Abo
  • Services:

Olympia 2012 in 3D?

BBC will neue Technik ausprobieren

Die BBC denkt offenbar darüber nach, zumindest Teile der Olympischen Sommerspiele 2012 in London in 3D zu übertragen. Auch der Einsatz von Super-High-Definition-Kameras sei denkbar.

Artikel veröffentlicht am ,

Die BBC erwägt, bei der Übertragung der Olympischen Sommerspiele 2012 in London neue Technologien auszuprobieren. Einige der Wettbewerbe könnten in 3D übertragen werden, sagte BBC-Chef Roger Mosey der britischen Zeitung Telegraph zufolge. Niemand erwarte, dass die Spiele komplett in 3D im Fernsehen zu empfangen seien, schließlich werden 2012 nur wenige Haushalte über entsprechende Technik verfügen. Aber es wäre eine Schande, nicht zumindest einige Bilder in 3D anzubieten, so Mosey.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Robert Bosch GmbH, Böblingen

Neben 3D sei auch die Übertragung einiger Wettbewerbe in Super-High-Definition ein Thema. Zwar könne das 2012 niemand daheim empfangen, aber die Bilder könnten auf Großbildleinwänden genutzt werden, um zu zeigen, was künftig möglich ist.

Auf der IFA 2009 zeigten bereits einige Unternehmen erste 3D-Fernseher, darunter auch Sony. Der Pay-TV-Sender Sky will 2010 in Großbritannien einen ersten 3D-Sender starten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 99,99€
  2. 39,99€
  3. 4,95€

Esquilax 14. Sep 2009

...ob es sich bei den Sportlern um eine Frau oder einen Mann handelt! :-D

PeterDun 12. Sep 2009

Ah, ok. Ich danke euch für die Antworten!

Hainzer 12. Sep 2009

Falls Du auf Rot-Gruen-Anaglyphen-Brillen ansprichst: *Doh!*. Falls Du die minimale...

ScheissaufRTL 12. Sep 2009

HDTV ist mehr als ausgereift - dass deutsche Sender und zuschauer mal wieder im letzten...

Schnuckelbärchen 12. Sep 2009

Sonst spult noch jemand vor (illegal) oder guckt weg (strafbar). Sicher ist sicher.


Folgen Sie uns
       


Kabellose Bluetooth-Ohrstöpsel - Test

Wir haben vier komplett kabellose Bluetooth-Ohrstöpsel getestet. Mit dabei sind Apples Airpods, Boses Soundsport Free, Ankers Zolo Liberty Plus sowie Googles Pixel Buds. Dabei bewerteten wir die Klangqualität, den Tragekomfort und die Akkulaufzeit sowie den allgemeinen Umgang mit den Stöpseln.

Kabellose Bluetooth-Ohrstöpsel - Test Video aufrufen
Mobilfunk: Was 5G im Bereich Security bringt
Mobilfunk
Was 5G im Bereich Security bringt

In 5G-Netzwerken werden Sim-Karten für einige Anwendungsbereiche optional, das Roaming wird für Netzbetreiber nachvollziehbarer und sicherer. Außerdem verschwinden die alten Signalisierungsprotokolle. Golem.de hat mit einem Experten über Sicherheitsmaßnahmen im kommenden 5G-Netzwerk gesprochen.
Von Hauke Gierow

  1. Mobilfunk Nokia erwartet ersten 5G-Start noch dieses Jahr in den USA
  2. IMSI Privacy 5G macht IMSI-Catcher wertlos
  3. DAB+ Radiosender hoffen auf 5G als Übertragungsweg

Blue Byte: Auf dem Weg in schöner generierte Welten
Blue Byte
Auf dem Weg in schöner generierte Welten

Quo Vadis Gemeinsam mit der Universität Köln arbeitet Ubisoft Blue Byte an neuen Technologien für prozedural generierte Welten. Producer Marc Braun hat einige der neuen Ansätze vorgestellt.

  1. Influencer Fortnite schlägt Minecraft
  2. Politik in Games Zwischen Völkerfreundschaft und Präsidentenprügel
  3. Förderung Spielebranche will 50 Millionen Euro vom Steuerzahler

Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
Adblock Plus
Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

  1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

    •  /