• IT-Karriere:
  • Services:

Adobe veröffentlicht kostenlose Drehbuchanwendung

Adobe Story ab sofort in den Adobe Labs verfügbar

Adobe hat eine Vorabversion der Drehbuchanwendung Adobe Story vorgestellt. Sie wird kostenlos zum Download angeboten und soll bei der Skriptentwicklung helfen. Adobe will damit über den Postproduction-Bereich hinaus weitere Bereiche der Produktionskette abdecken.

Artikel veröffentlicht am ,

Adobe Story ist für die Zusammenarbeit mehrerer Autoren und anderer Beteiligter bei der Drehbuchentwicklung gedacht. Story soll später mit zukünftigen Adobe- Produkten der Creative Suite zusammenarbeiten.

Stellenmarkt
  1. AdS Consulting GmbH, Aschaffenburg
  2. PKS Software GmbH, Ravensburg, Eschborn, München

Das Programm soll Skriptinhalte in Metadaten umwandeln, die in den Adobe-Produkten weiter benutzt werden können und so die Nachverfolgbarkeit von Produktionsschritten erleichtern. Das Rohmaterial wird mit dem Drehbuch zusammengeführt und kann dann den Szenen im Drehbuch leichter vom Cutter in Premiere Pro zugeordnet werden.

"Für das Erfassen wichtiger Skriptinformationen während der Vorproduktionsphase bietet Adobe Story ein innovatives Werkzeug, welches dazu beitragen kann, Produktionsabläufe spürbar zu optimieren, die Kosten zu senken und Unterhaltungsangebote ansprechender und interaktiver zu gestalten", sagte Jim Guerard von Adobe.

Auch Informationen wie Drehorte oder die Schauspielerbiografien können schon in der Produktionsphase erfasst werden. Beim Erfassen von Clips sowie der Bearbeitung von gedrehtem Material sollen diese Infos erhalten bleiben. Auch bei der Publikation der Videos, zum Beispiel über ein Onlinevideo, sollen die Metadaten genutzt werden. So könnten Zuschauer ihre Lieblingsdarsteller, -episoden oder -szenen leichter finden, wenn das Videomaterial entsprechend verschlagwortet wurde.

Neben dem Metadaten-Workflow soll Adobe Story den Drehbuchprozess selbst unterstützen. Projektmitarbeiter können am Skript auf Basis von Notizen arbeiten, Texte und Daten aus Microsoft Word und Final Draft importieren und das erzeugte Material ausgeben. Dabei stehen Exportziele wie PDF, Text, XML, Movie Magic und CSV bereit.

Die Mitarbeit in Adobe Story kann zeitweise auch offline geschehen. Um die Beiträge der einzelnen Mitarbeiter zusammenzufassen, ist ein Synchronisationsmodul integriert.

The Preview-Version von Adobe Story steht ab sofort kostenfrei in den Adobe Labs als Download für Windows und MacOS X zur Verfügung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,99€ (Release: 25. Juni)
  2. 699€ (Vergleichspreis 844€)
  3. (u. a. Samsung Galaxy Smartphones günstiger, Beauty-Bestseller von L'Oreal Men Expert und Garnier...

Shyru 14. Sep 2009

So wie das in dem Video aussieht ist das eine Webanwendung, also muss nichts...

Infokrieger 11. Sep 2009

Lol, wäre gut möglich und die Masse würde es nichtmal merken :D

kebab 11. Sep 2009

full ack. hier gibt's n vid: http://labs.adobe.com/technologies/story/videos/deeperlook...


Folgen Sie uns
       


Oneplus 8 Pro - Test

Das Oneplus 8 Pro hat eine Vierfachkamera, einen hochauflösenden Bildschirm mit hoher Bildrate und lässt sich endlich auch drahtlos laden - wir haben uns das Smartphone genau angeschaut.

Oneplus 8 Pro - Test Video aufrufen
Corona: Der Staat muss uns vor der Tracing-App schützen
Corona
Der Staat muss uns vor der Tracing-App schützen

Politiker wie Axel Voss fordern "Anreize" für die Nutzung der Corona-App. Doch das schafft nicht das notwendige Vertrauen in die staatliche Technik.
Ein Gastbeitrag von Stefan Brink und Clarissa Henning

  1. Schnittstelle installiert Android-Handys sind bereit für die Corona-Apps
  2. Corona-App Google und Apple stellen Bluetooth-API bereit
  3. Coronapandemie Quarantäne-App soll Gesundheitsämter entlasten

Core i9-10900K & Core i5-10600K im Test: Die Letzten ihrer Art
Core i9-10900K & Core i5-10600K im Test
Die Letzten ihrer Art

Noch einmal 14 nm und Skylake-Architektur: Intel holt alles aus der CPU-Technik heraus, was 250 Watt rein für die CPU bedeutet.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Comet Lake Intels vPro-Chips takten höher
  2. Comet Lake S Intel tritt mit 250-Watt-Boost und zehn Kernen an
  3. Core i7-10875H im Test Comet Lake glüht nur auf einem Kern

Energieversorgung: Wasserstoff-Fabrik auf hoher See
Energieversorgung
Wasserstoff-Fabrik auf hoher See

Um überschüssigen Strom sinnvoll zu nutzen, sollen in der Nähe von Offshore-Windparks sogenannte Elektrolyseure installiert werden. Der dort produzierte Wasserstoff wird in bestehende Erdgaspipelines eingespeist.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. Industriestrategie EU plant Allianz für sauberen Wasserstoff
  2. Energie Dieses Blatt soll es wenden
  3. Energiewende Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze

    •  /