bericht hervor, dass durch die Friends of Gnome 12.392 US-Dollar gesammelt werden konnten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. The Elder Scrolls: Skyrim VR für 26,99€, Wolfenstein 2: The New Colossus für 11€, Prey...
  2. 19,99€

andre klapper 18. Okt 2009

Falsch - ich habe geschrieben dass soviele Bug Reports geschlossen wurden, aber nicht...

Auslacher 30. Sep 2009

Wenn kein Bericht erscheint gibt es auch keinen Quartalsbericht... auch nicht nach 9...

GUEST 16. Sep 2009

Jeder Fehler der in Software behoben wird kann indirekt einen neuen Fehler verursachen...


Folgen Sie uns
       


Java 15: Sealed Classes - Code-Smell oder moderne Erweiterung?
Java 15
Sealed Classes - Code-Smell oder moderne Erweiterung?

Was bringt das Preview Feature aus Java 15, wie wird es benutzt und bricht das nicht das Prinzip der Kapselung?
Eine Analyse von Boris Mayer

  1. Java JDK 15 geht mit neuen Features in die General Availability
  2. Java Nicht die Bohne veraltet
  3. JDK Oracle will "Schmerzen" von Java beheben

Beoplay H95 im Test: Toller Klang, aber für 800 Euro zu schwache ANC-Leistung
Beoplay H95 im Test
Toller Klang, aber für 800 Euro zu schwache ANC-Leistung

Der Beoplay H95 ist ein ANC-Kopfhörer mit einem tollen Klang. Aber wer dafür viel Geld ausgibt, muss sich mit einigen Kompromissen abfinden.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Geforce RTX 3080 im Test: Doppelte Leistung zum gleichen Preis
    Geforce RTX 3080 im Test
    Doppelte Leistung zum gleichen Preis

    Nvidia hat mit der Geforce RTX 3080 die (Raytracing)-Grafikkarte abgeliefert, wie sie sich viele schon vor zwei Jahren erhofft hatten.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Nvidia Ampere Roadmap zeigt Geforce RTX 3080 mit 20 GByte
    2. Nvidia zur Geforce RTX 3080 "Unser bester und frustrierendster Launch"
    3. Geforce RTX 3080 Wir legen die Karten offen

      •  /