Abo
  • Services:

GW620: Erstes Android-Smartphone von LG

LG plant bis Ende 2010 mindestens 13 Windows-Mobile-Smartphones

Mit LG bringt ein weiterer der großen Handyhersteller ein Smartphone auf Basis von Android auf den Markt. Das GW620 besitzt einen 3 Zoll großen Touchscreen und eine ausschiebbare QWERTY-Tastatur. In den kommenden Monaten will LG außerdem mindestens 13 Smartphones auf Basis von Windows Mobile anbieten.

Artikel veröffentlicht am ,

Zum GW620 verriet LG praktisch keine technischen Daten - auch auf Nachfrage nicht. Daher ist nicht bekannt, ob das Mobiltelefon eine Kamera besitzt, WLAN und HSDPA unterstützt. Auch ist nicht bekannt, wie viel Platz der interne Speicher fasst und ob das Mobiltelefon einen Steckplatz für Speicherkarten besitzt. Aus den Produktfotos lassen sich nur ein paar Eckdaten ableiten.

Stellenmarkt
  1. DAN Produkte GmbH, Raum Schleswig-Holstein, Niedersachen, Hamburg, Bremen (Home-Office)
  2. DKV MOBILITY SERVICES Business Center, Ratingen

Die einzige von LG genannte technische Eigenschaft betrifft das Display, das 3 Zoll Bilddiagonale aufweist. Zur Auflösung oder Farbtiefe gibt es hingegen keine Angaben. Im Hochformat wird das Gerät vor allem über den Touchscreen bedient. Nur das für Android-Geräte typische Haus-Symbol und den Zurück-Pfeil kennt das LG-Modell, es fehlt eine separate grüne Taste zum Führen von Anrufen sowie eine rote Taste, um Telefonate zu beenden oder Anrufe abzulehnen.

Tastatur mit fünf Tastenreihen

Wird das Mobiltelefon im Querformat gehalten, kann eine QWERTY-Tastatur aufgeschoben werden, die fünf Tastenreihen aufweist. Bei vielen Herstellern geht der Trend nur noch zu vier oder sogar wie bei Nokia lediglich zu drei Tastenreihen. Eine fünfte Tastenreihe bringt Platz für eine Zahlenreihe am oberen Ende, wie es von einer gewöhnlichen Computertastatur bekannt ist. In der rechten unteren Ecke gibt es Navigationstasten, um den Textcursor bequem zu bewegen.

Die Produktfotos des GW620 lassen vermuten, dass LG dem Gerät keine angepasste Android-Oberfläche verpasst hat. Es deutet alles darauf hin, dass das Gerät mit einer gewöhnlichen Android-Version ausgeliefert wird. Nähere Details nannte der Hersteller dazu nicht. Vermutlich besitzt das LG-Gerät eine 3,5-mm-Klinkenbuchse, um handelsübliche Kopfhörer zu betreiben.

LG will das GW620 im vierten Quartal 2009 auf den Markt bringen. Was Kunden für das Gerät bezahlen müssen, ist nicht bekannt.

Bis Ende 2010 will LG mindestens 13 neue Smartphones auf Basis von Windows Mobile auf den Markt bringen. Drei neue Modelle werden bereits in den kommenden Wochen erwartet. Vermutlich werden die Geräte dann alle mit Windows Mobile 6.5 laufen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 169,90€ + Versand
  2. (u. a. Grafikkarten, Monitore, Mainboards)
  3. 94,90€ + Versand mit Gutschein QVO20

Vick250 20. Dez 2017

Doch für Android ist die Datensicherung sehr wichtig. Doch ist das Datensicherung für...

oskaralpha 10. Nov 2009

Bitte,Bitte, nicht vor Nov.20010, wie sol ich sonnst an ein Mob Robot Phone kommen ohne...

oskaralpha 10. Nov 2009

Warum nicht?! unser täglich WM X.x gabs ja schon. It's time for changes. Jetzt ist der...

30.0.1 14. Sep 2009

und verzweifelt wie Nokia.

Njaja 14. Sep 2009

Zu Babyfon, zu weiblich, zu hässlich.


Folgen Sie uns
       


Geräuschunterdrückung von drei ANC-Kopfhörern im Vergleich

Wir haben den neuen ANC-Kopfhörer von Audio Technica gegen die Konkurrenz von Bose und Sony antreten lassen. Im Video sind die Unterschiede bei der ANC-Leistung zwischen dem ATH-ANC900BT, dem Quiet Comfort 35 II und dem WH-1000XM3 deutlich hörbar.

Geräuschunterdrückung von drei ANC-Kopfhörern im Vergleich Video aufrufen
TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

Days Gone angespielt: Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe
Days Gone angespielt
Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe

Mit dem nettesten Biker seit Full Throttle: Das Actionspiel Days Gone schickt uns auf der PS4 ins ebenso große wie offene Abenteuer. Trotz brutaler Elemente ist die Atmosphäre erstaunlich positiv - beim Ausprobieren wären wir am liebsten in der Welt geblieben.
Von Peter Steinlechner


    Jobporträt: Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
    Jobporträt
    Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht

    IT-Anwalt Christian Solmecke arbeitet an einer eigenen Jura-Software, die sogar automatisch auf Urheberrechtsabmahnungen antworten kann. Dass er sich damit seiner eigenen Arbeit beraubt, glaubt er nicht. Denn die KI des Programms braucht noch Betreuung.
    Von Maja Hoock

    1. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
    2. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
    3. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet

      •  /