Abo
  • Services:

JVC DLA-RS4000 - Heimkinoprojektor mit 4K-Auflösung

Projektion mit 10 Megapixeln in 4.096 x 2.400 Bildpunkten

JVC hat mit dem DLA-RS4000 einen 4K-Projektor fürs Heimkino vorgestellt. Er erreicht eine Auflösung von 4.096 x 2.400 Pixeln - knappe 10 Megapixel.

Artikel veröffentlicht am ,

Bislang werden 4K-Projektoren nur an Kinobetreiber verkauft, doch JVC stellt mit dem DLA-RS4000 explizit einen Projektor mit vierfacher HD-Auflösung für den Heimkinobereich vor. Das Gerät basiert auf der gleichen Projektionsengine, die auch für professionelle Simulationssysteme zum Einsatz kommt, so JVC.

Stellenmarkt
  1. wesernetz Bremen GmbH, Bremen
  2. Versicherungskammer Bayern, Saarbrücken

Der Projektor arbeitet mit einer Xenon-Lampe, die für eine Helligkeit von 3.500 ANSI-Lumen sorgen soll und in acht Stufen geregelt werden kann. So soll der Projektor einen nativen Kontrast von 10.000:1 erreichen. Dank des verwendeten 4K2K-D-ILA-Moduls erreicht das Gerät eine Auflösung von knapp 10 Megapixeln und projiziert Bilder mit 4.096 x 2.400 Pixeln.

Der Videoprozessor RSVP4 sorgt für die Signalumschaltung und Skalierung der Bilder. Zudem beherrscht der Projektor vertikalen und horizontalen Lens-Shift zur Bildpositionierung. Zur Steuerung und Kontrolle sind eine Ethernet- und eine RS-232C-Schnittstelle integriert. Weitere technische Details zu dem 4K-Projektor hat JVC bislang nicht veröffentlicht.

Mit seinen knapp 50 kg Gewicht ist der DLA-RS4000 deutlich kleiner und leichter als andere Projektoren in dieser Klasse. Dank des stapelbaren Designs soll er auch für die 3D-Projektion geeignet sein.

Auch wenn JVC das Gerät explizit für Heimkino-Enthusiasten anpreist, dürfte es für die meisten zu groß und vor allem zu teuer sein, denn JVC gibt einen Preis von 175.000 US-Dollar für den DLA-RS4000 4K an. Er soll ab Oktober 2009 erhältlich sein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 79,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis ca. 116€)
  2. 55,11€ (Bestpreis!)
  3. 17,49€
  4. 299€ + 4,99€ Versand oder Abholung im Markt

KritikerKritiker 14. Okt 2014

4 bis 6¤?!? Sicher? Ich meine... sind da nicht die Rohstoffe schon beinahe mehr Wert...

24h-Blödelbarde 12. Sep 2009

Schon sehr schade, dass die FDP keine Spaßpartei mehr ist, Guildo Horn nicht mehr beim...

Vollo 11. Sep 2009

Und wenn nicht, die Sourcen sind ja frei. Kann sich ja jeder selber rendern :D Wie lange...

razer 11. Sep 2009

ymmd ^^


Folgen Sie uns
       


Genfer Autosalon 2018 - Bericht

Wir fassen den Genfer Autosalon 2018 im Video zusammen.

Genfer Autosalon 2018 - Bericht Video aufrufen
God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

Facebook-Anhörung: Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle
Facebook-Anhörung
Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle

In einer mehrstündigen Anhörung vor dem US-Senat hat Facebook-Chef Mark Zuckerberg sein Unternehmen verteidigt. Doch des Öfteren hinterließ er den Eindruck, als wisse er selbst nicht genau, was er in den vergangenen Jahren da geschaffen hat.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Facebook Verschärfte Regeln für Politwerbung und beliebte Seiten
  2. Facebook Messenger Zuckerbergs Nachrichten heimlich auf Nutzerkonten gelöscht
  3. Böswillige Akteure Die meisten der zwei Milliarden Facebook-Profile ausgelesen

    •  /