• IT-Karriere:
  • Services:

Hitachi stellt 3,5-Zoll-Festplatten für Videorekorder vor

Temperaturresistente Festplatten für den Dauereinsatz

Hitachi GST hat eine neue 3,5-Zoll-Festplattenserie für Videorekorder und andere Heimelektronikgeräte vorgestellt. Die CinemaStar 7K1000.C und der CinemaStar 5K1000 Coolspin speichern modellabhängig bis zu 1 TByte Daten und arbeiten mit Drehzahlen von 7.200 und 5.700 Umdrehungen pro Minute.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Festplatten wurden für das Abspielen und Aufnehmen gleich mehrerer HD-Filme gleichzeitig konzipiert. Sie sind nach Herstellerangaben besonders leise, benötigen wenig Strom und sollen bei robusten Temperaturen ohne Lüfter arbeiten. So sollen sie leise sein und in kompakte Gehäuse integriert werden können.

Stellenmarkt
  1. GO! Express & Logistics (Deutschland) GmbH, Bonn
  2. ADAC e.V., München

Die Modellserie 7K1000.C ist in Kapazitäten von 160 GByte bis zu 1 TByte erhältlich und arbeitet mit 7.200 Umdrehungen pro Minute. Nach Angaben von Hitachi können auf die Platten mit 1 TByte Kapazität fast 250 Stunden MPEG4-Videos gespeichert werden. Die Leistungsaufnahme beträgt 4,4 Watt für die Modelle mit 1 TByte und 750 GByte, die jeweils 32 MByte Cache besitzen. Ihre Betriebslautstärke wird mit 2,5 Bels angegeben. Bei den kleineren Platten sind es 3,6 Watt bei einem Cache von 8 MByte. Sie werden mit 2,7 Bels sogar etwas lauter.

Die Serie CinemaStar 5K1000 läuft mit 5.700 Umdrehungen pro Minute und soll mit einer Geräuschemission von 2,4 Bel im laufenden Betrieb nahezu lautlos sein. Auch sie gibt es in Kapazitäten von 160 GByte bis zu 1 TByte. Im Leerlauf liegt die Leistungsaufnahme bei 3,3 Watt bei den großen Modellen und 2,9 Watt bei den Platten mit 500 GByte abwärts.

Wie alle CinemaStar-Platten sind auch die neuen Modelle für den 24-Stunden- Dauerbetrieb gedacht. Damit keine Lüfter in die Festplattenrekorder und ähnliche Geräte integriert werden müssen, um die Platten zu kühlen, halten sie Temperaturen von bis zu 70 Grad (CinemaStar 5K1000) und 65 Grad CinemaStar 7K1000) aus.

Die Festplatten sollen ab dem vierten Quartal 2009 erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

kendon 14. Sep 2009

und der strom kommt woher?

klick mich 11. Sep 2009

"... und sollen bei robusten Temperaturen ohne Lüfter arbeiten." Irgendwie stehe ich auf...


Folgen Sie uns
       


Pixel 4 XL - Test

Das Pixel 4 XL ist Googles erstes Smartphone mit einer Dualkamera. Im Test haben wir uns diese genau angeschaut.

Pixel 4 XL - Test Video aufrufen
Elektroschrott: Kauft keine kleinen Konsolen!
Elektroschrott
Kauft keine kleinen Konsolen!

Ich bin ein Fan von Retro. Und ein Fan von Games. Und ich habe den kleinen Plastikschachteln mit ihrer schlechten Umweltbilanz wirklich eine Chance gegeben. Aber es hilft alles nichts.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
  2. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. San José Bosch und Daimler starten autonomen Taxidienst
  2. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  3. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte

Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

    •  /