Abo
  • Services:

Manuelle 18-mm-Festbrennweite von Carl Zeiss

Distagon T* 3,5/18 für Canon-Kameras

Carl Zeiss hat ein manuelles Festbrennweitenobjektiv vorgestellt, das für Canon-Spiegelreflexkameras konzipiert ist. Das "Distagon T* 3,5/18" deckt einen Bildwinkel von 99 Grad ab.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Carl Zeiss Distagon T* 3,5/18 ZE muss manuell fokussiert werden - ein Autofokusmotor fehlt. Das Objektiv erreicht an Vollformatkameras eine Brennweite von 18 mm. An Canon-Kameras mit APS-C-Sensor entsteht eine Vergrößerung auf rund 28 mm.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg

Die Naheinstellgrenze gibt der Hersteller mit 30 cm an. Der größte Abbildungsmaßstab liegt bei 1:12. Der Filterdurchmesser beträgt 82 mm.

Das Objektiv misst 87 x 84 mm und wiegt 470 Gramm. Das Distagon T* 3,5/18 für Canon-Kameras soll ab Ende Oktober 2009 für rund 1.250 Euro auf den Markt kommen. Es ist auch für Nikon- und Pentax-Kameras verfügbar.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 42,49€
  3. 19,95€

mhp 17. Sep 2009

Laut Test von Photozone handelt es sich beim Nikon um ein erstklassiges Objektiv: http...


Folgen Sie uns
       


Vier drahtlose Gaming-Headsets im Test

Zu oft stolpert Golem.de beim Spielen über nervende Kabel. Deshalb testen wir vier Headsets, die auf Kabel verzichten, aber sehr unterschiedlich sind. Von vibrierenden Motoren bis zu ungewöhnlich gutem Sound ist alles dabei. Wir haben auch einen Favoriten.

Vier drahtlose Gaming-Headsets im Test Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
    El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

    Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
    Von Michael Wieczorek

    1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

    Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
    Machine Learning
    Wie Technik jede Stimme stehlen kann

    Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
    Ein Bericht von Felix Lill

    1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
    2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
    3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

      •  /