Abo
  • Services:

Neun schwere Sicherheitslücken in Firefox

Updates für Firefox 3 und Firefox 3.5 sind verfügbar

Neue Versionen von Firefox 3 sowie Firefox 3.5 stehen als Download bereit und korrigieren eine Reihe von Sicherheitslecks. Neun der Fehler werden als gefährlich eingestuft und erlauben Angreifern das Ausführen schadhaften Programmcodes.

Artikel veröffentlicht am ,

Ein Sicherheitsleck steckt in der Komponente Browserfeedwriter und erlaubt es einem Angreifer, beliebigen Javascript-Code auszuführen. Das Sicherheitsloch wird als gefährlich eingestuft. Das gilt auch für einen Fehler in der Verwaltung von Spateln im XUL-Baumelement, weil Angreifer Schadcode über einen manipulierten Zeiger ausführen können.

Stellenmarkt
  1. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen bei München

Sieben weitere als gefährlich bewertete Sicherheitslücken stecken in der Rendering Engine von Firefox. Ein geringes Risiko geht von einem Fehler beim Umgang mit Unicode-Zeichen auf Windows-Systemen aus. Angreifer könnten das Sicherheitsloch für Spoofing-Angriffe missbrauchen.

Ein als moderat eingestuftes Sicherheitsloch betrifft nur Firefox 3.0.x und tritt bei der Installation oder Deinstallation von PKCS11-Modulen auf, um auf kryptographische Token zugreifen zu können. Fehlerhafte Dialoge können Opfer dazu verleiten, ein manipuliertes Modul zu installieren. Zudem sollen beide Firefox-Versionen kleinere Fehlerkorrekturen erhalten haben, mit der die Stabilität der Software verbessert wird.

Firefox 3.5.3 steht für Windows, MacOS und Linux unter anderem in deutscher Sprache als Download zur Verfügung. Ebenfalls in deutscher Sprache gibt es Firefox 3.0.14 für die gleichen Plattformen als Download. Beide Updates werden ansonsten über die Updatefunktion des jeweiligen Browsers verteilt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 119,99€
  2. 649,00€

niggoh 17. Mai 2010

lol wollt ihr mich verarschen?? Wenn ihr beschwerden über firefox habt neht doch nen...

Xd3 11. Sep 2009

Das ist doch dasselbe.

Mr. Moo 11. Sep 2009

Das deutet auf ernste Probeme mit der Windows-Installation und/oder dem Firefox-Profil...

Troll-Commando 11. Sep 2009

Also, wenn man wieder keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten. Kein Mensch zwingt...


Folgen Sie uns
       


Battlefield 5 Open Beta - Golem.de live

Ein Squad voller Golems philosophiert über Raytracing, PC-Konfigurationen und alles, was noch nicht so funktioniert, im Livestream zur Battlefield 5 Open Beta.

Battlefield 5 Open Beta - Golem.de live Video aufrufen
Red Dead Redemption 2 angespielt: Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen
Red Dead Redemption 2 angespielt
Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen

Überfälle und Schießereien, Pferde und Revolver - vor allem aber sehr viel Interaktion: Das Anspielen von Red Dead Redemption 2 hat uns erstaunlich tief in die Westernwelt versetzt. Aber auch bei Grafik und Sound konnte das nächste Programm von Rockstar Games schon Punkte sammeln.
Von Peter Steinlechner

  1. Red Dead Redemption 2 Von Bärten, Pferden und viel zu warmer Kleidung
  2. Rockstar Games Red Dead Online startet im November als Beta
  3. Rockstar Games Neuer Trailer zeigt Gameplay von Red Dead Redemption 2

Fifa 19 und PES 2019 im Test: Knapper Punktsieg für EA Sports
Fifa 19 und PES 2019 im Test
Knapper Punktsieg für EA Sports

Es ist eher eine Glaubens- als eine echte Qualitätsfrage: Fifa 19 oder PES 2019? Golem.de zieht anhand der Versionen für Playstation 4 den Vergleich - und kommt zu einem schwierigen, aber eindeutigen Urteil.
Ein Test von Olaf Bleich und Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Fifa 19 angespielt Präzisionsschüsse, Zweikämpfe und mehr Taktik
  2. EA Sports Fifa 18 bekommt kostenloses WM-Update
  3. Bestseller Fifa 18 schlägt Call of Duty in Europa

Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

    •  /