Abo
  • IT-Karriere:

Objektivadapter macht Nikon-Kameras nachtsichttauglich

AstroScope 9350NIK sorgt für Durchblick in der Nacht

Mit dem AstroScope 9350NIK kann jede Vollformat-Nikon-Spiegelreflexkamera in einen Restlichtverstärker umgebaut werden. Der Adapter wird zwischen Kameragehäuse und ein beliebiges Objektiv geschraubt.

Artikel veröffentlicht am ,

Für Überwachungszwecke im zivilen und militärischen Bereich werden Restlichtverstärker eingesetzt, die ein meist grünliches Graustufenbild erzeugen. Mit dem Adapter von Electrophysics können der Kamerasensor und die Objektive für Nikon-Kameras nachtsichttauglich gemacht werden.

AstroScope 9350NIK
AstroScope 9350NIK
Stellenmarkt
  1. Modis GmbH, Berlin
  2. ekom21 - KGRZ Hessen, Gießen

Das Modul soll noch Aufnahmen bei unter 0,0001 Lux ermöglichen. Reicht das Licht nicht, kann ein Infrarotscheinwerfer eingesetzt werden, um die Umgebung zu erhellen. Electrophysics setzt einen Bildverstärker der dritten Generation ein. Mit dem Gerät können zum Beispiel Nikons D3(X) und die D700 verwendet werden. Sogar der Bildstabilisator der Nikkor-Objektive lässt sich verwenden. Allerdings wird die manuelle Scharfstellung empfohlen.

Beim Fotografieren mit dem Nachtsichtaufsatz sollte eine Lichtempfindlichkeit von ISO 800 und 1/30 Sekunde Belichtungszeit eingesetzt werden. Je weiter die Blende geöffnet wird, desto besser. Im Vergleich zu vielen Restlichtverstärkern soll das AstroScope 9350NIK bis in die Ränder des Sensors ein Bild erzeugen. Normalerweise erscheint das Bild eines Restlichtverstärkers fast rund - weil die Ränder erheblich dunkler sind als die Bildmitte.

Electrophysics bietet das Modul auch für Canon-Vollformat-Kameras und einige Videokameras an. Das DSLR-Modul für Nikon liegt bei rund 7.000 US-Dollar. Die Geräte werden auch außerhalb der USA angeboten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€ (Release am 3. Dezember)
  2. (-70%) 5,99€
  3. 0,49€

Autor 14. Sep 2009

Haben nicht alle Sensoren eine IR-Filter-Schicht?


Folgen Sie uns
       


LG G8x Thinq - Hands on

Das G8x Thinq von LG kann mit einer speziellen Hülle verwendet werden, die dem Smartphone einen zweiten Bildschirm hinzufügt. Golem.de hat sich das Gespann in einem ersten Kurztest angeschaut.

LG G8x Thinq - Hands on Video aufrufen
WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

    •  /