Abo
  • Services:

NTT Docomo will Düsseldorfer Net Mobile AG kaufen

Japanischer Mobilfunkbetreiber bietet 53 Millionen Euro

NTT Docomo, der größte Mobilfunkbetreiber Japans, bietet 53 Millionen Euro für die Net Mobile AG aus Düsseldorf. Hauptaktionär Swisscom hat bereits erklärt, er wolle seine Anteile abgeben.

Artikel veröffentlicht am ,

Der japanische Mobilfunkbetreiber NTT Docomo will das deutsche Unternehmen Net Mobile kaufen. NTT Docomo hat über eine deutsche Tochter ein Übernahmeangebot für den Anbieter von mobilem Content aus Düsseldorf angekündigt. Ein NTT-Docomo-Sprecher sagte Golem.de, das Volumen des Angebots betrage 50 bis 53 Millionen Euro.

Stellenmarkt
  1. Versicherungskammer Bayern, Saarbrücken, München
  2. IcamSystems GmbH, Leipzig

"Vorstand und Aufsichtsrat der Net Mobile AG unterstützen das Übernahmeangebot grundsätzlich", teilt Net Mobile mit. Entsprechende Vereinbarungen wurden bereits für rund 24 Prozent der Net-Mobile-Aktien getroffen. Auch der mit rund 15 Prozent bisher größte Einzelaktionär Swisscom will seine Anteile an die Japaner abtreten. Das Ziel Docomos ist jedoch, 75 Prozent der Anteile einzukaufen. Bei erfolgreichem Abschluss der Übernahme soll Net Mobile eine Tochtergesellschaft von Docomo werden.

Die Net Mobile AG ist ein Serviceprovider für sogenannte mobile und interaktive Mehrwertdienste. Das im November 2000 gegründete Unternehmen bietet Beratung, Konzeption, Anwendungen, Content, Billing, Transport und die technische Umsetzung für Marketingkampagnen. Zu den Kunden zählen Mobilfunkanbieter, Medienunternehmen, Portale, Markenartikler sowie TV-Sendeanstalten, für die Net Mobile Mobile interaktive TV-Services bereitstellt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 499€ (Bestpreis!)
  2. 569€ (Bestpreis!)
  3. 64,90€ für Prime-Mitglieder (Vergleichspreis 72,88€)
  4. (u. a. LG OLED65W8PLA für 4.444€ statt 4.995€ im Vergleich)

Folgen Sie uns
       


AMD Athlon 200GE - Test

Der Athlon 200GE ist ein 55 Euro günstiger Chip für den Sockel AM4. Er konkurriert daher mit Intels Celeron G4900 und Pentium G5400. Dank zwei Kernen mit SMT und 3,2 GHz sowie einer Vega-3-Grafikeinheit schlägt er beide Prozessoren in CPU-Benchmarks und ist schneller in Spielen, wenn diese auf der iGPU laufen.

AMD Athlon 200GE - Test Video aufrufen
Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

    •  /