Abo
  • Services:

Objektivadapter macht Nikon-Kameras nachtsichttauglich

AstroScope 9350NIK sorgt für Durchblick in der Nacht

Mit dem AstroScope 9350NIK kann jede Vollformat-Nikon-Spiegelreflexkamera in einen Restlichtverstärker umgebaut werden. Der Adapter wird zwischen Kameragehäuse und ein beliebiges Objektiv geschraubt.

Artikel veröffentlicht am ,

Für Überwachungszwecke im zivilen und militärischen Bereich werden Restlichtverstärker eingesetzt, die ein meist grünliches Graustufenbild erzeugen. Mit dem Adapter von Electrophysics können der Kamerasensor und die Objektive für Nikon-Kameras nachtsichttauglich gemacht werden.

AstroScope 9350NIK
AstroScope 9350NIK
Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Das Modul soll noch Aufnahmen bei unter 0,0001 Lux ermöglichen. Reicht das Licht nicht, kann ein Infrarotscheinwerfer eingesetzt werden, um die Umgebung zu erhellen. Electrophysics setzt einen Bildverstärker der dritten Generation ein. Mit dem Gerät können zum Beispiel Nikons D3(X) und die D700 verwendet werden. Sogar der Bildstabilisator der Nikkor-Objektive lässt sich verwenden. Allerdings wird die manuelle Scharfstellung empfohlen.

Beim Fotografieren mit dem Nachtsichtaufsatz sollte eine Lichtempfindlichkeit von ISO 800 und 1/30 Sekunde Belichtungszeit eingesetzt werden. Je weiter die Blende geöffnet wird, desto besser. Im Vergleich zu vielen Restlichtverstärkern soll das AstroScope 9350NIK bis in die Ränder des Sensors ein Bild erzeugen. Normalerweise erscheint das Bild eines Restlichtverstärkers fast rund - weil die Ränder erheblich dunkler sind als die Bildmitte.

Electrophysics bietet das Modul auch für Canon-Vollformat-Kameras und einige Videokameras an. Das DSLR-Modul für Nikon liegt bei rund 7.000 US-Dollar. Die Geräte werden auch außerhalb der USA angeboten.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Autor 14. Sep 2009

Haben nicht alle Sensoren eine IR-Filter-Schicht?


Folgen Sie uns
       


Offroad mit dem Audi E-Tron

Mit dem neuen Audi E-Tron fährt es sich leicht durch unwegsames Gelände.

Offroad mit dem Audi E-Tron Video aufrufen
Key-Reseller: Das umstrittene Geschäft mit den günstigen Gaming-Keys
Key-Reseller
Das umstrittene Geschäft mit den günstigen Gaming-Keys

Computerspiele zum Superpreis - ist das legal? Die Geschäftspraktiken von Key-Resellern wie G2A, Gamesrocket und Kinguin waren jahrelang umstritten, mittlerweile scheint die Zeit der Skandale vorbei zu sein. Doch Entwickler und Publisher sind weiterhin kritisch.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper und Sönke Siemens


    Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
    Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
    Tolles teures Teil - aber für wen?

    Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
    2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

    Lift Aircraft: Mit Hexa können auch Fluglaien abheben
    Lift Aircraft
    Mit Hexa können auch Fluglaien abheben

    Hexa ist ein Fluggerät, das ähnlich wie der Volocopter, von 18 Rotoren angetrieben wird. Gesteuert wird das Fluggerät per Joystick - von einem Piloten, der dafür keine Ausbildung oder Lizenz benötigt.

    1. Plimp Egan Airships verleiht dem Luftschiff Flügel
    2. Luftfahrt Irische Luftaufsicht untersucht Ufo-Sichtung
    3. Hoher Schaden Das passiert beim Einschlag einer Drohne in ein Flugzeug

      •  /