Abo
  • IT-Karriere:

ARM tritt der Linux Foundation bei

Mitarbeit in den Desktop- und Mobile-Arbeitsgruppen

Der Chiphersteller ARM ist neues Mitglied der Linux Foundation. Das Unternehmen will so seine Zusammenarbeit mit der Linux-Community stärken.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Als Mitglied der Linux Foundation wird ARM in den Arbeitsgruppen zu den Themen Desktop und Mobile mitarbeiten. Speziell im Mobilbereich soll die Entwicklung so vorangetrieben werden. ARM arbeitet bereits seit längerem mit der Linux-Community zusammen. Der Beitritt zur Linux Foundation sei da der nächste natürliche Schritt, so Ian Drew von ARM.

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. Landkreis Märkisch-Oderland, Seelow

Erst vor wenigen Tagen war der Chiphersteller Via Mitglied der Linux Foundation geworden. Der Prozessorhersteller MIPS - wie ARM auch im Embedded-Bereich tätig - ist seit Anfang 2009 Mitglied der Stiftung.

Die Linux Foundation will als nicht gewinnorientierte Organisation Linux im Wettbewerb stärken. Sie entstand durch den Zusammenschluss der Open Source Development Labs und der Free Standards Group. Zu den Mitgliedern zählen HP, IBM, Intel, Cisco und Google.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-12%) 52,99€
  3. 0,49€
  4. 3,99€

someone 16. Sep 2009

Der Tegra ist ein ARM-Chip: http://en.wikipedia.org/wiki/Nvidia_Tegra ARM freut es also...

Spice 15. Sep 2009

K.T

Fabian Schoelzel 15. Sep 2009

Der Satzbau suggeriert das Falsche. In der Wikipedia ist es besser ausgedrückt. [1] Gru...

gonade 15. Sep 2009

ARM entwickelt IP-Cores und ist damit recht erfolgreich. Sie stellen aber keine eigenen...


Folgen Sie uns
       


VW-Elektroautos aus Zwickau - Bericht

Der Volkswagen-Konzern will ab 2020 in Zwickau nur noch Elektroautos bauen - wir haben uns die Umstellung angesehen.

VW-Elektroautos aus Zwickau - Bericht Video aufrufen
iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

    •  /