Abo
  • Services:

Objektivadapter macht Nikon-Kameras nachtsichttauglich

AstroScope 9350NIK sorgt für Durchblick in der Nacht

Mit dem AstroScope 9350NIK kann jede Vollformat-Nikon-Spiegelreflexkamera in einen Restlichtverstärker umgebaut werden. Der Adapter wird zwischen Kameragehäuse und ein beliebiges Objektiv geschraubt.

Artikel veröffentlicht am ,

Für Überwachungszwecke im zivilen und militärischen Bereich werden Restlichtverstärker eingesetzt, die ein meist grünliches Graustufenbild erzeugen. Mit dem Adapter von Electrophysics können der Kamerasensor und die Objektive für Nikon-Kameras nachtsichttauglich gemacht werden.

AstroScope 9350NIK
AstroScope 9350NIK
Stellenmarkt
  1. Bisping & Bisping GmbH & Co. KG, Lauf an der Pegnitz
  2. BWI GmbH, Bonn

Das Modul soll noch Aufnahmen bei unter 0,0001 Lux ermöglichen. Reicht das Licht nicht, kann ein Infrarotscheinwerfer eingesetzt werden, um die Umgebung zu erhellen. Electrophysics setzt einen Bildverstärker der dritten Generation ein. Mit dem Gerät können zum Beispiel Nikons D3(X) und die D700 verwendet werden. Sogar der Bildstabilisator der Nikkor-Objektive lässt sich verwenden. Allerdings wird die manuelle Scharfstellung empfohlen.

Beim Fotografieren mit dem Nachtsichtaufsatz sollte eine Lichtempfindlichkeit von ISO 800 und 1/30 Sekunde Belichtungszeit eingesetzt werden. Je weiter die Blende geöffnet wird, desto besser. Im Vergleich zu vielen Restlichtverstärkern soll das AstroScope 9350NIK bis in die Ränder des Sensors ein Bild erzeugen. Normalerweise erscheint das Bild eines Restlichtverstärkers fast rund - weil die Ränder erheblich dunkler sind als die Bildmitte.

Electrophysics bietet das Modul auch für Canon-Vollformat-Kameras und einige Videokameras an. Das DSLR-Modul für Nikon liegt bei rund 7.000 US-Dollar. Die Geräte werden auch außerhalb der USA angeboten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 58,99€
  2. 94,90€ + Versand mit Gutschein QVO20
  3. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)

Autor 14. Sep 2009

Haben nicht alle Sensoren eine IR-Filter-Schicht?


Folgen Sie uns
       


Shadow Ghost - Test

Wir testen die Streamingbox Shadow Ghost und finden Bildartefakte und andere unschöne Fehler. Der Streamingdienst hat mit der richtigen Hardware aber Potenzial.

Shadow Ghost - Test Video aufrufen
Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

Anno 1800 im Test: Super aufgebaut
Anno 1800 im Test
Super aufgebaut

Ach, ist das schön: In Anno 1800 sind wir endlich wieder in einer heimelig-historischen Welt unterwegs - zumindest anfangs. Das neue Werk von Blue Byte fesselt dank des toll umgesetzten und unverwüstlichen Spielprinzips. Auch neue Elemente wie die Klassengesellschaft funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Ubisoft Blue Byte Anno 1800 erhält Koop-Modus und mehr Statistiken
  2. Ubisoft Blue Byte Preload der offenen Beta von Anno 1800 eröffnet
  3. Systemanforderungen Anno 1800 braucht schnelle CPU

Urheberrechtsreform: Was das Internet nicht vergessen sollte
Urheberrechtsreform
Was das Internet nicht vergessen sollte

Die Reform des europäischen Urheberrechts ist eine Niederlage für viele Netzaktivisten. Zwar sind die Folgen der Richtlinie derzeit kaum absehbar. Doch es sollten die richtigen Lehren aus der jahrelangen Debatte mit den Internetgegnern gezogen werden.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media will Milliarden von Google
  2. Urheberrecht Uploadfilter und Leistungsschutzrecht endgültig beschlossen
  3. Urheberrecht Merkel bekräftigt Zustimmung zu Uploadfiltern

    •  /