Abo
  • Services:

JVC DLA-RS4000 - Heimkinoprojektor mit 4K-Auflösung

Projektion mit 10 Megapixeln in 4.096 x 2.400 Bildpunkten

JVC hat mit dem DLA-RS4000 einen 4K-Projektor fürs Heimkino vorgestellt. Er erreicht eine Auflösung von 4.096 x 2.400 Pixeln - knappe 10 Megapixel.

Artikel veröffentlicht am ,

Bislang werden 4K-Projektoren nur an Kinobetreiber verkauft, doch JVC stellt mit dem DLA-RS4000 explizit einen Projektor mit vierfacher HD-Auflösung für den Heimkinobereich vor. Das Gerät basiert auf der gleichen Projektionsengine, die auch für professionelle Simulationssysteme zum Einsatz kommt, so JVC.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf

Der Projektor arbeitet mit einer Xenon-Lampe, die für eine Helligkeit von 3.500 ANSI-Lumen sorgen soll und in acht Stufen geregelt werden kann. So soll der Projektor einen nativen Kontrast von 10.000:1 erreichen. Dank des verwendeten 4K2K-D-ILA-Moduls erreicht das Gerät eine Auflösung von knapp 10 Megapixeln und projiziert Bilder mit 4.096 x 2.400 Pixeln.

Der Videoprozessor RSVP4 sorgt für die Signalumschaltung und Skalierung der Bilder. Zudem beherrscht der Projektor vertikalen und horizontalen Lens-Shift zur Bildpositionierung. Zur Steuerung und Kontrolle sind eine Ethernet- und eine RS-232C-Schnittstelle integriert. Weitere technische Details zu dem 4K-Projektor hat JVC bislang nicht veröffentlicht.

Mit seinen knapp 50 kg Gewicht ist der DLA-RS4000 deutlich kleiner und leichter als andere Projektoren in dieser Klasse. Dank des stapelbaren Designs soll er auch für die 3D-Projektion geeignet sein.

Auch wenn JVC das Gerät explizit für Heimkino-Enthusiasten anpreist, dürfte es für die meisten zu groß und vor allem zu teuer sein, denn JVC gibt einen Preis von 175.000 US-Dollar für den DLA-RS4000 4K an. Er soll ab Oktober 2009 erhältlich sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,95€
  2. (-70%) 8,99€
  3. 24,99€
  4. 4,99€

KritikerKritiker 14. Okt 2014

4 bis 6¤?!? Sicher? Ich meine... sind da nicht die Rohstoffe schon beinahe mehr Wert...

24h-Blödelbarde 12. Sep 2009

Schon sehr schade, dass die FDP keine Spaßpartei mehr ist, Guildo Horn nicht mehr beim...

Vollo 11. Sep 2009

Und wenn nicht, die Sourcen sind ja frei. Kann sich ja jeder selber rendern :D Wie lange...

razer 11. Sep 2009

ymmd ^^


Folgen Sie uns
       


Magic Leap One Creator Edition ausprobiert

Mit der One Creator Edition hat Magic Leap endlich seine seit Jahren angekündigte AR-Brille veröffentlicht. In Teilbereichen ist sie besser als Microsofts Hololens, in anderen aber schlechter.

Magic Leap One Creator Edition ausprobiert Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
Mars Insight
Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
  3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

    •  /