• IT-Karriere:
  • Services:

Der Lautsprecher als Wanddekoration

Ultraflacher Lautsprecher aus Kopfhörern hängt direkt an der Wand

Das Fraunhofer Institut für digitale Medientechnologie (IDMT) aus Ilmenau hat auf der IFA einen Lautsprecher vorgestellt, der so flach ist wie ein Bild. Und so kann er einfach an die Wand gehängt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Lautsprecher sind aus hochwertigen Kopfhörern des Herstellers Sennheiser zusammengesetzt. 41 von ihnen sind zu einem Array angeordnet, das in einem 2,4 cm dicken Gehäuse aus Holz sitzt. Das Besondere an dem Lautsprecher ist, dass er einfach an die Wand gehängt werden kann.

Stellenmarkt
  1. Bank-Verlag GmbH, Köln
  2. ZIEHL-ABEGG SE, Künzelsau

Das unterscheide ihn von herkömmlichen Flachlautsprechern, erklärt Lutz Ehring vom Fraunhofer IDMT im Gespräch mit Golem.de. Diese brauchen Platz nach hinten. Haben sie davon nicht genug, kommt es zu Interferenzen der Schallwellen und damit zu Klangverlusten.

Dies sei bei dem neuen Lautsprecher auf Grund seiner Konstruktionsweise nicht der Fall. Er könne, auch wenn er direkt an der Wand angebracht ist, Frequenzen zwischen 100 Hz und 20 KHz wiedergeben.

Dank des flachen Designs gibt es eine Vielzahl von Anwendungsmöglichkeiten für die Lautsprecher. Sie könnten etwa in die Verkleidung von Passagierräumen in Fahrzeugen und Flugzeugen integriert werden. Mit einer ansprechenden Bespannung versehen, können die Lautsprecher als Wandschmuck dienen - daheim, auf Messen, in Verkaufsräumen oder Hotels. Schalldruck und Qualität seien sogar ausreichend, um die Lautsprecher in Kinos oder Konzertsälen benutzen zu können, erklären die Entwickler.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)
  2. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

chip online leser 10. Okt 2010

habe selber in der abstellkammer Hans G. Hennel Summit HS 600 die scheiße klingen habe...

franky46 22. Jun 2010

ich nutze meine summit softline 500 noch als kleine pc boxen besser als die medion teile...

Black_Seraph 11. Sep 2009

Gebrauchter Verstärker von NAD: 250,- Zwei Standboxen von con Canton. 2,5 Wege Bassreflex...

Hassashin 10. Sep 2009

Tut mir leid, wenn's bei dir als Werbung rüber kam. Ich habe anscheinend tatsächlich...

RS 10. Sep 2009

Kein Text


Folgen Sie uns
       


VW-Elektroautos aus Zwickau - Bericht

Der Volkswagen-Konzern will ab 2020 in Zwickau nur noch Elektroautos bauen - wir haben uns die Umstellung angesehen.

VW-Elektroautos aus Zwickau - Bericht Video aufrufen
Videospiellokalisierung: Lost in Translation
Videospiellokalisierung
Lost in Translation

Damit Videospiele in möglichst viele Länder verkauft werden können, müssen sie übersetzt beziehungsweise lokalisiert werden. Ein kniffliger Job, denn die Textdatei eines Games hat oft auf den ersten Blick keine logische Struktur - dafür aber Hunderte Seiten.
Von Nadine Emmerich

  1. Spielebranche Entwickler können bis 2023 mit Millionenförderung rechnen
  2. Planet Zoo im Test Tierische Tüftelei
  3. Förderung Spielentwickler sollen 2020 nur einen "Ausgaberest" bekommen

Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis: Hurra, wir haben Gigabit!
Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis
Hurra, wir haben Gigabit!

Die Fritzbox 6591 Cable für den Einsatz in Gigabit-Kabelnetzen ist seit Mai im Handel erhältlich. Wir haben getestet, wie schnell Vodafone mit Docsis 3.1 tatsächlich Daten überträgt und ob sich der Umstieg auf einen schnellen Router lohnt.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. Kabelnetz Ausgaben für Docsis 3.1 nicht sehr hoch
  2. Nodesplits Vodafone bietet 500 MBit/s für 20 Millionen Haushalte
  3. Sercomm Kabelmodem für bis zu 2,5 GBit/s vorgestellt

Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
Neuer Streamingdienst von Disney
Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
Von Ingo Pakalski

  1. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
  2. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte
  3. Streaming Disney+ startet am 31. März 2020 in Deutschland

    •  /