Abo
  • Services:

Daza E-001 - chinesischer E-Book-Reader mit WLAN

Liest unter anderem Bücher im EPUB- und PDF-Format

Auf der IFA haben einige chinesische Hersteller E-Book-Reader vorgestellt. Einer von ihnen ist der WLAN-fähige E-001 von Daza Electronics.

Artikel veröffentlicht am ,

Laut Daza liest der E-Book-Reader E-001 die Dateiformate PDF, TXT, XEB, HTML, CHM und ePub. Auch JPEG- und BMP-Bilder lassen sich darstellen und MP3-Dateien - mit Bitraten zwischen von 30 und 320 KBit/s - wiedergeben.

Stellenmarkt
  1. matrix technology AG, München
  2. abilex GmbH, Stuttgart, Hechingen

Bücher, Bilder und Musik können über USB 2.0 oder WLAN in das Gerät geladen werden. Zum Browser im Gerät machte der Hersteller keine Angaben. Dateioperationen wie Löschen und Verschieben lassen sich direkt im Gerät ausführen.

Daza kann das Gerät je nach Wunsch des Handelspartners mit 128 MByte bis 4 GByte internem Flash-Speicher bestücken. Zusätzlich gibt es einen Speicherkartensteckplatz. Er fasst SD-Karten mit Kapazitäten von bis zu 16 GByte.

Das 6-Zoll-Display von Dazas E-Book-Reader basiert auf elektronischer Tinte und stellt 800 x 600 Pixel dar. Die Bedienung des E-001 erfolgt mittels Tasten. Für die Tonausgabe muss ein Kopfhörer angeschlossen werden.

Rechts neben dem Bildschirm sitzen - ähnlich wie bei Sonys E-Book-Readern - Nummerntasten und eine Bookmark-Taste, links unter dem Display Tasten für die Navigation in den Menüs und rechts daneben Tasten zum Vor- und Zurückblättern. Die Gerätesoftware lässt sich aktualisieren.

Daza zeigte auf der IFA ein funktionsfähiges Muster und sucht derzeit nach europäischen Handelspartnern. Daza Electronics vertreibt Multimedia-Abspielgeräte und Zubehör wie FM-Transmitter. Das Unternehmen ist in der chinesischen Stadt Shenzhen beheimatet.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 309€ + Versand mit Gutschein: RYZEN20 (Bestpreis!)
  2. 915€ + Versand

Siga9876 12. Sep 2009

Die meisten Aldi-Geräte taugen und Preis-Leistung stimmt sehr. Nur ein oder zwei Geräte...


Folgen Sie uns
       


Analyse zum Apple-Event - Golem.de live

Die Golem.de-Redakteure Tobias Költzsch und Michael Wieczorek besprechen die drei neuen iPhones und die Neuerungen bei der Apple Watch 4.

Analyse zum Apple-Event - Golem.de live Video aufrufen
Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Sky Ticket mit TV Stick im Test: Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser
Sky Ticket mit TV Stick im Test
Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser

Gute Inhalte, aber grauenhafte Bedienung: So war Sky Ticket bisher. Die neue Version macht vieles besser, und mit dem Sky Ticket Stick lässt sich der Pay-TV-Sender kostengünstig auf den Fernseher bringen. Besser geht es aber immer noch.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Videostreaming Wiederholte Sky-Ausfälle verärgern Kunden
  2. Sky Ticket TV Stick Sky verteilt Streamingstick de facto kostenlos
  3. Videostreaming Neues Sky Ticket für Android und iOS verspätet sich

    •  /