Abo
  • Services:

National Semiconductor spürt wieder stärkere Nachfrage

Gewinn und Umsatz fallen im letzten Quartal

Nach Texas Instruments hat nun auch National Semiconductor seine Umsatzprognosen heraufgesetzt. Energiesparchips verkauften sich besser als erwartet.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Chiphersteller National Semiconductor hat die Prognosen für sein laufendes Quartal erhöht. Im aktuellen ersten Finanzquartal erzielte das Unternehmen einen Gewinn von 29,8 Millionen US-Dollar (13 Cent pro Aktie), ein Rückgang um 63 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum, als 79,6 Millionen US-Dollar (33 Cent pro Aktie) verbucht wurden. Der Umsatz sank um 33 Prozent auf 314,4 Millionen US-Dollar.

Stellenmarkt
  1. 50Hertz Transmission GmbH, Berlin
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Köln

Für das laufende zweite Quartal erwartet National Semiconductor nun einen Umsatz von 325 bis 340 Millionen US-Dollar. Die Analysten hatten 315,9 Millionen US-Dollar prognostiziert. Im Juni hatte National Semiconductor Umsatzerwartungen von 285 bis 305 Millionen US-Dollar. Gestern hatte bereits Texas Instruments seine Prognosen heraufgesetzt.

"Die Nachfrage war besser als erwartet, besonders für unsere Energiemanagementprodukte", sagte Firmenchef Brian Halla.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Far Cry 5 gratis erhalten
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  3. 449€
  4. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


Steam Spy vor dem Aus - Bericht

Das Tool Steam Spy kann nach Valves Änderungen bei den Privatsphäre-Einstellungen des Onlineshops nach Angaben des Erfinders nicht länger funktionieren.

Steam Spy vor dem Aus - Bericht Video aufrufen
HTC Vive Pro im Test: Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf
HTC Vive Pro im Test
Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf

Höhere Auflösung, integrierter Kopfhörer und ein sehr bequemer Kopfbügel: Das HTC Vive Pro macht alles besser und gilt für uns als das beste VR-Headset, das wir bisher ausprobiert haben. Allerdings ist der Preis dafür so hoch, dass kaufen meist keine clevere Entscheidung ist.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. VR-Headset HTCs Vive Pro kostet 880 Euro
  2. HTC Vive Pro ausprobiert VR-Headset hat mehr Pixel und Komfort
  3. Vive Focus HTC stellt autarkes VR-Headset vor

Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos
Xperia XZ2 Compact im Test
Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos

Sony konzentriert sich beim Xperia XZ2 Compact erneut auf die alte Stärke der Serie und steckt ein technisch hervorragendes Smartphone in ein kompaktes Gehäuse. Heraus kommt ein kleines Gerät, das kaum Wünsche offenlässt und in dieser Größenordnung im Grunde ohne Konkurrenz ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Xperia XZ2 Premium Sony stellt Smartphone mit lichtempfindlicher Dualkamera vor
  2. Sony Grundrauschen an Gerüchten über die Playstation 5 nimmt zu
  3. Playstation Sony-Chef Kaz Hirai verabschiedet sich mit starken Zahlen

Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
Adblock Plus
Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

  1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

    •  /