• IT-Karriere:
  • Services:

Notebookunterlage mit 5.1-System

Soundbase G3 wird unter das Notebook gestellt

Addon hat mit dem Soundbase G3 eine Kombination aus Notebookauflage und Soundsystem vorgestellt. Im Gegensatz zur Konkurrenz sitzen in der Soundbase G3 aber nicht nur Stereolautsprecher, sondern ein 5.1-Soundsystem.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Soundbase G3 wird unter das Notebook gestellt, soll die Hitze vom Notebook ableiten und dem Benutzer die Positionierung auf dem Schoß erleichtern. Die Lüftungsschlitze des Notebooks werden so nicht durch Kleidung oder Ähnliches verdeckt.

Stellenmarkt
  1. Dataport, Heide
  2. Universitätsstadt Tübingen, Tübingen

Links und rechts vorne sitzt jeweils ein 6-Watt-Lautsprecher, in der Mitte noch einmal ein Lautsprecher mit 5 Watt. Dazu kommen hinten zwei weitere 3-Watt-Lautsprecher und ein Subwoofer mit 12 Watt.

Das Soundkissen fürs Notebook kann mit einem 12-Band-Equalizer eingerichtet werden. Wenn das zu aufwendig ist, kann aus einigen Voreinstellungen gewählt werden.

Das Addon Soundbase G3 wird über USB mit dem Rechner verbunden und unterstützt Dolby Digital Live, Dolby Headphone, Dolby Virtual Speaker und Pro Logic IIX sowie DTS Connect.

Das Soundsystem soll rund 200 Euro kosten und ab sofort erhältlich sein. Ein Notebookkissen mit Stereolautsprechern hatte Philips zur IFA 2009 vorgestellt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,99€
  2. 2,49€
  3. (-72%) 8,50€
  4. 4,99€

Signatur 15. Sep 2009

Ob das bei "direkter Kopplung" für die Platte gut ist? Aber wer 200 Öcken dafür raushaut...

suki 15. Sep 2009

ich liebe dich bis gleich mein schatz.

als ich den... 15. Sep 2009

Macthe ich den Artikel sofort wieder zu. Wucher!

No Comment 15. Sep 2009

k.T.

Mobil Hifi 15. Sep 2009

Nein Du mußt Dir das vors Gesicht halten ....LoL lach grööööööööööööllllllllllllll


Folgen Sie uns
       


Tolino Vision 5 HD und Epos 2 im Hands On

Tolino zeigt mit Vision 5 HD und Epos 2 zwei neue Oberklasse-E-Book-Reader. Der Epos 2 kann durch ein besonders dünnes Display begeistern.

Tolino Vision 5 HD und Epos 2 im Hands On Video aufrufen
Sendmail: Software aus der digitalen Steinzeit
Sendmail
Software aus der digitalen Steinzeit

Ein nichtöffentliches CVS-Repository, FTP-Downloads, defekte Links, Diskussionen übers Usenet: Der Mailserver Sendmail zeigt alle Anzeichen eines problematischen und in der Vergangenheit stehengebliebenen Softwareprojekts.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Überwachung Tutanota musste E-Mails vor der Verschlüsselung ausleiten
  2. Buffer Overflow Exim-Sicherheitslücke beim Verarbeiten von TLS-Namen
  3. Sicherheitslücke Buffer Overflow in Dovecot-Mailserver

Cloud Gaming im Test: Leise ruckelt der Stream
Cloud Gaming im Test
Leise ruckelt der Stream

Kurz vor Weihnachten werben Dienste wie Google Stadia und Playstation Now um Kunden - mit noch nicht ganz perfekter Technik. Golem.de hat Cloud Gaming bei mehreren Anbietern ausprobiert und stellt Geschäftsmodelle und Besonderheiten vor.
Von Peter Steinlechner

  1. Apple und Google Die wollen nicht nur spielen
  2. Medienbericht Twitch plant Spielestreaming ab 2020
  3. Spielestreaming Wie archiviert man Games ohne Datenträger?

Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

    •  /