Abo
  • Services:

Microsoft mit besonders dünner Ergonomie-Tastatur

Separater Ziffernblock mit Bluetooth erhältlich

Microsoft hat mit dem "Bluetooth Mobile Keyboard 6000" eine besonders flache Tastatur mit ergonomischer Tastenanordnung vorgestellt. Der Ziffernblock wird als separates Gerät verkauft und daneben gestellt.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Tastaturlayout ist leicht geschwungen. Das Comfort-Curve-Design soll der natürlichen Handhaltung entgegenkommen und Ermüdungserscheinungen vorbeugen. Das Prinzip ist nicht neu - Microsoft setzt es schon seit Jahren in immer neuen Spielarten ein. Das Bluetooth Mobile Keyboard 6000 ist nach Angaben von Microsoft die bislang flachste Tastatur, die das Unternehmen bisher vorgestellt hat.

Stellenmarkt
  1. Rheinische Gesellschaft für Innere Mission und Hilfswerk GmbH, Leichlingen
  2. Bosch Gruppe, Leonberg

Genaue Maße gab Microsoft nicht an, sondern stellte nur einen Vergleich an. Die Tastatur ist nur wenige Millimeter höher als eine liegende AAA-Batterie (10,5 mm).

Der Ziffernblock wird wie die Tastatur selbst über Bluetooth angesprochen. Er kann frei auf dem Schreibtisch positioniert werden - was nach Ansicht von Microsoft besonders bei der Eingabe langer Ziffernkolonnen angenehmer sein soll als bei einer starren Tastatur-Ziffernblock-Kombination. Für den Transport des Ziffernblocks wird eine Tasche mitgeliefert. Die Tastatur benötigt eine Standfläche von 355 x 167 mm, der Ziffernblock 102 x 134 mm.

Das Bluetooth Mobile Keyboard 6000 und das Bluetooth Number Pad sollen in den USA ab Oktober 2009 für rund 90 und 45 US-Dollar in den Handel kommen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. RT-AC5300 + Black Ops 4 für 255,20€ + Versand)
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  3. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)

lulula 14. Sep 2009

Ich weiß ja, dass ich mich mit diesem Outing gleich nackt auf den Dorfplatz stellen kann...

lerpo 14. Sep 2009

...die Leute, die ihn nicht brauchen, weglassen können? ...die Leute, die Maus und...

lerpo 14. Sep 2009

Die meisten Informatiker können den Ziffernblock blind und schnell bedienen; bei den...

Zogger 14. Sep 2009

...W-S-A-D ... da is nix anti-ergonomisch, die andere Hand is an der Maus.

spanther 13. Sep 2009

Also erstens ist das sicher keine deutsche Seite und ich will nachher keine Probleme...


Folgen Sie uns
       


3D Mark Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti)

Wir haben die Raytracing Demo von 3D Mark auf Nvidias neuer Geforce RTX 2080 Ti und der älteren Geforce GTX 1080 Ti abspielen lassen.

3D Mark Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti) Video aufrufen
Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Fifa 19 und PES 2019 im Test: Knapper Punktsieg für EA Sports
    Fifa 19 und PES 2019 im Test
    Knapper Punktsieg für EA Sports

    Es ist eher eine Glaubens- als eine echte Qualitätsfrage: Fifa 19 oder PES 2019? Golem.de zieht anhand der Versionen für Playstation 4 den Vergleich - und kommt zu einem schwierigen, aber eindeutigen Urteil.
    Ein Test von Olaf Bleich und Benedikt Plass-Fleßenkämper

    1. Fifa 19 angespielt Präzisionsschüsse, Zweikämpfe und mehr Taktik
    2. EA Sports Fifa 18 bekommt kostenloses WM-Update
    3. Bestseller Fifa 18 schlägt Call of Duty in Europa

    Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
    Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
    Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

    In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
    2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

      •  /