Abo
  • Services:
Anzeige

FluidHtml generiert Flash-on-the-fly

Markupsprache soll Flash-Inhalte suchmaschinentauglich machen

FHTML hat mit FluidHtml eine Markupsprache für Rich-Media-Inhalte vorgestellt, die die grafischen Möglichkeiten von Flash mit der Suchmaschinentauglichkeit von HTML verbinden soll. Webentwickler sollen mit FluidHtml aufwendige Webseiten mit einer an HTML angelehnten Syntax erstellen können.

FluidHtml soll die Vorteile von Flash und HTML miteinander verbinden: Entstehen sollen grafisch opulente Webseiten, die sich leicht mit verschiedenen Skriptsprachen generieren lassen und von Suchmaschinen gut erfasst werden können. FluidHtml generiert dazu "Flash-on-the-fly", so dass die Inhalte in den meisten Browsern ohne zusätzliche Plug-ins genutzt werden können. Lediglich der weit verbreitete Flash-Player wird benötigt.

Anzeige

FluidHtml wartet dabei mit nativer 3D-Unterstützung auf und bringt eine sogenannte "Liquid Layout Engine" mit, die sich an CSS orientiert, aber mehr Möglichkeiten bieten soll. Sie erlaubt es beispielsweise, die Skalierung von Kind-Objekten an deren Eltern-Objekten auszurichten, so dass ein Layout dynamisch auf die Bildschirmgröße angepasst werden kann.

Letztendlich ist FluidHtml wie HTML reiner Text, kann also mit jedem Editor erzeugt werden. FHTML will aber auch ein Eclipse-Plug-in für FluidHtml anbieten.

FluidHtml kann zu Testzwecken kostenlos genutzt werden. Allerdings werden die generierten Inhalte mit einem Wasserzeichen versehen. Wer FluidHtml in Projekten einsetzen will, muss eine Lizenz erwerben, die bei Preisen von unter 100 US-Dollar im Jahr starten soll. Noch steht FluidHtml nicht zum Download bereit.

Entwickelt wurde FluidHtml von FHTML, einem Start-up, das vom Flash-Entwickler Jim Kremens gegründet wurde.


eye home zur Startseite
GodsBoss 15. Sep 2009

Weil schon alles kann, was gebraucht wird? Die Browserhersteller hätten sich nur darauf...

usa proxys 15. Sep 2009

hat jemand zufällig gute usa proxys zu hand für die hulu inhalte? Ich kann leider wieder...

pfuiii popups 15. Sep 2009

bei mir ging es aber die Seite arbeitet noch mit popups. bähhh neh sowas will ich nciht...

324324 15. Sep 2009

Ich mag Standarten.

Vollo 15. Sep 2009

Vorallem HTML5



Anzeige

Stellenmarkt
  1. telekom, Ulm, Gaimersheim, München, Dresden
  2. Warner Music Group Germany Holding GmbH, Hamburg
  3. Orbit Logistics Europe GmbH, Leverkusen
  4. Waldorf Frommer Rechtsanwälte, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Playstation 4 + Spiel + 2 Controller 269,00€, iRobot Roomba 980 nur 777€)
  2. 383,14€ - 30€ MSI-Cashback
  3. 29,37€

Folgen Sie uns
       


  1. Project Zero

    Google-Entwickler baut Windows-Loader für Linux

  2. Dan Cases A4-SFX v2

    Minigehäuse erhält Fenster und wird Wakü-kompatibel

  3. Razer Core im Test

    Grafikbox + Ultrabook = Gaming-System

  4. iPhone-Hersteller

    Apple testet 5G-Technologie

  5. Cern

    Der LHC ist zurück aus der Winterpause

  6. Jamboard

    Googles Smartboard kommt in den USA auf den Markt

  7. Überwachung

    Wikipedia darf nun doch die NSA verklagen

  8. Prototypen

    BOE zeigt AMQLED-Displays mit 5 und 14 Zoll

  9. Passwortmanager

    1Password bietet sichere Passwörter beim Grenzübertritt

  10. QD-LCD mit LED-BLU

    Forscher kritisieren Samsungs QLED-Marketing



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

  1. Re: SonyEricsson hatte damals ein tolles Feature...

    razer | 13:41

  2. Re: Unterschied OLED zu QLED

    countzero | 13:41

  3. Re: Usecase: Windows, Linux, Travel

    octopus4 | 13:38

  4. Ich bin gespannt auf QLED

    countzero | 13:36

  5. Re: Seit der letzten Attacke auf Android Geräte...

    ptepic | 13:34


  1. 13:22

  2. 12:41

  3. 12:01

  4. 11:57

  5. 11:32

  6. 11:21

  7. 10:52

  8. 10:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel