Abo
  • Services:

Projector Connector HDMI/IP - HDMI 1.3 über Fast-Ethernet

Für Punkt-zu-Punkt-Verbindungen und das Verteilen auf mehrere Displays

Mit dem Projector Connector HDMI/IP sollen sich HDMI-1.3-Videosignale verlustfrei über Ethernet zu Bildschirmen, Fernsehern und Projektoren weiterleiten lassen. Wer mehrere HDMI-Quellen zu bis zu 200 Displays weiterleiten will, braucht allerdings einen Managed-Network-Switch.

Artikel veröffentlicht am ,

Laut Hersteller Just Add Power lässt sich der Projector Connector HDMI/IP auch bei kleinen Installationen im Heimbereich nutzen, um etwa das AV-Signal einer HDMI-Quelle über das heimische Fast-Ethernet zu einem Projektor oder Fernseher zu senden. Dazu werden dann nur ein Sender und Empfänger benötigt - und ein einfacher Switch. Bis zu 100 Meter sollen sich so problemlos überbrücken lassen.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Aschaffenburg
  2. Bühler GmbH, Braunschweig

Wenn hingegen mehrere Quellen über Ethernet (Cat5/6/7) auf bis zu 200 Displays verteilt werden müssen, ist es erforderlich, einen oder mehrere in Reihe geschaltete Managed-Network-Switches mit VLAN/IGMP-Unterstützung einzusetzen.

Das HDCP-konforme System unterstützt beliebige Videoauflösungen zwischen 16 x 16 und 2.048 x 2.048 Pixeln - was auch 1.920 x 1.080 Pixel bei 24, 30 und 60 Hz beinhaltet. Zudem ist im Empfänger ein Scaler enthalten, der das Videosignal auf bis zu 2.048 x 2.048 Bildpunkte hochrechnen kann.

Infrarotempfänger und -sender sind integriert, um Fernsteuersignale mit zu übertragen. Externe IR-Blaster lassen sich über 3,5-mm-Klinkenbuchsen anschließen. Die Steuerung von Transmittern und Receivern erfolgt über ein Webinterface. Zudem kann für komplexere Heimkinoinstallationen das System auch mittels RS232-Kommandos gesteuert werden.

Die pro Quelle benötigte Bandbreite soll bei 50 bis 60 MBit/s bei 1080p/60 Hz liegen - ohne dass die Bild- und Tonqualität beeinträchtigt werde, wirbt Just Add Power. Die Übertragung erfolgt komprimiert, anders als bei HDMI. Die interne Motion-JPEG-Kompression soll im Bedarfsfall die benötigte Bandbreite durch stärkere verlustbehaftete Kompression reduzieren können.

Just Add Power bietet den aus Transmitter und Receiver bestehenden Projector Connector HDMI/IP bereits zum Verkauf an, die Lieferzeit soll derzeit bis zu vier Wochen betragen. Je Transmitter VBS-HDMI-308A werden 299 US-Dollar fällig, die Receiver VBS-HDMI-108A kosten pro Stück 250 US-Dollar.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 4 Spiele gratis erhalten

leser123456789 17. Sep 2009

Dennoch bleibt das Problem, dass FastEthernet nur 100 MBit sind. Die benötigte Bandbreite...


Folgen Sie uns
       


Alt gegen neu - Model M im Test

Das US-Unternehmen Unicomp bietet Tastaturen mit Buckling-Spring-Schalter an - so wie sie einst bei IBMs Model-M-Modellen verwendet wurden. Die Kunststoffteile sind zwar nicht so hochwertig wie die des Originals, die neuen Model Ms sind aber dennoch sehr gute Tastaturen.

Alt gegen neu - Model M im Test Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /