Abo
  • Services:

Fotodrucker HP Photosmart A646 mit Bluetooth-Anbindung

Eine Tintenpatrone für drei Farben

Der neue Foto-Tintenstrahldrucker HP Photosmart A646 kann Papiere in den Größen 10 x 15 und 13 x 18 cm bedrucken. Er verfügt über Kartenleser, einen USB-Anschluss und eine standardmäßige Bluetooth-Schnittstelle.

Artikel veröffentlicht am ,

HPs Fotodrucker können im Gegensatz zu den meisten Konkurrenzmodellen mit Thermosublimationsdruckwerk auch größere Fotos bedrucken und sind nicht auf das Format 10 x 15 cm fixiert. Sogar überlange Panoramapostkarten sind erhältlich. Der Druck eines Fotos im kleinen Format soll 28 Sekunden dauern. In den Papierschacht passen maximal 20 Papiere.

Stellenmarkt
  1. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. Randstad Deutschland GmbH & Co. KG, Ratzeburg

Die Tintenpatrone des HP Photosmart enthält alle drei Druckfarben - so dass sie ausgetauscht werden muss, selbst wenn nur eine Farbe zur Neige gegangen ist. Mit einer Patrone sollen im Schnitt ungefähr 50 Fotos im Format 10 x 15 möglich sein. Die Patrone "HP 110" hat eine Preisempfehlung von rund 23 Euro.

Tierblitzaugen retuschieren

Der Drucker ist mit einem 3,45 Zoll großen Touchscreen ausgerüstet. Darüber kann nicht nur der Druck gesteuert, sondern die Bilder auch leicht bearbeitet werden. Ein PC ist nicht erforderlich. Dazu sind Rahmen, Cliparts sowie eine Text- und Zeichenfunktion eingebaut. Eine Retuschefunktion für rote Blitzaugen sowie grüne Tier(blitz)augen ist ebenfalls vorhanden.

HP Photosmart A646
HP Photosmart A646

Der Drucker ist mit seinem Kartenlesemodul in der Lage, Fotos von Memorysticks, SD- und MMC-Karten sowie xD-Picture-Cards zu lesen. Der HP Photosmart A646 ist 25,2 x 11,7 x 13,4 cm groß und wiegt rund 1 kg. Wer vom Computer aus drucken will, findet Treiber für Windows (ab XP) sowie MacOS X und Linux vor.

Der HP Photosmart A646 soll rund 150 Euro kosten und ab Oktober 2009 erhältlich sein.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 4,25€

Grüner 10. Sep 2009

Umweltverschmutzung!


Folgen Sie uns
       


Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live

Große Gefühle beim E3-2018-Livestream von Microsoft: Erlebt mit uns die Ankündigungen von Halo Infinite, Gears 5, Sekiro, Cyberpunk 2077 und vielem mehr.

Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /