• IT-Karriere:
  • Services:

Lucidity: Traumszenen aus neuem Abenteuer von Lucas Arts

Lucas Arts stellt ungewöhnliches Projekt für PC und Xbox 360 vor

Es kommt von Lucas Arts, aber mit humorlastigen Klassikern rund um Guybrush oder bunten Saugnäpfen hat das frisch angekündigte Lucidity wenig zu tun. Doch auch die Fans von Monkey Island, Jedi Knight und Day of the Tentacle können auf neuen Spielestoff hoffen.

Artikel veröffentlicht am ,

Es ist buchstäblich ein traumwandlerisches Abenteuer: Im frisch angekündigten Adventure Lucidity sucht die kleine Sophie nach ihrer Großmutter und stellt allmählich fest, dass sie in ihrer eigenen Gedankenwelt gefangen ist. Sophie bewegt sich nach Angaben von Lucas Arts selbstständig - Aufgabe des Spielers ist es, ihr durch das Lösen von Puzzles oder das Bereitstellen von jeweils benötigten Gegenständen den Weg zu bahnen.

 

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Braunschweig, München
  2. Stadt Ingolstadt, Ingolstadt

Grafisch und stilistisch geht Lucidity neue Wege - das Spiel wirkt melancholisch, die Handlung erinnert an Märchenbuchklassiker wie Alice im Wunderland, und auch die bislang verfügbare Begleitmusik erinnert betont wenig an das, was sonst in Computerspielen zu hören ist. Auch beim Vertrieb geht Lucas Arts eher ungewöhnliche Wege: Lucidity erscheint nach aktuellem Stand nur als Download für Xbox 360 und Windows-PC, und zwar am 7. Oktober 2009. Für die Entwicklung ist das interne Team zuständig, das zuletzt die Special Edition von The Secret of Monkey Island produziert hatte.

Aus kommerzieller Sicht ist Lucas Arts mit dieser Neuauflage übrigens höchst zufrieden - sie habe die Erwartungen sogar übertroffen. Auch deshalb will das Unternehmen weiter auf Remakes setzen und Katalogtitel verstärkt über digitale Distributionskanäle wie Steam und den App Store des iPhone vermarkten. In den kommenden Tagen sollen alle Spiele der Jedi-Knight-Saga neu auf Steam erhältlich sein - allerdings technisch unverändert. Welche Titel in den Genuss einer Überholung kommen, ist offiziell unklar. Schon länger gibt es Gerüchte und Hinweise darauf, dass der Adventureklassiker Day of the Tentacle dazugehört.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 11,99€
  2. (-70%) 5,99€
  3. 4,99€
  4. 2,49€

hgd 02. Okt 2009

also ich fand die Grafik klasse, hat mal wenigstens nen richtigen charakter und nen...

^Andreas... 14. Sep 2009

Siehst Du, (auch) deshalb ist Steam das kleinere Übel: Die Lizenzen sind nicht an Deinen...

MISTER FUNK 14. Sep 2009

Jaaaa die alten Klassiker! Waren echt geile mitreißende Spiele. Aber die Spieleindustrie...

braben 14. Sep 2009

Erinnert mich optisch gerade an LostWinds. Da war ja leider nur die erste Episode auf der...

Kreuzung 14. Sep 2009

Tetris ... richtig!


Folgen Sie uns
       


DJI Robomaster S1 - Test

Was fährt da auf dem Flur entlang? Der Robomaster S1 ist ein flinker Roboter, mit dem wir Rennen fahren oder gegen andere Robomaster im Duell antreten können. Das macht einen Riesenspaß und ist auch ein guter Einstieg ins Programmieren.

DJI Robomaster S1 - Test Video aufrufen
Apple-Betriebssysteme: Ein Upgrade mit Schmerzen
Apple-Betriebssysteme
Ein Upgrade mit Schmerzen

Es sollte alles super werden, stattdessen kommen seit MacOS Catalina, dem neuen iOS und iPadOS weder Apple noch Entwickler und Nutzer zur Ruhe. Golem.de hat mit vier Entwicklern über ihre Erfahrungen mit der Systemumstellung gesprochen.
Ein Bericht von Jan Rähm

  1. Betriebssystem Apple veröffentlicht MacOS Catalina
  2. Catalina Apple will Skriptsprachen wie Python aus MacOS entfernen
  3. Apple MacOS wechselt von Bash auf ZSH als Standard-Shell

Jobs: Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)
Jobs
Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)

Die Hälfte aller Gamer ist weiblich. An der Entwicklung von Spielen sind aber nach wie vor deutlich weniger Frauen beteiligt.
Von Daniel Ziegener

  1. Medizinsoftware Forscher finden "rassistische Vorurteile" in Algorithmus
  2. Mordhau Toxische Spieler und Filter für Frauenhasser

Quantencomputer: Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits
Quantencomputer
Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits

Gebaut für eine Kühlung mit flüssigem Helium ist Horse Ridge wohl der coolste Chip, den Intel zur Zeit in Entwicklung hat. Er soll einen Quantencomputer steuern, dessen Qubits mit ungewöhnlich hohen Temperaturen zurechtkommen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. AWS re:Invent Amazon Web Services bietet Quanten-Cloud-Dienst an
  2. Quantencomputer 10.000 Jahre bei Google sind 2,5 Tage bei IBM
  3. Google Ein Quantencomputer zeigt, was derzeit geht und was nicht

    •  /