Abo
  • Services:

Bing bekommt eine visuelle Suchfunktion

Microsoft stellt Vorschau neuer Suchfunktion vor

Microsoft hat für Bing eine Suchfunktion vorgestellt, die anstelle von Texteingaben Bilder für viele Themen anbietet. Damit sollen Benutzer unterstützt werden, denen kein passender Suchbegriff einfällt.

Artikel veröffentlicht am ,

Die "Visual Search Galleries" sind kein Ersatz für Texteingaben, sondern eine alternative Herangehensweise, um dem Nutzer den Einstieg in häufig gesuchte Themen zu erleichtern.

Stellenmarkt
  1. TLI Consulting GmbH, Nürnberg, Hannover, Berlin, Erlangen
  2. BWI GmbH, verschiedene Standorte

Die Vorschau der Visual Search Galleries zeigt zum Beispiel US-Präsidenten, Filmlisten, Hitparaden und Sportergebnisse, Bücher, Neuwagen und Digitalkameras an. Die Funktion setzt das Browser-Plug-in Microsoft Silverlight voraus.

Die Suche nach populären Buchtiteln listet alphabetisch sortiert verkleinerte Titelbilder von rund 250 Büchern. Sortiermöglichkeiten nach Autor, Titel und bei Autos nach Reichweite, Preis und Kategorie dienen als Filterkriterium, um große Datenbestände überschaubar zu machen.

Ein Klick auf ein Cover, ein Auto oder ein anderes Suchbild fügt den Begriff in Bing ein und ruft die althergebrachten Textergebnisse auf. Ähnlich funktioniert die Suche auch bei den anderen Themenfeldern.

Gerade bei Bereichen, von denen der Suchende zwar eine optische Vorstellung vom Thema hat, aber ihm zum Beispiel der Name des Films oder des Buchs nicht einfällt, könnte Microsofts Ansatz Erfolg versprechen. Die Visual Search Galleries setzen allerdings eine redaktionelle Vorauswahl voraus, die Microsoft jedem Land thematisch anpassen muss.

Die Visual Search Galleries für Bing können unter www.bing.com/visualsearch aufgerufen werden. Zunächst muss Bing allerdings noch auf die US-Sprachversion umgeschaltet werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 34,95€
  2. 34,99€
  3. (-55%) 17,99€

Online Reputation 15. Dez 2009

Das sind sehr positive Entwicklungen, die sich da auftun. Ich empfand bereits das Firefox...

patlkli 15. Sep 2009

Wer hier Pause machen sollte bist wohl du. Ich habe nie behauptet, man könne unter...

salat-kabel 15. Sep 2009

Mal bissl am Thema vorbei: Der Screen gefällt mir sehr gut. Nicht weil da irgendwie...

juhu vorurteile 15. Sep 2009

Wer ist eigentlich immer dieser "Wir"? Kenne ich den? Ich habe zwar nichts gegen...

noplease 15. Sep 2009

... so irgendwie erinnert mich diese Art der Suche doch sehr an unsere 'Verwandten', die...


Folgen Sie uns
       


Dell XPS 13 (9380) - Test

Das aktuelle XPS 13 entspricht vom Gehäuse her dem Vorgänger, allerdings sitzt die Webcam nun oberhalb des Displays und vor dem matten Panel befindet sich keine spiegelnde Scheibe mehr. Zudem fallen CPU-Geschwindigkeit und Akkulaufzeit höher aus.

Dell XPS 13 (9380) - Test Video aufrufen
Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
Falcon Heavy
Beim zweiten Mal wird alles besser

Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

  1. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
  2. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers
  3. Raumfahrt SpaceX - Die Rückkehr des Drachen

Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck


    Jobporträt: Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
    Jobporträt
    Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht

    IT-Anwalt Christian Solmecke arbeitet an einer eigenen Jura-Software, die sogar automatisch auf Urheberrechtsabmahnungen antworten kann. Dass er sich damit seiner eigenen Arbeit beraubt, glaubt er nicht. Denn die KI des Programms braucht noch Betreuung.
    Von Maja Hoock

    1. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
    2. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
    3. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet

      •  /