Abo
  • IT-Karriere:

Quicktime 7.6.4 schließt kritische Sicherheitslücken

Mehrere Sicherheitsprobleme mit Videodateien

Mit einem Update macht Apple auf mehrere Sicherheitsprobleme in Quicktime 7 aufmerksam, die die Version 7.6.4 beseitigen soll. Betroffen sind von den vier Sicherheitslücken sowohl Windows- als auch MacOS-Nutzer.

Artikel veröffentlicht am ,

Laut Apple unterstützt die neue Version 7.6.4 von Quicktime iTunes 9. Wer iTunes 9 bereits installiert hat, dürfte zumindest als Windows-Nutzer damit die neue Quicktime-Version ebenfalls installiert haben. Aber auch andere Anwender sollten Quicktime 7.6.4 installieren, denn die neue Version beseitigt vor allem Sicherheitsprobleme.

Stellenmarkt
  1. PAUL HARTMANN AG, Heidenheim an der Brenz
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main

Zwei entdeckte Sicherheitslecks hängen mit Videodateien zusammen, die im H.264-Format codiert sind und präpariert wurden, um Schadsoftware einzuschleusen. Beim Abspielen eines solchen Videos kann es zu einem Absturz und anschließender Codeausführung kommen. Dasselbe kann auch mit einem MPEG-4-Video passieren. Anfällig für Abstürze mit anschließender Codeausführung ist Quicktime auch beim Betrachten von Flashpix-Dateien.

Quicktime 7.6.4 steht im Downloadbereich für MacOS X 10.4 und 10.5 sowie Windows XP, Vista und 7 zur Verfügung. Auch die Softwareaktualisierung sollte die neue Quicktime-Version anbieten können. Nutzer von MacOS X 10.6 brauchen sie nicht mehr. Die Softwareaktualisierung bietet die neue Version aber auch dann nicht an, wenn Quicktime 7 installiert ist.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,49€
  2. 22,99€
  3. (-75%) 9,99€
  4. 15,99€

PanasonicUser 11. Sep 2009

Tja, das stimmt leider nicht ganz. Einige Kamerahersteller setzen noch auf das Quicktime...


Folgen Sie uns
       


Acer Predator Helios 700 - Hands on (Ifa 2019)

Was für ein skurriles Gerät: Golem.de schaut sich das Gaming-Notebook Predator Triton 700 von Acer an und probiert die Schiebetastatur aus.

Acer Predator Helios 700 - Hands on (Ifa 2019) Video aufrufen
Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Inside Bill's Brain rezensiert: Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos
Inside Bill's Brain rezensiert
Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos

Einer der erfolgreichsten Menschen der Welt ist eben auch nur ein Mensch: Die Netflix-Doku Inside Bill's Brain - Decoding Bill Gates zeichnet das teils emotionale Porträt eines introvertierten und schlauen Nerds, schweift aber leider zu oft in die gemeinnützige Arbeit des Microsoft-Gründers ab.
Eine Rezension von Oliver Nickel

  1. Microsoft Netflix bringt dreiteilige Dokumentation über Bill Gates

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

    •  /