Spawn Labs - überall Zugriff auf die eigene Spielekonsole

Lösung streamt Konsoleninhalte ins Netz - spezielles Angebot für Entwickler

Spawn Labs will Spielern überall auf der Welt Zugriff auf ihre Konsole verschaffen, so dass sie mit Freunden zusammenspielen können, auch wenn sie gerade nicht vorbeikommen können. Dazu bietet das Unternehmen mit Spawn HD-720 einen Adapter an, der Xbox 360 oder Playstation 3 im Netz und somit jedem PC verfügbar macht.

Artikel veröffentlicht am ,

Kern der Lösung von Spawn Labs ist der Adapter Spawn HD-720. Er wird mit dem eigenen Netzwerk und mit bis zu zwei Konsolen verbunden. Xbox 360, Playstation 3, Playstation 2 und Gamecube werden per Komponenten- oder Composite-Kabel angeschlossen. Der Spawn HD-720 codiert die Inhalte dann mit H.264 und streamt sie mit einer Auflösung von bis zu 720p ins Netzwerk. Der Ton wird als PCM- oder AAC-LC-Stream mit 64 bis 256 KBit/s in Stereo codiert.

Die Konsole lässt sich über Spawn HD-720 auch aus der Ferne einschalten. Dazu nutzt Spawn die Infrarotschnittstelle der Konsole, sofern vorhanden. Bei der PS3 klappt das nicht, da sich diese nur über Bluetooth aus der Ferne einschalten lässt. Daher wird ein Zusätzgerät benötigt, das Spawn in Form des Schmartz PS3IR-500 über seinen Onlineshop verkauft.

Für eine Übertragung mit 720p und 30 Bildern pro Sekunde ist dabei laut Hersteller eine Bandbreite von 3 bis 5 MBit/s notwendig. Im Heimnetz sicher kein Problem, wenn aber über das Internet gespielt wird, sollte es hierzulande dann schon ein Breitbandanschluss mit hohem Upstream wie beispielsweise VDSL sein. Steht weniger Bandbreite zur Verfügung, kann das Gerät den Videostream automatisch herunterskalieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Spawn Labs - überall Zugriff auf die eigene Spielekonsole 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
DJI FPV im Test
Adrenalin und Adlerauge

Die DJI FPV verpackt ein spektakuläres Drohnen-Flugerlebnis sehr einsteigerfreundlich. Wir haben ein paar Runden mit 100 km/h gedreht.
Ein Test von Martin Wolf

DJI FPV im Test: Adrenalin und Adlerauge
Artikel
  1. Stranger of Paradise: Square Enix blamiert sich mit Final Fantasy Origin
    Stranger of Paradise
    Square Enix blamiert sich mit Final Fantasy Origin

    E3 2021 Der Held sieht doof aus und die Demo streikt: Beim Souls-Konkurrenten Final Fantasy Origin geht bislang alles schief.

  2. Der Fall Anne-Elisabeth Hagen: Lösegeldforderung per Bitcoin-Transaktion
    Der Fall Anne-Elisabeth Hagen
    Lösegeldforderung per Bitcoin-Transaktion

    Der Fall der verschwundenen norwegischen Millionärsgattin Anne-Elisabeth Hagen ist auch ein Krimi um Kryptowährungen und Anonymisierungsdienste.
    Von Elke Wittich und Boris Mayer

  3. Microsoft: Windows-10-Nutzer von neuer Wetter-App genervt
    Microsoft
    Windows-10-Nutzer von neuer Wetter-App genervt

    Ungenaue Vorhersagen und matschige Schrift: Die Wetter-App in Windows 10 stört einige. Gleiches gilt beim News-Feed. Beides ist versteckbar.

kein verständnis1 16. Sep 2009

Da Fehlt nurnoch ein CD Wechsler!

Plurey 15. Sep 2009

Wozu überhaupt emulieren? Wegen der paar exklusiven Spiele? warum nicht gleich das Spiel...

jsdkahd 15. Sep 2009

Also auf http://www.joystiq.com/2009/09/14/spawn-labs-hd-720-enables-streaming-of-console...

ME_Fire 15. Sep 2009

PS3 Gamer wohnen doch eh alle noch zuhause bei Mutti. :-) Wenn man ihr sehr genau erklärt...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Xbox Series X aktuell bestellbar 499,99€ • WD Black SN850 500GB PCIe 4.0 89€ • Amazon-Geräte günstiger • Crucial MX500 500GB 48,99€ • Apple iPhone 12 mini 64GB Rot 589€ • Far Cry 6 + Steelbook PS5 69,99€ • E3-Aktion: Xbox-Spiele bei MM günstiger • Alternate XXL Sale [Werbung]
    •  /