Abo
  • Services:

Neuer Rechtsstreit wegen Fallout

Bethesda verklagt Interplay wegen Verletzung von Vertragspflichten

Bethesda klagt erneut gegen Interplay - wieder wegen Fallout. Im jüngsten Fall geht es nicht um ein Onlinerollenspiel, sondern um angeblich nicht autorisierte Veröffentlichungen von Spielekompilationen älterer Fallout-Titel. Dahinter steht wohl der Versuch von Bethesda, die Rechte an der Reihe uneingeschränkt nutzen zu können.

Artikel veröffentlicht am ,

Was ist der Unterschied zwischen Fallout 3 und Fallout Trilogy? Zumindest Bethesda Softworks sieht laut Gamasutra.com eine gewisse Verwechslungsgefahr zwischen dem Ende 2008 veröffentlichten Rollenspiel Fallout 3 mit der Trilogie, die Interplay Anfang 2009 auf den Markt gebracht hat - die aber Fallout 1 und 2 sowie das Strategiespiel Fallout Tactics enthält.

Stellenmarkt
  1. Versicherungskammer Bayern, München
  2. Joyson Safety Systems Aschaffenburg GmbH, Berlin

Deshalb hat Bethesda Klage eingereicht, mit dem Ziel, den Verkauf der Kompilation zu stoppen. Zwar habe Interplay das Recht, ältere Fallout-Titel zu vermarkten - aber die Verpackungs- und Werbematerialien müssten im Vorfeld eingereicht und freigegeben werden. Dies sei nicht geschehen.

Die beiden Unternehmen liegen wegen Fallout schon länger rechtlich im Clinch. So arbeitet Interplay mit einem bulgarischen Entwicklerstudio angeblich an einem Onlinerollenspiel in der Endzeitwelt. Bethesda ist der Auffassung, dass dies ohne gültige Lizenz geschieht und hat im April 2009 geklagt. Dem Unternehmen geht es wohl auch darum, künftig die alleinigen Markenrechte an der von Interplay geschaffenen Reihe zu besitzen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 44,99€ (Vergleichspreis 90,51€)
  2. 69,90€ + Versand (Vergleichspreis über 102€)
  3. für 229€ statt 263,99€ im Vergleich (+ 30€ Rabatt bei Zahlung mit Masterpass und Gutschein...
  4. für 529€ statt ca. 614€ im Vergleich (+ 50€ Rabatt bei 0%-Finanzierung und Gutschein: NAS-50)

Clown 16. Sep 2009

Nö, regelmäßig (~ein mal pro Jahr) spiele ich auch die ersten beiden Teile erneut durch.

Clown 16. Sep 2009

Kann ich so nicht bestätigen. Ich bin wirklich Fan der ersten beiden Teile und Oblivion...

hahaha 14. Sep 2009

YMMD

Tuollaf 14. Sep 2009

Das denken nämlich recht viele (beim ersten lesen ich unter anderem auch) Und beschweren...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Yoga Book C930 mit E-Ink-Display ausprobiert (Ifa 2018)

Ein Convertible mit E-Ink-Display - das Yoga Book C930 ist ein Hingucker, aber wie bedient es sich? Wir haben es ausprobiert.

Lenovo Yoga Book C930 mit E-Ink-Display ausprobiert (Ifa 2018) Video aufrufen
Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Yara Birkeland: Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
Yara Birkeland
Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

Die Yara Birkeland wird das erste elektrisch angetriebene Schiff, das autonom fahren soll. Das ist aber nicht das einzige Ungewöhnliche daran. Diese Schiffe seien ein ganz neues Transportmittel, das nicht nur von den üblichen Akteuren eingesetzt werde, sagt ein Experte.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen
  2. Yara Birkeland Norwegische Werft baut den ersten autonomen E-Frachter
  3. SAVe Energy Rolls-Royce bringt Akku zur Elektrifizierung von Schiffen

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

    •  /