Abo
  • IT-Karriere:

Staubsaugerroboter - Hightech- und Billigware aus Asien

LG kündigt Roboking an und Goldluck Electronics wirbt mit günstigen Robotern

Nicht nur iRobot hat auf der IFA seine Staubsaugerroboter vorgestellt. Auch der koreanische Hersteller LG Electronics und der chinesische Hersteller Goldluck Electronics wollen mit Hightech oder günstigem Preis punkten.

Artikel veröffentlicht am ,

In Südkorea und Japan sind Staubsaugerroboter nichts Ungewöhnliches mehr, auch große Marken wie Samsung und LG Electronics mischen mit - anders als in Europa. Hier sind neben iRobot und Kärcher nur wenige bekannte Hersteller vertreten. Das will LG Electronics mit seinem Roboking ändern und dabei iRobots konkurrierende Roombas übertrumpfen - mit stärkerer Saugleistung und besserer Sensortechnik.

Stellenmarkt
  1. Bibliotheksservice-Zentrum Baden-Württemberg (BSZ), Konstanz
  2. Bechtle Onsite Services GmbH, Karlsfeld

Der Roboking kombiniert Ultraschall- und Infrarotsensoren, was helfen soll, Hindernisse zu umfahren statt sie wie die Roombas leicht anzurempeln. Dennoch nähert sich LG mit dem Roboking der Roomba-Technik an; eine Bodenbürste hilft dem Staubsauger und zwei Seitenbürsten fegen den Dreck aus Ecken zum Einsaugen unter den Roboter. Das ist eine Seitenbürste mehr als bei den Roombas. Zusätzlich kann der Roboter noch Staub mit einem auswaschbaren Tuch aufsammeln.

Die seitliche Rotorbürste der Roombas hat sich auch das chinesische Unternehmen Goldluck Electronics abgeguckt. Zwar gab ein Goldluck-Mitarbeiter gegenüber Golem.de an, dass die eigenen Staubsaugerroboter nicht so hübsch designt seien und dass man nur "30 statt 300 Entwickler" beschäftige, doch dafür würden sie auch nur maximal 180 Euro kosten. Insgesamt elf verschiedene Staubsaugerroboter listet der Katalog, hergestellt werden sie in Shenzhen in China.

Während iRobot voll auf Europa setzt und sich einiges von dem Markt erhofft, hat LG Electronics den Roboking in Berlin nur vorgestellt, plant aber nicht, ihn in Deutschland anzubieten. Anders als Goldluck Electronics, die erstmals auf der IFA zugegen waren und nach Handelspartnern suchen, die die Roboter unter eigenem Namen günstig verkaufen wollen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-55%) 44,99€
  2. 22,49€
  3. 32,99€
  4. 0,49€

tomtom 12. Okt 2009

Aber wie wir ja wissen, reicht oft das 1:1 Kopieren der Form nicht aus, um die selbe...

Abseus 16. Sep 2009

nochmal für leute die es nicht verstehen oder nicht wissen...so wie du offensichtlich...

mööp 15. Sep 2009

Ich habe diesen Couchtisch: http://www.ikea.com/PIAimages/57438_PE163022_S4.jpg Mein 562...

Bild 9 15. Sep 2009

Bild 9 - Warum ist die Bürste immer noch in der Mitte? Die müsste doch so weite wie...

janaco 15. Sep 2009

Ich habe mir so ein Gerät mal zugelegt und war sehr enttäuscht. Statt meinen Boden zu...


Folgen Sie uns
       


iPhone 11 - Test

Das iPhone 11 ist das günstigste der drei neuen iPhone-Modelle - kostet aber immer noch mindestens 850 Euro. Dafür müssen Nutzer kaum Kompromisse bei der Kamera machen - das Display finden wir aber wie beim iPhone Xr antiquiert.

iPhone 11 - Test Video aufrufen
Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

    •  /