Dataliberation - Google-Daten zum Mitnehmen

Im- und Export persönlicher Daten soll einfacher werden

Google will es seinen Nutzern leichter machen, Daten aus Google-Diensten zu exportieren und in diese zu importieren. Dazu startet das Unternehmen die Website Dataliberation.org.

Artikel veröffentlicht am ,

Unter Dataliberation.org will Google Nutzern erklären, wie sie einfache Import- und Exportfunktionen erstellen können, um ihre persönlichen Daten in alle Google-Dienste hinein- und aus ihnen herauszuziehen.

Stellenmarkt
  1. Operations Technician
    über Page Personnel Deutschland GmbH, Hamburg
  2. Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in / Postdoc (m/w/d)
    Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
Detailsuche

"Die Menschen sollen sich für die Nutzung unserer Produkte aufgrund der innovativen Anlage entscheiden - nicht aber, weil sie Nutzer beschränken oder geradezu einsperren. Man kann es als langfristige Strategie betrachten, loyale Nutzer zu halten, und nicht als kurzfristige Strategie, Menschen das Weggehen zu erschweren", stellt Brian Fitzpatrick, Gründer der Datenbefreiungsfront bei Google, die Idee dar.

Mehr als die Hälfte aller Google-Produkte wartet derzeit mit entsprechenden Exportfunktionen auf, darunter die Bloggingplattform Blogger, der E-Mail-Dienst Google Mail und das Webseitentool Google Sites. Googles Office-Suite Text und Tabellen wurde um einen Batch-Dokumenten-Export erweitert.

Unter dataliberation.org wollen Googles Ingenieure über die Arbeit der Datenbefreiungsfront informieren. Auf einer Moderatorseite zur Datenbefreiung können Nutzer Wünsche ans Team äußern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


ibex 2.0 Beta 3 15. Sep 2009

kann ich schon lange: http://www.downloadhelper.net/

H0rst 15. Sep 2009

POP3? Damit wird alles immer runter geladen. Bei IMAP müsstest du nur einstellen, dass...

opener 14. Sep 2009

sigasiga, gibts doch schon, deinen formulator: nennt sich im falle von microsoft...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Plugin-Hybride
Autoindustrie wehrt sich gegen höhere Förderauflagen

Die Regierung will die Förderung von Plugin-Hybriden nur noch von der Reichweite abhängig machen. Zudem werden künftig Kleinstautos gefördert.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Plugin-Hybride: Autoindustrie wehrt sich gegen höhere Förderauflagen
Artikel
  1. Windows und Office: Microsoft-Accounts funktionieren jetzt auch ohne Passwörter
    Windows und Office
    Microsoft-Accounts funktionieren jetzt auch ohne Passwörter

    Das passwortlose Anmelden wird bereits von einigen Microsoft-Kunden genutzt. Die Funktion wird nun auf alle Konten ausgeweitet.

  2. Fake-News und Hassrede: Facebook löscht 150 Konten der Querdenker
    Fake-News und Hassrede
    Facebook löscht 150 Konten der Querdenker

    Nach Ansicht von Facebook hat die Querdenker-Bewegung "bedrohliche Netzwerke" gebildet und gegen Gemeinschaftsregeln verstoßen.

  3. Gopro Hero 10 Black ausprobiert: Gopros neue Kamera ist die Schnellste
    Gopro Hero 10 Black ausprobiert
    Gopros neue Kamera ist die Schnellste

    Endlich ein neuer Chip und mehr Zeitlupe! Wo Gopros Action-Kamera das Vorgängermodell schlägt, konnten wir vor dem Produktstart ausprobieren.
    Von Martin Wolf

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MM Club-Tage: Bis zu 15% auf TVs, PCs, Monitore uvm.) • Alternate (u. a. Razer Kraken X für Konsole 34,99€) • Xiaomi 11T 5G vorbestellbar 549€ • Saturn-Deals (u. a. Samsung 55" QLED (2021) 849,15€) • Logitech-Aktion: 20%-Rabattgutschein für ASOS • XMG-Notebooks mit 250€ Rabatt [Werbung]
    •  /