• IT-Karriere:
  • Services:

Nortel verkauft Konzernteil an Avaya

Enterprise Solutions finden Abnehmer

Die Aufspaltung des kanadischen Netzwerkausrüster Nortel geht voran. Nun hat Avaya für über 900 Millionen US-Dollar ein weiteres Kernstück erworben.

Artikel veröffentlicht am ,

Avaya kauft für 915 Millionen US-Dollar den Nortel-Networks-Geschäftsbereich Enterprise Solutions. Avaya konnte sich in einem Bieterwettrennen gegen Siemens Enterprise Communications durchsetzen. Durch den Verkauf werde der Bereich "konkurrenzfähiger und erhalte mehr Ressourcen", sagte Joel Hackney, Chef bei Nortel Enterprise Business. Avaya, ein Anbieter von Kommunikationssystemen für Unternehmen, gehört den Finanzinvestoren Silver Lake Partners und TPG Capital.

Der im kanadischen Toronto ansässige Telekommunikationsausrüster Nortel hatte im Januar 2009 Insolvenz angemeldet und erklärt, wichtige Geschäftsbereiche verkaufen zu wollen. Radware, ein israelischer Hersteller von Application-Delivery-Systemen, kaufte wenig später den Application-Switch-Geschäftsbereich von Nortel. Ericsson erwarb für 1,13 Milliarden US-Dollar den Mobilfunksektor der Firma.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


Playstation 5 ausgepackt

Im Video packt Golem.de aus: Nämlich die Playstation 5 von Sony.

Playstation 5 ausgepackt Video aufrufen
Antivirus: Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware
Antivirus
Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware

Antivirus-Software soll uns eigentlich schützen, doch das vergangene Jahr hat erneut gezeigt: Statt Schutz gibt es Sicherheitsprobleme frei Haus.
Von Moritz Tremmel

  1. NortonLifeLock Norton kauft deutschen Antivirenhersteller Avira

Google vs. Oracle: Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten
Google vs. Oracle
Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten

Der Prozess Google gegen Oracle wird in diesem Jahr enden. Egal welche Seite gewinnt, die Entscheidung wird die IT-Landschaft langfristig prägen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner


    Hitman 3 im Test: Agent 47 verabschiedet sich mörderisch
    Hitman 3 im Test
    Agent 47 verabschiedet sich mörderisch

    Das (vorerst) letzte Hitman bietet einige der besten Einsätze der Serie - daran dürften aber vor allem langjährige Fans Spaß haben.
    Von Peter Steinlechner

    1. Hitman 3 angespielt Agent 47 in ungewohnter Mission

      •  /