Abo
  • Services:

Patrick Gelsinger wechselt angeblich von Intel zu EMC

Chef des Chipgeschäfts wechselt zu dem Speicherkonzern

EMC hat mit Patrick Gelsinger offenbar einen hochrangigen Intel-Manager abgeworben. Gelsinger soll künftig das Kerngeschäft des Speicherherstellers verantworten.

Artikel veröffentlicht am ,

EMC wird heute ankündigen, dass Patrick Gelsinger, Chef der Intel-Chipsparte, künftig das Kerngeschäft des Speicherkonzerns führen wird. Das erfuhr das Wall Street Journal aus dem Unternehmen. Gelsinger ist mit zwei weiteren Managern damit Anwärter auf die Nachfolge von EMC-Konzernchef Joseph Tucci.

Stellenmarkt
  1. Randstad Deutschland GmbH & Co. KG, Heidelberg
  2. Bosch Gruppe, Immenstaad am Bodensee

Gelsinger war seit seinem ersten Universitätsabschluss 1979 für Intel tätig. Nebenbei konnte sich der Elektroingenieur im gleichen Fach noch zwei weitere akademische Grade verdienen: Bachelor of Science mit Magna Cum Laude an der Santa Clara University und Master of Science in Stanford. Gelsinger hält sechs Patente zu VLSI-Designs und wurde mit 32 Jahren zum jüngsten Intel-Vizepräsidenten. Die Entwicklung des 486er Prozessors lief unter seiner Federführung und er gilt als Vater von Intels Entwicklerkonferenz IDF. Er war unter anderem drei Jahre lang als "Chief Technology Officer" (CTO) bei Intel, eine Position, die eigens für den Vordenker geschaffen wurde.

Eine Bekanntgabe der Personalie ist bereits am heutigen Montag möglich, so die Zeitung weiter. Gelsinger, der bei Intel Senior Vice President und General Manager für die Digital-Enterprise-Sparte ist, soll den neuen Posten sofort antreten.

Befördert wird der EMC-Manager Howard Elias, der künftig das Servicegeschäft leiten wird. Gelsinger, Elias und EMC-Finanzchef David Goulden gelten als Anwärter auf die Nachfolge von Tucci, der das Unternehmen in drei Jahren verlassen wird, berichtet die Zeitung unter Berufung auf Tucci. Gesichert sei die Nachfolgeregelung jedoch noch nicht.



Anzeige
Blu-ray-Angebote

Betatester 14. Sep 2009

Wen interessiert (hier) sowas ? Das is doch hier nicht die Computer Gähn ich meine...

VaLii 14. Sep 2009

ein interessanter Vergleich =) ich bin mir jedoch sicher dass er auch für die arbeit mit...


Folgen Sie uns
       


Dark Rock Pro TR4 - Test

Der Dark Rock Pro TR4 von Be quiet ist einer der wenigen Luftkühler für AMDs Threadripper-Prozessoren. Im Test schneidet er sehr gut ab, da die Leistung hoch und die Lautheit niedrig ausfällt. Bei der Montage und der RAM-Kompatibilität gibt es leichte Abzüge, dafür ist der schwarze Look einzigartig.

Dark Rock Pro TR4 - Test Video aufrufen
Coachingbuch: Metapher mit Mängeln
Coachingbuch
Metapher mit Mängeln

Der Persönlichkeitscoach Thomas Hohensee plädiert in seinem neuen Buch dafür, problematische Kindheitsmuster zu behandeln wie schadhafte Programme auf einem Rechner: mit Reset, Updates und Neustart. Ein origineller Ansatz - aber hält er dem Thema stand?
Von Cornelia Birr

  1. Elektronisch Arzneimittelrezept kommt auf Smartphone
  2. Relayr Rückstandsglaube als Startup-Vorteil
  3. Liberty Global Ericsson übernimmt Netzwerkbetrieb bei Unitymedia

Geforce RTX 2070 im Test: Diese Turing-Karte ist ihr Geld wert
Geforce RTX 2070 im Test
Diese Turing-Karte ist ihr Geld wert

Die Geforce RTX 2070 ist die günstigste oder eher am wenigsten teure Turing-Grafikkarte von Nvidia. Sie ist schneller und sparsamer als eine Geforce GTX 1080 oder Vega 64 und kostet je nach Modell fast genauso viel. Wir haben zwei Geforce-RTX-2070-Varianten von Asus und MSI getestet.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Turing-Grafikkarten Geforce RTX werden sparsamer bei multiplen Displays
  2. Turing-Grafikkarten Nvidias Founder's Editions gehen offenbar reihenweise kaputt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX sollen Adobe Dimension beschleunigen

15 Jahre Extreme Edition: Als Intel noch AMD zuvorkommen musste
15 Jahre Extreme Edition
Als Intel noch AMD zuvorkommen musste

Seit 2003 verkauft Intel seine CPU-Topmodelle für Spieler und Enthusiasten als Extreme Edition. Wir blicken zurück auf 15 Jahre voller zweckentfremdeter Xeon-Chips, Mainboards mit Totenschädeln und extremer Prozessoren, die mit Phasenkühlung demonstriert wurden.
Von Marc Sauter

  1. Quartalszahlen Intel legt 19-Milliarden-USD-Rekord vor
  2. Ryan Shrout US-Journalist wird Chief Performance Strategist bei Intel
  3. Iris GPU Intel baut neuen und schnelleren Grafiktreiber unter Linux

    •  /