Abo
  • Services:

Bing bekommt eine visuelle Suchfunktion

Microsoft stellt Vorschau neuer Suchfunktion vor

Microsoft hat für Bing eine Suchfunktion vorgestellt, die anstelle von Texteingaben Bilder für viele Themen anbietet. Damit sollen Benutzer unterstützt werden, denen kein passender Suchbegriff einfällt.

Artikel veröffentlicht am ,

Die "Visual Search Galleries" sind kein Ersatz für Texteingaben, sondern eine alternative Herangehensweise, um dem Nutzer den Einstieg in häufig gesuchte Themen zu erleichtern.

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Die Vorschau der Visual Search Galleries zeigt zum Beispiel US-Präsidenten, Filmlisten, Hitparaden und Sportergebnisse, Bücher, Neuwagen und Digitalkameras an. Die Funktion setzt das Browser-Plug-in Microsoft Silverlight voraus.

Die Suche nach populären Buchtiteln listet alphabetisch sortiert verkleinerte Titelbilder von rund 250 Büchern. Sortiermöglichkeiten nach Autor, Titel und bei Autos nach Reichweite, Preis und Kategorie dienen als Filterkriterium, um große Datenbestände überschaubar zu machen.

Ein Klick auf ein Cover, ein Auto oder ein anderes Suchbild fügt den Begriff in Bing ein und ruft die althergebrachten Textergebnisse auf. Ähnlich funktioniert die Suche auch bei den anderen Themenfeldern.

Gerade bei Bereichen, von denen der Suchende zwar eine optische Vorstellung vom Thema hat, aber ihm zum Beispiel der Name des Films oder des Buchs nicht einfällt, könnte Microsofts Ansatz Erfolg versprechen. Die Visual Search Galleries setzen allerdings eine redaktionelle Vorauswahl voraus, die Microsoft jedem Land thematisch anpassen muss.

Die Visual Search Galleries für Bing können unter www.bing.com/visualsearch aufgerufen werden. Zunächst muss Bing allerdings noch auf die US-Sprachversion umgeschaltet werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399€ (Vergleichspreis ab 467€)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Online Reputation 15. Dez 2009

Das sind sehr positive Entwicklungen, die sich da auftun. Ich empfand bereits das Firefox...

patlkli 15. Sep 2009

Wer hier Pause machen sollte bist wohl du. Ich habe nie behauptet, man könne unter...

salat-kabel 15. Sep 2009

Mal bissl am Thema vorbei: Der Screen gefällt mir sehr gut. Nicht weil da irgendwie...

juhu vorurteile 15. Sep 2009

Wer ist eigentlich immer dieser "Wir"? Kenne ich den? Ich habe zwar nichts gegen...

noplease 15. Sep 2009

... so irgendwie erinnert mich diese Art der Suche doch sehr an unsere 'Verwandten', die...


Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Show (2018) - Test

Wir haben den neuen Echo Show getestet. Der smarte Lautsprecher mit Display profitiert enorm von dem größeren Touchscreen - im Vergleich zum Vorgängermodell. Die Bereitstellung von Browsern erweitert den Funktionsumfang des smarten Displays.

Amazons Echo Show (2018) - Test Video aufrufen
Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

Landwirtschafts-Simulator auf dem C64: Auf zum Pixelernten!
Landwirtschafts-Simulator auf dem C64
Auf zum Pixelernten!

In der Collector's Edition des Landwirtschafts-Simulators 19 ist das Spiel gleich zwei Mal enthalten - einmal für den PC und einmal für den C64. Wir haben die Version für Commodores Heimcomputer auf unserem Redaktions-C64 gespielt, stilecht von der Cartridge geladen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Giants Software Ländliche Mods auf Playstation und Xbox

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

    •  /