Abo
  • IT-Karriere:

Microsofts Nachtrag zum aktuellen Patchday (Update)

Sicherheitspatch für Fehler in den TCP/IP-Funktionen auch für Windows XP

Am Patchday in diesem Monat ist Microsoft ein Fehler unterlaufen, den der Hersteller einen Tag später nun korrigiert hat. Denn der Sicherheitspatch für die TCP/IP-Funktionen betrifft entgegen den ersten Auskünften auch Windows XP.

Artikel veröffentlicht am ,

Ursprünglich hatte Microsoft angegeben, dass die drei gefährlichen Sicherheitslücken in den TCP/IP-Funktionen des Betriebssystems nur Windows 2000, Vista sowie Windows Server 2003 und 2008 betreffen. Nun ergänzte der Hersteller, dass auch Windows XP von dem Fehler betroffen ist. Über das Security Bulletin stehen nun auch Patches für Windows XP bereit. Das deutschsprachige Security Bulletin weiß von der Korrektur noch nichts.

Stellenmarkt
  1. Finanzbehörde - Personalabteilung Freie und Hansestadt Hamburg, Hamburg
  2. BWI GmbH, München, Meckenheim

Nutzer von Windows XP sollten den Patch zügig einspielen, um die Fehler zu beseitigen. Wer die Updates vom Patchday bereits eingespielt hat, muss also nochmal ran, das System zu aktualisieren. Damit war es in diesem Monat zumindest für Windows-XP-Anwender nicht mit einem Sicherheitsupdate im Monat getan, was das zentrale Anliegen des Patchdays ist.

Nachtrag vom 10. September 2009, 16:34 Uhr:

Entgegen den Angaben im Artikel stellt Microsoft keinen Patch für Windows XP bereit, der die Sicherheitslücken in den TCP/IP-Funktionen beseitigt. Begründet wird das von Microsoft damit, dass die Firewall von Windows XP so eingestellt ist, dass das Sicherheitsloch nicht ausgenutzt werden kann. Außerdem könnte der Fehler auf diesen Systemen nur für einen Denial-of-Service-Angriff verwendet werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 107,00€ (Bestpreis!)
  2. 92,60€
  3. 135,80€
  4. (u. a. Alien 40th Anniversary Steelbook, Ash vs Evil Dead Collector's edition, Predator 1 - 4 Box...

IhrName9999 14. Sep 2009

Danke, Captain Obvious. Danke, dass du wiederholst was nun schon zweimal gesagt wurde...

IhrName9999 14. Sep 2009

Wahre Worte.

Ainer v. Fielen 10. Sep 2009

Jupp, jeder kann und darf Fehler machen. In diesem Fall liegt der Fehler scheinbar bei...


Folgen Sie uns
       


Raspberry Pi 4B vorgestellt

Nicht jedem dürften die Änderungen gefallen: Denn zwangsläufig wird auch neues Zubehör fällig.

Raspberry Pi 4B vorgestellt Video aufrufen
Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps
  2. Nahverkehr Google verbessert Öffi-Navigation in Maps
  3. Google Maps-Nutzer können öffentliche Veranstaltungen erstellen

Forschung: Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen
Forschung
Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen

Zwei dünne Schichten auf einer Silizium-Solarzelle könnten ihre Effizienz erhöhen. Grünes und blaues Licht kann darin gleich zwei Elektronen statt nur eines freisetzen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. ISS Tierbeobachtungssystem Icarus startet
  2. Sun To Liquid Solaranlage erzeugt Kerosin aus Sonnenlicht, Wasser und CO2
  3. Shell Ocean Discovery X Prize X-Prize für unbemannte Systeme zur Meereskartierung vergeben

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

    •  /