Abo
  • Services:

ARM tritt der Linux Foundation bei

Mitarbeit in den Desktop- und Mobile-Arbeitsgruppen

Der Chiphersteller ARM ist neues Mitglied der Linux Foundation. Das Unternehmen will so seine Zusammenarbeit mit der Linux-Community stärken.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Als Mitglied der Linux Foundation wird ARM in den Arbeitsgruppen zu den Themen Desktop und Mobile mitarbeiten. Speziell im Mobilbereich soll die Entwicklung so vorangetrieben werden. ARM arbeitet bereits seit längerem mit der Linux-Community zusammen. Der Beitritt zur Linux Foundation sei da der nächste natürliche Schritt, so Ian Drew von ARM.

Stellenmarkt
  1. Dataport, Hamburg, Altenholz bei Kiel
  2. Tomra Systems GmbH, Langenfeld

Erst vor wenigen Tagen war der Chiphersteller Via Mitglied der Linux Foundation geworden. Der Prozessorhersteller MIPS - wie ARM auch im Embedded-Bereich tätig - ist seit Anfang 2009 Mitglied der Stiftung.

Die Linux Foundation will als nicht gewinnorientierte Organisation Linux im Wettbewerb stärken. Sie entstand durch den Zusammenschluss der Open Source Development Labs und der Free Standards Group. Zu den Mitgliedern zählen HP, IBM, Intel, Cisco und Google.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (-88%) 2,49€
  2. (-77%) 11,49€
  3. 55,11€ (Bestpreis!)
  4. 299€ + 4,99€ Versand oder Abholung im Markt

someone 16. Sep 2009

Der Tegra ist ein ARM-Chip: http://en.wikipedia.org/wiki/Nvidia_Tegra ARM freut es also...

Spice 15. Sep 2009

K.T

Fabian Schoelzel 15. Sep 2009

Der Satzbau suggeriert das Falsche. In der Wikipedia ist es besser ausgedrückt. [1] Gru...

gonade 15. Sep 2009

ARM entwickelt IP-Cores und ist damit recht erfolgreich. Sie stellen aber keine eigenen...


Folgen Sie uns
       


Strihl wechselt Leuchtmittel per Drohne (Light and Building 2018)

Strihl präsentiert auf der Light + Building sein Wartungssystem für Straßenleuchten per Drohne.

Strihl wechselt Leuchtmittel per Drohne (Light and Building 2018) Video aufrufen
Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos
Xperia XZ2 Compact im Test
Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos

Sony konzentriert sich beim Xperia XZ2 Compact erneut auf die alte Stärke der Serie und steckt ein technisch hervorragendes Smartphone in ein kompaktes Gehäuse. Heraus kommt ein kleines Gerät, das kaum Wünsche offenlässt und in dieser Größenordnung im Grunde ohne Konkurrenz ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Xperia XZ2 Premium Sony stellt Smartphone mit lichtempfindlicher Dualkamera vor
  2. Sony Grundrauschen an Gerüchten über die Playstation 5 nimmt zu
  3. Playstation Sony-Chef Kaz Hirai verabschiedet sich mit starken Zahlen

Digitalfotografie: Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher
Digitalfotografie
Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher

War der Anhänger wirklich so groß wie der Ring? Versucht da gerade einer, die Versicherung zu betuppen? Wenn Omas Erbstück geklaut wurde, muss die Versicherung wohl dem Digitalfoto des Geschädigten glauben. Oder sie engagiert einen Bildforensiker, der das Foto darauf untersucht, ob es bearbeitet wurde.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. iOS und Android Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps
  2. Aufstecksucher für TL2 Entwarnung bei Leica

Physik: Maserlicht aus Diamant
Physik
Maserlicht aus Diamant

Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
Von Dirk Eidemüller

  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

    •  /