Abo
  • Services:

AMDs Vision-Notebooks sollen für Klarheit beim Käufer sorgen

Wer mehr will, soll zu einem Notebook mit Vision-Ultimate-Label greifen. Das erzeugt typischerweise HD-Videos, nimmt Fernsehprogramme auf die Festplatte auf und spielt grafikintensive Onlinerollenspiele. Diese Systeme haben einen Mehrkernprozessor der oberen Leistungsklasse und eine eigene Grafikkarte, die auch DirectX 10.1 versteht. Für die Tonausgabe von Videomaterial steht zudem ein 5.1-fähiger Audioausgang zur Verfügung.

Kaum Vorgaben für Hardwarehersteller

Stellenmarkt
  1. Lufthansa Industry Solutions TS GmbH, Oldenburg
  2. Hays AG, Raum Nürnberg

Allzu enge Vorgaben möchte AMD den Hardwareherstellern offenbar nicht machen. In einer Fußnote der Pressmitteilung heißt es etwa, dass nicht alle Funktionen auf allen Maschinen unterstützt werden. Der Käufer muss sich also doch wieder informieren, um das ein oder andere Detail zu erfahren.

Für die neue Vision-Plattform gibt es außerdem neue Software. AMD aktualisiert den Fusion Media Explorer, der jetzt mit einer 3D-Oberfläche bedient werden kann. Mit dem Fusion Utility soll der Anwender zudem leicht Anwendungen abschalten können, die im mobilen Betrieb die Akkulaufzeit verkürzen würden.

Außerdem kündigte AMD noch eine neue Generation besonders dünner Notebooks an. Diese sollen wohl gegen Intels CULV-Notebooks positioniert werden, von denen es während der IFA 2009 viele Neuankündigungen gab.

 AMDs Vision-Notebooks sollen für Klarheit beim Käufer sorgen
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,29€
  2. 20,99€
  3. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  4. 39,99€

Han Solo 15. Sep 2009

Richtig. Solche Programme funktionieren nur, wenn der Kunde weiß, was er bekommt. Er...

Wir sind bald... 11. Sep 2009

Ich kaufe lieber ein Intel da stimmt wenigstens der Aufdruck mit dem was rauskommt. AMD...

Artikel... 10. Sep 2009

"Abseits der Marketingaussagen heißt das für den Nutzer, dass Notebooks in Zukunft auf...

tunnelblick 10. Sep 2009

1. allein schon das hingiessen irgendwelcher daten ist schon lächerlich und interessiert...


Folgen Sie uns
       


Hyundai Ioniq - Test

Wir sind den elektrisch angetriebenen Hyundai Ioniq ausgiebig Probe gefahren.

Hyundai Ioniq - Test Video aufrufen
Physik: Maserlicht aus Diamant
Physik
Maserlicht aus Diamant

Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
Von Dirk Eidemüller

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

Oracle vs. Google: Dieses Urteil darf nicht bleiben
Oracle vs. Google
Dieses Urteil darf nicht bleiben

Im Fall Oracle gegen Google fällt ein eigentlich nicht zuständiges Gericht ein für die IT-Industrie eventuell katastrophales Urteil. Denn es kann zu Urhebertrollen, Innovationsblockaden und noch mehr Milliardenklagen führen. Einzige Auswege: der Supreme Court oder Open Source.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Oracle gegen Google Java-Nutzung in Android kein Fair Use

Digitalfotografie: Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher
Digitalfotografie
Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher

War der Anhänger wirklich so groß wie der Ring? Versucht da gerade einer, die Versicherung zu betuppen? Wenn Omas Erbstück geklaut wurde, muss die Versicherung wohl dem Digitalfoto des Geschädigten glauben. Oder sie engagiert einen Bildforensiker, der das Foto darauf untersucht, ob es bearbeitet wurde.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. iOS und Android Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps
  2. Aufstecksucher für TL2 Entwarnung bei Leica

    •  /