Abo
  • Services:

Intel baut seine Führung um

Sean Maloney und Dadi Perlmutter leiten neu geschaffene Intel Architecture Group

Intel nimmt größere Veränderungen an seiner Unternehmensstruktur vor und baut das Topmanagement um. Intel-Vizepräsident Patrick Gelsinger verlässt das Unternehmen.

Artikel veröffentlicht am ,

Intels drei große Produktabteilungen werden in der neu geformten Intel Architecture Group (IAG) zusammengeführt, die von Sean Maloney und Dadi Perlmutter als Vizepräsidenten geleitet wird. Maloney soll sich um das Geschäftliche kümmern, Perlmutter Produktentwicklung und Architektur leiten. Den beiden unterstehen alle weiteren Produkte auf Basis der Intel-Architektur samt den zugehörigen Marketingteams.

Stellenmarkt
  1. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  2. Interhyp Gruppe, München

Unter dem Dach des IAG sollen sechs Abteilungen arbeiten. Allen voran die PC Client Group, in der Intel sein Geschäft mit Desktop- und Mobilprozessoren zusammenfasst. Sie wird von Mooly Eden geleitet. Hinzu kommt die Data Center Group, die sich auf Server, Cloudcomputing, Netzwerke und High-Performance-Computing konzentriert und von Kirk Skaugen geleitet wird. Dritte Abteilung der IAG ist die Visual Computing Group, die sich um Produkte zur Visualisierung kümmert und von Jim Johnson geleitet wird. Anand Chandrasekher verantwortet die Ultra Mobility Group, der die Intel-Architektur in mobile Geräte wie Smartphones bringen soll. Die fünfte Abteilung ist die Embedded and Communications Group, geleitet von Doug Davis, und als Nummer sechs folgt die Digital Home Group unter Leitung von Eric Kim.

Mit dem Wechsel von Maloney zur IAG übernimmt Tom Kilroy die Leitung von Intels Sales and Marketing Group (SMG). Er ist damit direkt Paul Otellini unterstellt.

Intels Fertigung, die Technology and Manufacturing Group (TMG), wird künftig Andy Bryant unterstellt, Intels Chief Administrative Officer und zugleich Executive Vice President. Damit soll die Rolle, die Bryant bereits heute spielt, auch formal angepasst und Intel-Chef Paul Otellini mehr Zeit für strategische Aufgaben verschafft werden. Innerhalb der TMG gibt es aber keine Veränderungen.

Zwei prominente Namen fehlen: Pat Gelsinger und Bruce Sewell. Beide werden Intel verlassen. Dem Vernehmen nach wechselt Gelsinger zu EMC. Die Rolle von Intel-Justiziar Sewell soll Suzan Miller übernehmen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 69,90€ + Versand (Vergleichspreis 100,83€ + Versand)
  2. für 50,96€ mit Code: Osterlion19
  3. (aktuell u. a. ADATA XPG GAMMIX D3 DDR4-3200 8 GB für 49,99€ + Versand)

Folgen Sie uns
       


B-all One für Magic Leap - Gameplay

Ein Squash-Spiel zeigt, wie gut bei Magic Leap das Mapping der Umgebung und das Tracking unserer Position klappt.

B-all One für Magic Leap - Gameplay Video aufrufen
Orientierungshilfe: Wie Webseiten Nutzer tracken dürfen - und wie nicht
Orientierungshilfe
Wie Webseiten Nutzer tracken dürfen - und wie nicht

Für viele Anbieter dürfte es schwierig werden, ihre Nutzer wie bisher zu tracken. In monatelangen Beratungen haben die deutschen Datenschützer eine 25-seitige Orientierungshilfe zum DSGVO-konformen Tracking ausgearbeitet.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Cookie-Banner Deutsche Datenschützer spielen bei Nutzertracking auf Zeit
  2. Fossa EU erweitert Bug-Bounty-Programm für Open-Source-Software
  3. EU-Zertifizierung Neues Gesetz soll das Internet sicherer machen

Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
Falcon Heavy
Beim zweiten Mal wird alles besser

Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

  1. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
  2. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers
  3. Raumfahrt SpaceX - Die Rückkehr des Drachen

Days Gone angespielt: Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe
Days Gone angespielt
Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe

Mit dem nettesten Biker seit Full Throttle: Das Actionspiel Days Gone schickt uns auf der PS4 ins ebenso große wie offene Abenteuer. Trotz brutaler Elemente ist die Atmosphäre erstaunlich positiv - beim Ausprobieren wären wir am liebsten in der Welt geblieben.
Von Peter Steinlechner


      •  /