Abo
  • IT-Karriere:

Timechart sucht Leistungsengpässe unter Linux

Arjan van de Ven stellt neues Werkzeug vor

Um die Leistung eines Linux-Systems zu beobachten, hat der Kernel-Entwickler Arjan van de Ven das Werkzeug Timechart veröffentlicht. Auch zur Untersuchung der Energiespareinstellungen soll sich das Programm eignen.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Die Leistung eines Linux-Computers näher unter die Lupe zu nehmen sei bisher schwer gewesen, so van de Ven. Latencytop, Oprofile und Perf seien zwar Möglichkeiten, die aber doch nur sehr eingeschränkt Auskunft geben würden. Mit seiner Eigenentwicklung Timechart, das auf Perf basiert, sollen nähere Untersuchungen möglich sein. Van de Ven beschreibt das Tool ausführlich in seinem Blog.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Braunschweig, Berlin
  2. Hays AG, Heilbronn

Timechart erinnert an Bootchart, soll aber noch mehr Informationen bieten. Die Ergebnisse werden als SVG präsentiert. Der Intel-Entwickler empfiehlt Inkscape, um die Grafiken zu betrachten. Andere Programme hätten Schwierigkeiten, den hohen Detailgrad der Timechart-Ausgabe darzustellen, schreibt er.

In den Darstellungen können Entwickler unter anderem erkennen, wie lange ein Programm auf den Scheduler oder Festplatten-IO wartet. Mit der Zoom-Funktion im SVG-Viewer lassen sich jeweils weitere Details erkennen - Beispiele zeigt van de Ven in seinem Blog. Diese können dann als Ansatz dienen, um die Leistungsengpässe zu beheben.

Außerdem soll Timechart Hinweise geben, welchen Effekt die Energiespareinstellungen des Systems haben, um diese zu optimieren. Entstanden ist Timechart im Rahmen der Arbeit an Moblin, der Netbook-Linux-Distribution der Linux Foundation.

Van de Ven hat Timechart bisher nur als eine Reihe von Patches auf der Linux-Kernel-Mailingliste veröffentlicht. Einen Download auf seiner Seite gibt es noch nicht, da Timechart noch einige Änderungen an der Kernel-Infrastruktur braucht. Mit dem Namen seines Programms ist der Entwickler indes noch nicht glücklich. Wer einen guten Vorschlag hat, soll sich bei ihm melden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Lenovo Legion Y530-15ICH für 699€ + Versand - Bestpreis!)
  2. ab 99,00€
  3. (u. a. GTA 5 für 12,99€, Landwirtschafts-Simulator 19 für 27,99€, Battlefield V für 32,99€)

billy 15. Sep 2009

kText


Folgen Sie uns
       


Cray X Exoskelett angesehen (Hannover Messe 2019)

Cray X ist ein aktives Exoskelett, das beim Heben unterstützt. Das Video stellt das System vor.

Cray X Exoskelett angesehen (Hannover Messe 2019) Video aufrufen
Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
  2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

Homeoffice: Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
Homeoffice
Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

Homeoffice verspricht Freiheit und Flexibilität für die Mitarbeiter und Effizienzsteigerung fürs Unternehmen - und die IT-Branche ist dafür bestens geeignet. Doch der reine Online-Kontakt bringt auch Probleme mit sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
  3. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?

Strom-Boje Mittelrhein: Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
Strom-Boje Mittelrhein
Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein

Ein Unternehmen aus Bingen will die Strömung des Rheins nutzen, um elektrischen Strom zu gewinnen. Es installiert 16 schwimmende Kraftwerke in der Nähe des bekannten Loreley-Felsens.

  1. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  2. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um
  3. Erneuerbare Energien Wellenkraft als Konzentrat

    •  /