Abo
  • Services:

Google als Website-Viewer für eigene PDFs und Präsentationen

Dokumente können am Originalspeicherort verbleiben

Mit Google Dokumente und Tabellen können PDFs und Powerpoint-Präsentationen in Webseiten eingebettet werden. Dazu muss die jeweilige Datei nicht auf Googles Server kopiert werden, sondern lediglich im Netz verfügbar sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Ohne Viewer können Webbrowser mit PDFs und erst recht mit Powerpoint-Präsentationen nichts anfangen. Wenn der Nutzer zudem keine Software auf seinem Rechner installieren kann, weil der beispielsweise im Internetcafé steht oder vom Admin mit restriktiven Rechten ausgestattet wurde, sind die Informationen unlesbar.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Raum Stuttgart
  2. IQ-Agrar Service GmbH, Osnabrück

Abhilfe schafft der Viewer von Google Texte und Tabellen, der keine Installation, sondern lediglich einen aktuellen Webbrowser erfordert. Die undokumentierte Funktion, auf die das Blog Google Operating System hinweist, lief allerdings nicht unter Google Chrome und Safari.

Die Einbindung eines PDFs oder einer Powerpoint-Präsentation erfolgt mittels iFrame und wird folgendermaßen aufgerufen:

<iframe src="http://docs.google.com/gview?url=http://ihreURLl&embedded=true" style="width:Xpx; height:Ypx;" frameborder="0"></iframe>

wobei die Variablen "ihreURL" der Link auf das PDF oder die PPT sein müssen. Die Größe des Viewers wird mit den Variablen X und Y gesteuert.

Die Druckfunktion des Google Viewers wird erst nach Betätigung der Schaltfläche "open in new windows" sichtbar. Das Gleiche gilt auch für den Downloadlink. Eine Suchfunktion bietet der Viewer in dieser Variante nicht an.

Ähnliche Dienste bietet auch der Zoho Viewer. Auf Flash setzen die Dienste Issuu.com sowie Scribd.com. Außerdem müssen die gewünschten Dateien erst heraufgeladen werden und können nicht wie beim Google Viewer am Originalspeicherort verbleiben.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (-80%) 11,99€
  3. 2,99€
  4. (-78%) 1,11€

GodsBoss 15. Sep 2009

Na, das musst du erstmal erklären. Nehmen wir an, unter http://example.com...

habenwilli 15. Sep 2009

Das Adobe Plugin ist fürchterlich langsam... Hab's inzwischen so gelöst (bin unter Ubuntu...


Folgen Sie uns
       


Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live

Wir zeigen uns enttäuscht von fehlenden Infos zu Metroid 4, erfreut vom neuen Super Smash und entzückt vom neuen Fire Emblem.

Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live Video aufrufen
Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt US-Regierung gibt der Nasa nicht mehr Geld für Mondflug

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

    •  /