Abo
  • Services:

Steve Jobs spricht über seine Lebertransplantation

Manager wirbt bei Produktvorstellung für Organspenden

Steve Jobs zeigte gestern nicht nur neue iPods und Software, er sprach bei seinem ersten großen öffentlichen Auftritt nach einer lebensrettenden Lebertransplantation auch über seinen Gesundheitszustand.

Artikel veröffentlicht am ,

Steve Jobs ist nach fünfmonatiger Abwesenheit gestern bei einer Produktvorstellung des Unternehmens wieder öffentlich aufgetreten. Der abgemagerte, aber energetisch wirkende Manager äußerte sich auch zu persönlichen Dingen.

 

Stellenmarkt
  1. DIAMOS AG, Sulzbach am Taunus oder Hof/Saale
  2. BEUMER Group, Beckum (Raum Münster, Dortmund, Bielefeld)

"Ich bin zu Apple zurückgekehrt und ich liebe jeden einzelnen Tag dort", sagte er. "Ich fühle mich toll. Ich muss wahrscheinlich 30 Pfund zulegen, aber mir geht es wirklich gut. Ich esse wie ein Verrückter, am liebsten Eis", sagte er in einem Interview.

2004 war Jobs wegen einer seltenen, heilbaren Form von Bauchspeicheldrüsenkrebs, einem neuroendokrinen Inselzellentumor, operiert worden. In einem Universitätskrankenhaus in Memphis im US-Bundesstaat Tennessee hatte sich Jobs in diesem Jahr einer Organtransplantation unterzogen.

"Ich bin sehr froh, hier sein zu können, und ich danke Ihnen allen", sagte Jobs. "Wie einige von Ihnen wissen, bekam ich vor fünf Monaten eine Leber transplantiert. Ich habe nun die Leber einer Person, die Mitte 20 war. Sie starb bei einem Autounfall und war so großzügig, ihre Organe zu spenden. Ohne diese Großzügigkeit wäre ich nicht hier." Er hoffe, dass sich viele weitere Menschen dazu entschließen würden, Organspender zu werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 915€ + Versand
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  3. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten

JenZzzz 11. Sep 2009

Wayne interessierts?

Der_Heiland 11. Sep 2009

Du hast ja nun gar keine Ahnung.. Jobs IST der RICHTIGE Messias. Und für sein Alter hat...

Jolli 11. Sep 2009

Mich würden Deine Erfahrungen mit dem iPhone3GS interessieren. Wäschst Du es bitte mal...

CrapApple 10. Sep 2009

Tja, Leute verarschen hält eben nicht jung.

~jaja~ 10. Sep 2009

Dieter Krebs


Folgen Sie uns
       


iOS 12 angesehen

Das neue iOS 12 bietet Nutzern die Möglichkeit, die Bildschirmzeit besser kontrollieren und einteilen zu können. Auch Siri könnte durch die Kurzbefehle interessanter als bisher werden.

iOS 12 angesehen Video aufrufen
Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

    •  /