• IT-Karriere:
  • Services:

Microsoft mit besonders dünner Ergonomie-Tastatur

Separater Ziffernblock mit Bluetooth erhältlich

Microsoft hat mit dem "Bluetooth Mobile Keyboard 6000" eine besonders flache Tastatur mit ergonomischer Tastenanordnung vorgestellt. Der Ziffernblock wird als separates Gerät verkauft und daneben gestellt.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Tastaturlayout ist leicht geschwungen. Das Comfort-Curve-Design soll der natürlichen Handhaltung entgegenkommen und Ermüdungserscheinungen vorbeugen. Das Prinzip ist nicht neu - Microsoft setzt es schon seit Jahren in immer neuen Spielarten ein. Das Bluetooth Mobile Keyboard 6000 ist nach Angaben von Microsoft die bislang flachste Tastatur, die das Unternehmen bisher vorgestellt hat.

Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. Hays AG, Ulm

Genaue Maße gab Microsoft nicht an, sondern stellte nur einen Vergleich an. Die Tastatur ist nur wenige Millimeter höher als eine liegende AAA-Batterie (10,5 mm).

Der Ziffernblock wird wie die Tastatur selbst über Bluetooth angesprochen. Er kann frei auf dem Schreibtisch positioniert werden - was nach Ansicht von Microsoft besonders bei der Eingabe langer Ziffernkolonnen angenehmer sein soll als bei einer starren Tastatur-Ziffernblock-Kombination. Für den Transport des Ziffernblocks wird eine Tasche mitgeliefert. Die Tastatur benötigt eine Standfläche von 355 x 167 mm, der Ziffernblock 102 x 134 mm.

Das Bluetooth Mobile Keyboard 6000 und das Bluetooth Number Pad sollen in den USA ab Oktober 2009 für rund 90 und 45 US-Dollar in den Handel kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

lulula 14. Sep 2009

Ich weiß ja, dass ich mich mit diesem Outing gleich nackt auf den Dorfplatz stellen kann...

lerpo 14. Sep 2009

...die Leute, die ihn nicht brauchen, weglassen können? ...die Leute, die Maus und...

lerpo 14. Sep 2009

Die meisten Informatiker können den Ziffernblock blind und schnell bedienen; bei den...

Zogger 14. Sep 2009

...W-S-A-D ... da is nix anti-ergonomisch, die andere Hand is an der Maus.

spanther 13. Sep 2009

Also erstens ist das sicher keine deutsche Seite und ich will nachher keine Probleme...


Folgen Sie uns
       


The Outer Worlds - Fazit

Das Rollenspiel The Outer Worlds schickt Spieler an den Rand der Galaxie. Es erscheint am 25. Oktober 2019 und bietet spannende Missionen und Action.

The Outer Worlds - Fazit Video aufrufen
Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
Interview
"Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
Ein Interview von Peter Steinlechner

  1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
  2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  2. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte
  3. Firmentochter gegründet VW will in fünf Jahren autonom fahren

    •  /