• IT-Karriere:
  • Services:

Quicktime 7.6.4 schließt kritische Sicherheitslücken

Mehrere Sicherheitsprobleme mit Videodateien

Mit einem Update macht Apple auf mehrere Sicherheitsprobleme in Quicktime 7 aufmerksam, die die Version 7.6.4 beseitigen soll. Betroffen sind von den vier Sicherheitslücken sowohl Windows- als auch MacOS-Nutzer.

Artikel veröffentlicht am ,

Laut Apple unterstützt die neue Version 7.6.4 von Quicktime iTunes 9. Wer iTunes 9 bereits installiert hat, dürfte zumindest als Windows-Nutzer damit die neue Quicktime-Version ebenfalls installiert haben. Aber auch andere Anwender sollten Quicktime 7.6.4 installieren, denn die neue Version beseitigt vor allem Sicherheitsprobleme.

Stellenmarkt
  1. ARIBYTE GmbH, Berlin
  2. Interhyp Gruppe, München

Zwei entdeckte Sicherheitslecks hängen mit Videodateien zusammen, die im H.264-Format codiert sind und präpariert wurden, um Schadsoftware einzuschleusen. Beim Abspielen eines solchen Videos kann es zu einem Absturz und anschließender Codeausführung kommen. Dasselbe kann auch mit einem MPEG-4-Video passieren. Anfällig für Abstürze mit anschließender Codeausführung ist Quicktime auch beim Betrachten von Flashpix-Dateien.

Quicktime 7.6.4 steht im Downloadbereich für MacOS X 10.4 und 10.5 sowie Windows XP, Vista und 7 zur Verfügung. Auch die Softwareaktualisierung sollte die neue Quicktime-Version anbieten können. Nutzer von MacOS X 10.6 brauchen sie nicht mehr. Die Softwareaktualisierung bietet die neue Version aber auch dann nicht an, wenn Quicktime 7 installiert ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,00€
  2. 399€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Battlefleet Gothic: Armada 2 für 11,99€, Star Trek Bridge Crew für 6,66€, Rage 2 für...
  4. 89,99€

PanasonicUser 11. Sep 2009

Tja, das stimmt leider nicht ganz. Einige Kamerahersteller setzen noch auf das Quicktime...


Folgen Sie uns
       


Golem.de baut die ISS aus Lego zusammen

Mit 864 Einzelteilen und rund 90 Minuten Bauzeit ist die Lego-ISS bei Weitem nicht so komplex wie ihr Vorbild.

Golem.de baut die ISS aus Lego zusammen Video aufrufen
Elektroautos: Die elektrischste Tiefgarage Deutschlands
Elektroautos
Die elektrischste Tiefgarage Deutschlands

Was muss passieren, damit in zehn Jahren fast jeder in der Tiefgarage sein Elektroauto laden kann? Ein Pilotprojekt bei Stuttgart soll herausfinden, welcher Aufwand auf Netzbetreiber und Eigentümer und Mieter zukommen könnte.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Renault Elektro-Twingo soll nicht schnellladefähig sein
  2. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
  3. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto

Workflows: Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht
Workflows
Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht

Die Digitalisierung von Prozessen scheitert selten an der Technik. Oft ist es Unwissenheit über wichtige Grundregeln, die Projekte nach hinten losgehen lässt - ein wichtiges Change-Modell hilft dagegen.
Ein Erfahrungsbericht von Markus Kammermeier

  1. Digitalisierung Aber das Faxgerät muss bleiben!
  2. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  3. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"

Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


      •  /