• IT-Karriere:
  • Services:

Samsung erreicht 640 GByte bei 2,5-Zoll-Festplatten

Kapazitäten zwischen 160 und 640 GByte mit 320-GByte-Plattern

Samsung schafft es nach Toshiba und Western Digital ebenfalls, 2,5-Zoll-Festplatten mit 640 GByte Speicherkapazität anzubieten. Die Koreaner bleiben bei der für Notebooks wichtigen Bauhöhe von 9,5 mm.

Artikel veröffentlicht am ,

Samsung kündigt eine Festplatte im 2,5-Zoll-Format an, die eine Kapazität von 640 GByte bietet. Die Spinpoint M7 Enhanced mit SATA-3Gb-Anschluss lässt die Platter 5.400-mal in der Minute drehen. Außerdem hat sie 8 MByte Cache.

Stellenmarkt
  1. Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Campus Nord, Eggenstein-Leopoldshafen
  2. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn

Die 640 GByte Speicher bringt Samsung wie Toshiba und Western Digital in für Notebooks wichtigen Gehäusen mit einer Bauhöhe von 9,5 mm unter. Das ist möglich, weil Samsung wie die Konkurrenz ein Zwei-Scheiben-Design mit dieser Kapazität bauen kann. Größere 2,5-Zoll-Festplatten nutzen derzeit eine Bauhöhe von 12,5 mm und passen damit nicht in alle Notebooks.

Die Leistungsaufnahme soll bei maximal 2,5 Watt liegen. Beim Leerlauf reduziert sich das laut Samsung auf 0,85 Watt. Weitere Reduzierungen sind durch Stand-by- (0,25 Watt) und Sleep-Modus (0,2 Watt) möglich.

Samsung will mit der Auslieferung der Festplatten Ende September 2009 anfangen. Der Preis der Spinpoint M7 HM641JI soll bei 109 Euro liegen. Kleine Modelle sollen ebenfalls auf den Markt kommen. Preise nannte Samsung nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. (-5%) 9,49€
  3. (-40%) 23,99€

jop 11. Sep 2009

Du meinst sicher, 1TB, oder?? Ich als Notebookbesitzer begrüße solche Festplatten, da ich...

hotspot 11. Sep 2009

Ich erwäge gerade den Kauf einer Samsung SSD 120 GByte (MMCRE28G5MXP). 280 € wären noch...


Folgen Sie uns
       


Command and Conquer Remastered - Test

Nach Desastern wie Warcraft 3: Reforged ist die gelungene Remastered-Version von C&C eine echte Erfrischung.

Command and Conquer Remastered - Test Video aufrufen
KI-Startup: Regierung bestätigt Treffen mit Augustus Intelligence
KI-Startup
Regierung bestätigt Treffen mit Augustus Intelligence

Der CDU-Politiker Amthor fungierte als Lobbyist für das KI-Startup Augustus Intelligence. Warum sich die Regierung mit der Firma traf, ist weiter unklar.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Texterkennung OpenAIs API beantwortet "Warum ist Brot so fluffig?"
  2. Cornonavirus Instagram macht Datensatz für Maskenerkennung ungültig
  3. KI Software erfindet Wörter und passende Definitionen dazu

Zukunft in Serien: Realistischer, als uns lieb sein kann
Zukunft in Serien
Realistischer, als uns lieb sein kann

Ältere Science-Fiction-Produktionen haben oft eher unrealistische Szenarien entworfen. Die guten neueren, wie Black Mirror, Years and Years und Upload nehmen hingegen Technik aus dem Jetzt und denken sie weiter.
Von Peter Osteried

  1. Power-to-Liquid Sunfire plant E-Fuels-Produktion in Norwegen
  2. Gebäudetechnik Thyssen-Krupp baut neuen Aufzugsturm
  3. Airbus Elektronische Nasen sollen Sprengstoff aufspüren

Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC im Test: Den Airpods Pro hat die Konkurrenz nichts entgegenzusetzen
Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC im Test
Den Airpods Pro hat die Konkurrenz nichts entgegenzusetzen

Die Airpods Pro haben neue Maßstäbe bei Bluetooth-Hörstöpseln gesetzt. Sennheiser und Huawei ziehen mit True Wireless In-Ears mit ANC nach, ohne eine Antwort auf die besonderen Vorzüge des Apple-Produkts zu haben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Bluetooth-Hörstöpsel Google will Klangprobleme beseitigen, Microsoft nicht
  2. Bluetooth-Hörstöpsel Aldi bringt Airpods-Konkurrenz für 25 Euro
  3. Bluetooth-Hörstöpsel Oppos Airpods-Alternative kostet 80 Euro

    •  /